Heute ist Montag, der 17.06.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Hirschmedaillons an gelber und weißer Polenta, braune Nussbutter

Wild - Zeitgemäße Rezepte für das ganze Jahr.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Hirschmedaillons an gelber und weißer Polenta, braune Nussbutter

Zutaten:
Hirschsteaks:
4 Hirschsteaks à ca. 160 g, ca. 3 cm dick
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Polenta weiß und gelb:
80 g Polentagrieß gelb
80 g Polentagrieß weiß
640 ml (2 x 320 ml) Wasser
640 ml (2 x 320 ml) Milch
2 x ½ TL Salz

braune Nussbutter:
2 EL Haselnüsse
3 EL Butter

weiters:
1 Birne oder 1 Apfel
1 Stück frische Krenwurzel

Hirschmedaillons an gelber und weißer Polenta

Zubereitung Hirschmedaillons, Polenta und Nussbutter
Einige Stunden vor der Zubereitung Birne oder Apfel in den Tiefkühler geben (lässt sich dann leichter reiben).

In zwei Töpfen je 320 ml Milch und 320 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Hitze reduzieren. Zum einen den gelben Polentagrieß, zum anderen den weißen Polentagrieß fließend einrühren und unter ständigem Rühren weich kochen. Achtung, der weiße Grieß ist schneller fertig! Beide sollten eine eher dünnbreiige Konsistenz haben.

Die Hirschsteaks salzen, pfeffern. Pfanne heiß werden lassen, Olivenöl hineingeben, sehr heiß werden lassen. Hirschsteaks in die Pfanne geben, auf jeder Seite ca. 3 – 4 Minuten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie packen, im Rohr bei ca. 80 Grad 5 Min. ruhen lassen.

Für die braune Nussbutter Haselnüsse grob hacken, Butter in einem Topf schmelzen und so lange auf der Hitze belassen, bis leicht bräunliche Partikel zu sehen sind. Nüsse hinzufügen. Vom Herd nehmen.

Zuerst die gelbe Polenta auf den vorgewärmten Teller geben (wie kleiner Pfannkuchen, ca. 1 cm dick), darauf – mit nicht so großem Durchmesser – die weiße Polenta.

Das Hirschmedaillons auf der Polenta gefällig anrichten. Mit einer groben Reibe zuerst etwas vom Kren, dann etwas von der Birne (oder dem Apfel) darüber reiben.

Die braune Nussbutter ringsum träufeln.

Erlesene Wildrezept aus dem Wildkochbuch "Wild - Zeitgemäße Rezepte für das ganze Jahr" von Otto Kornprat und Cilly Höferer.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Brüstchen vom Fränkischen Täubchen auf Rotweinzwiebe...play
14:00
Rindfleisch mit Polentaplay
00:50
Lammrücken mit Hanfgnocchi und Pilzen - mit Videoplay
5:44
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2019