Heute ist Mittwoch, der 22.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Hirschrückenfilet auf Paprikastreifen

Wild - Zeitgemäße Rezepte für das ganze Jahr.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Hirschrückenfilet auf Paprikastreifen

Zutaten:

1 Hirschrückenfilet (ca. 600 g)
je 3 rote und gelbe Paprika
2 EL Olivenöl Zitronenthymian oder Thymian, gerebelt
½ TL brauner Zucker
3 EL Balsamicoessig
Salz
Pfeffer
frische Thymianzweige

Hirschrückenfilet auf Paprikastreifen

Zubereitung Hirschrückenfilet:

Die Paprika halbieren, Kerne und Stiel entfernen, im Rohr bei 180 °C auf einem Blech ca. 30 Minuten, aber jedenfalls so lange rösten, bis die Haut gut gebräunt ist. Aus dem Rohr nehmen, zugedeckt kurz abkühlen lassen und die Haut abziehen.

In einer größeren Pfanne 1 EL Olivenöl nicht zu stark erhitzen, die in Streifen geschnittenen Paprika hineingeben, salzen, pfeffern, mit etwas Thymian würzen. Hitze reduzieren, einige Minuten schmoren. Mit Zucker und Balsamicoessig abschmecken, etwas einkochen lassen, bis die Masse leicht karamellisiert ist. Warm stellen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Grillpfanne erhitzen, 1 EL Olivenöl hineingeben. Das ­Rückenfilet rundherum ca. 8 Minuten braten. Heraus- nehmen und etwa 4 Minuten im Rohr bei ca. 80 Grad ruhen lassen (fest in Alufolie gewickelt).

Paprikastreifen auf vorgewärmte Teller geben. Das Rückenfilet schräg in dickere Scheiben schneiden und darauf anrichten. Mit frischen Thymianzweigen garnieren.

Erlesene Wildrezept aus dem Wildkochbuch "Wild - Zeitgemäße Rezepte für das ganze Jahr" von Otto Kornprat und Cilly Höferer.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Käsknöpfli mit Saurem Käseplay
4:59
Spargel richtig kochenplayRindfleisch mit Polentaplay
00:50
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019