Heute ist Montag, der 25.05.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Wie Sie mit CBD Öl mehr Lebensqualität erreichen

Cannabidiol ist ein wiederentdeckter, uralter Wirkstoff gegen Schmerzen und Angstgefühle.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Huskyherz / pixabay.com / Älteres Ehepaar / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wie Sie mit CBD Öl mehr Lebensqualität erreichen können

CBD steht für Cannabidiol und ist ein wiederentdeckter, uralter Wirkstoff gegen Schmerzen und Angstgefühle. Das Cannabinoid kommt natürlich in Marihuana-Pflanzen vor. Cannabis wird seit einigen Jahren in Deutschland erfolgreich gegen Schmerzen bei chronisch kranken Menschen eingesetzt. Auch wer kein Schmerzpatient ist, kann mit CBD Öl inneren Frieden in hektischen Zeiten finden. Lesen Sie, wie Cannabidiol auch Ihr Leben bereichern kann.
 
CBD Öl hilft nicht nur bei beginnender Demenz
 
Gegen die fortschreitende Vergesslichkeit kann das natürliche Nahrungsergänzungsmittel CBD Öl wenig ausrichten. Nach der Einnahme von nur wenigen Tropfen fühlen sich vergessliche Senioren aber weit weniger aufgeregt und können meist mit mehr Konzentration durch den Alltag gehen. Vor allem innere Unruhe und Aufgeregtheit bekämpft Cannabidiol zuverlässig, Sie fühlen sich wohl und entspannt.
 
Ist der Enkel wieder zappelig oder hört die Tochter nicht auf vom Büro zu plappern, können schon geringe Dosen Cannabidiol für mehr Harmonie im Miteinander sorgen. Keine Sorge, alle schädlichen Wirkungen von Cannabis, wie Verwirrtheit oder berauschte Zustände, sind nach einer Einnahme von CBD Öl nicht zu erwarten. Auch junge Kinder, die an Hyperaktivität, Epilepsie oder ADHS leiden, werden erfolgreich mit Cannabidiol behandelt.
 
Was ist CBD Öl und wird ein Rezept vom Arzt benötigt?
 
Das in CBD Öl enthaltene Cannabidiol ist eins von über 100 Cannabinoiden. Durch aufwendige Prozesse wird es aus Hanfpflanzen extrahiert, wobei penibel darauf geachtet wird, dass kein schädliches THC enthalten ist. THC ist der Wirkstoff von Marihuana, der Rauschzustände auslöst. Anders als bei THC-haltigem, medizinischem Cannabis wird für den Erwerb von CBD Öl kein Rezept vom Arzt benötigt. Cannabidiol ist ein frei verkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, welches am besten über das Internet bestellt werden kann. Ein seriöser Anbieter ist https://nordicoil.de/cbd-oel.
 
Auch in gut sortierten Reformhäusern ist CBD Öl häufig erhältlich. Sie können die Dosierung von Cannabidiol einfach selbst ausprobieren, wobei Sie mit einer möglichst geringen Dosis beginnen sollten. Ist die Wirkung nicht stark genug, nehmen Sie bei der folgenden Einnahme einfach ein bis zwei Tropfen mehr ein. Die Packungsbeilage liefert wertvolle Richtwerte zur korrekten Dosierung von CBD Öl. Diese hängt von mehreren Faktoren ab, wie dem Körpergewicht, dem Alter des Betroffenen und richtet sich nach dem Schweregrad der zu behandelnden Symptome.
 
Wie wird CBD Öl eingenommen?
 
Die Einnahme von Cannabidiol Öl ist denkbar einfach und kann auf vielfältige Weise erfolgen. Sie können einige Tropfen zu den Mahlzeiten einnehmen, oder auch zwischendurch. Wer den würzigen Geschmack von CBD Öl nicht sofort mag, kann die Tropfen zu Salaten oder warmen Gerichten geben. Auch in Getränken lässt sich das Cannabinoid auflösen und den ganzen Tag über einnehmen.
 
Welche Einschränkungen gibt es im Straßenverkehr?
 
Die Fahrtüchtigkeit wird nicht beeinträchtigt, es folgen auch nach der versehentlichen Einnahme einer zu großen Menge CBD Öl keine Verwirrtheitszustände. Vielmehr unterstützt Cannabidiol dabei, hoch konzentriert alle Herausforderungen des Alltags gekonnt zu bewältigen. Schon häufig ist berichtet worden, dass Anwender von Cannabidiol zum Einkaufen keinen Zettel mehr benötigen: Nehmen sie CBD Öl regelmäßig ein, können sich viele Menschen einfach mehr merken und haben dadurch mehr Freude am Leben.
 
Rezepte mit CBD Öl
 
Es gibt vielfältige Rezeptideen, zu denen Öl aus Cannabidiol hervorragend passt. Nicht nur Kuchen und Süßspeisen lassen sich mit einigen Tropfen des natürlichen Öls verfeinern, auch im Fruchtjoghurt gibt CBD Öl eine herrlich frische Geschmacksnote.
 
Besonders gut passt der leicht süßliche, würzige Geschmack ebenfalls zu Kräuter- oder Früchtetees. Achten Sie aber darauf, dass der Tee bereits auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, wenn Sie Cannabidiol Tropfen dazugeben möchten. Wird das Öl mit kochendem Wasser übergossen, können die empfindlichen Inhaltsstoffe zerstört werden, CBD Öl wird dann in seiner Wirkung eingeschränkt.
 
Möchten Sie gefrorene Speisen, wie selbst gemachtes Brombeereis, mit einigen Tropfen CBD Öl abschmecken, sollten Sie das Öl vorsichtig vor dem Verzehr auftragen. Cannabidiol Öl hat zwar einen relativ geringen Gefrierpunkt, die kühlen Temperaturen können aber trotzdem dafür sorgen, dass sich die natürlich vorkommenden Wirkstoffe in ihrem Verhalten untereinander verändern, was zu einer abgeschwächten Wirkungsweise führen kann. In diesem Fall müssten Sie eine höhere Dosis CBD Öl zu sich nehmen als üblich.
 
CBD Öl absetzen – Was gilt es zu beachten?
 
Wenn Sie die Einnahme von Cannabidiol beenden möchten, gelten keine besonderen Vorschriften. Sie müssen das Nahrungsergänzungsmittel nicht wie manche Medikamente ausschleichen, Sie brauchen keine unerwünschten Nachwirkungen zu befürchten. Cannabidiol verursacht keine körperliche Abhängigkeit, mit Entzugserscheinungen ist nicht zu rechnen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass innere Ruhe oder Angstgefühle nach dem Absetzen von CBD Öl wieder auftreten. Dies gilt auch für Schmerzen, wenn die Ursache des Schmerzes nicht behandelt worden ist.
 
Diese Quelle wurde zum Verfassen des Artikels verwendet, hier finden Sie weiterführende Informationen rund um die vielfältigen Therapiemöglichkeiten mit Cannabis.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos