Heute ist Samstag, der 02.03.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Ein Kurztrip durch. Thüringen.

Video laden
Video-Tipps - UNESCO Welterbe in Thüringen
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schloss Belvedere in Weimar

Ein Kurztrip durch. Thüringen.

Nicht alltägliche Tipps und Infos für eine schnelle Reise nach Thüringen. Dieses deutsche Bundesland ist zwar flächenmäßig nicht sehr groß, dafür aber umso reicher an Geschichte und Kultur. Allein in Erfurt oder in Weimar könnten man gut und gerne eine Woche verweilen und immer wieder etwas Neues entdecken. Für eine spontane Kurzwoche in Thüringen sind uns vier Besonderheiten ins Auge gestochen, die wir gerne mit Ihnen teilen wollen.

UNESCO Welterbe-Region Wartburg Hainich

Die 4-tägige Thüringen Reise starten wir im Westen des Bundeslandes, in Eisenach. Weltbekannt durch eine Festtungsanlage, auf der Geschichte geschrieben wurde. Die Wartburg. Vor rund 1.000 Jahren erbaut und im 19. Jahrhundert nahezu vollständig erneuert, zählt sie seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe. Martin Luther übersetzte hier 1521 die Bibel ins Deutsche und entflocht - lange vor Duden - das unglaubliche Sprachgewirr, das damals hierzulande herrschte. Eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Verbreitung reformatorischen Denkens. Das Hinterfragen festgefahrener Systeme und Regeln erfuhr letztlich mit den studentischen Wartburgfesten ab 1817 weitere Dynamik. Es wundert nicht, dass der Nährboden aller neuen Denkansätze hier im 12. Jahrhundert von der Heiligen Elisabeth bereitet wurde, die mit ihren unkonventionellen Methoden der Nächstenliebe für die damalige Zeit unvorstellbare Sozialleistungen erbrachte. Selbst Luther, ein kämpferischer Gegner des Katholizismus, verehrte diese Frau.

PlayDie Wartburg

Für die Wartburg sollte man sich Zeit nehmen. Unter Umständen auch eine Führung mitmachen. Wer den speziellen Charme alter Gemäuer liebt, der wird sich im Romantik Hotel auf der Wartburg wohl fühlen. Ein Top Haus mit bester Küche, nicht billig aber sehr empfehlenswert.

PlayNationalpark Hainich

Nationalpark Hainich

Nicht weit von Eisenach entfernt befindet sich der Nationalpark Hainich, mit seinen ausgedehnten Buchen-Urwäldern, eine der letzten Flächen dieser Art in Europa. Seit 2011 UNESCO Weltnaturerbe. Den schwierigen Spagat zwischen unberührter Natur und touristischer Erschließung versuchte man mit der Errichtung des Besucherzentrums samt Baumkronenpfad zu machen. Auf spektakuläre Art können sich die Besucher über die geschützte Flora und Fauna informieren und diese aus der Vogelperspektive erschließen. Die stählerne Attraktion ist barrierefrei und durchaus sinnvoll, werden die Eintrittsgelder doch für den Schutz der alten Buchen-Urwälder verwendet. Auch die ebeneerdige Waldpromenade ist auf das Verstehen und das Erfahren der Natur und ihrer positiven Wirkung auf den Menschen abgestellt. Als stressfreies Zeitfenster sollte man für den Nationalpark Hainich einen halben Tag vorsehen. Vielleicht mit einem guten Essen im Forsthaus Thiemsburg.

PlayZwergstatt Gräfenroda

Zwergstatt Gräfenroda

Mit der alten, traditionellen Gartenzwerg Manufaktur in Gräfenroda schlagen wir einen noch Geheimtipp vor. Nun, wer kennt sie nicht, die Gartenzwerge? Wer aber kennt noch die echten, die "richtigen" Gartenzwerge, die aus Ton gefertigt sind und nicht aus billigem, umweltbelastendem Plastik aus Fernost? Die 1874 gegründete Thonwaarenfabrik Phillip Griebel ist die letzte ihrer Art, in Thüringen. Sie überdauerte Kriege, Krisen, Diktaturen, Zwangsverstaatlichung und Globalisierung. Heute wird die Manufaktur von zwei engagierten Unternehmerinnen, Helma Ortmann und Heidrun Viehweg, als Zwergstatt Gräfenroda betrieben. Das Credo der beiden Eigentümerinnen ist, der alten Handwerkskunst mit innovativen Marketing- und Shopkonzepten zu einer neuen Blüte zu verhelfen. Und ihre Bemühungen lohnen sich bereits. Prominentester Auftraggeber ist der Fußballverein Union Berlin, der sein Maskottchen in der Zwergstatt Gräfenroda aus Ton fertigen lässt. Aussergewöhnlich und sehr empfehlenswert.

PlayErfurter Brunnenkresse

Erfurter Brunnenkresse

Im modernen Trend von Super-Food, Veganismus oder vegetarischer Lebensführung lebt ein weiteres Traditionsrelikt auf. Die Erfurter Brunnenkresse. Einer der letzten verbliebenen Produzenten ist Ralf Fischer, der mit seiner Frau Karola den traditionellen Familienbetrieb bis heute führt. Anno dazumal ein heiß begehrtes Wintergemüse und großflächig angebaut, kam die Produktion unter DDR-Zeiten durch Zwangsverstaatlichung vollständig zu erliegen. Nach der Wende wurden die zerstörten und vermüllten Anlagen durch die Familie Fischer, die ihr ehemaliges Eigentum wieder erlangte, mühsam saniert und die landwirtschafltiche Produktion, in einem kleineren Umfang,  wieder aufgenommen. Die professionelle Kultivierung von Brunnenkresse ist nicht einfach. Die Pflanzen benötigen sehr viel sauberes, langsam fließendes Quellwasser um optimal wachsen zu können. Der Anbau erfolgt in so genannten Klingen, in künstlich angelegten flachen Gräben mit gleichmäßigem Wasserstand. Dabei müssen hohe Hygienemaßstäbe angelegt werden, da die Pflanzen auf Verschmutzungen überaus empfindlich reagieren. Bei optimalen Anbaubedingungen kann dann aber im wahrsten Wortsinn ein Super-Gemüse geerntet werden, das geschmacklich an Rettich erinnert und beachtliche, gesundheitsfördernde Wirkungen entfaltet. Bei seinem Staatsbesuch im März 2023 hat sich König Charles III. auf ausdrücklichen Wunsch Brunnenkresse aus Erfurt kredenzen lassen. Glücklicherweise muss man nicht von royalem Geblüt sein, um dieses Kreuzblütengewächs genießen zu können. Ein Besuch bei Familie Fischer reicht:  Hochheimer Straße 23, D-99094 Erfurt, eMail brunnenkresse-fischer@t-online.de

Weitere 55PLUS Informationen und Besuchstipps zu Erfurt:  Erfurt, die Landeshauptstadt Thüringens

Schloss Belvedere in Weimar

Weitere 55PLUS Informationen und Besuchstipps zu Weimar:
Zum Thema BAUHAUSBauhaus-Museum Weimar

JV
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Entdecke Mallorca im Jahr 2024mallorca 109204
Mallorca hat viel zu bieten: Nicht nur einen tollen Strand, sondern auch Sehenswürdigkeiten, Naturwunder und Geschichte.
Das Salzkammergut. Eine Herbstreise.Der Wolfgangsee im Herbst
Der Klimawandel macht´s möglich. Ein strahlend sonniger, warmer September. Und eine noch heile Urlaubswelt. Mitten im Herzen Österreichs.
​Norwegen – Land der Fjorde und Meisterwerk der Naturshutterstock 334306013
Costa Kreuzfahrten entführt Sie in das Land der Fjorde: Norwegen.
Kreuzfahrten - Diese Gründe sprechen für Schiff-Urlaubships 6073537
Kreuzfahrten sind beliebt. Aber warum eigentlich? Was ist das Besondere an dieser Art von Urlaub? Viele Reiseziele - Flexibilität - Einfache Planung.
Kempten im AllgäuIller-Wehr, Kempten (Allgäu)
Schon einmal etwas von einer altrömischen, fürstäbtlichen, reichstädtischen, traditionell südwestbayerischen Stadt gehört? Richtig! Die Allgäu Metropole Kempten.
Urlaub mit dem Fahrrad: Den pittoresken Donauradweg entdecken.Fahrrad
Mit dem Fahrrad entlang der Donau - mit Übernachtungsmöglichkeit im Hotel Weiss in Neustift nahe des Donauradweges.
Auf Reise mit dem E-Bikehimiway bikes_unsplash
Das sollte man vorher wissen.
Wartung und Pflege von E-Bikesjan kopriva_unsplash
So bringen Sie Ihr Elektrofahrrad wieder auf Vordermann.
Bremen - Eine Perle der HanseBremen - Roland
Bremen ist eine der ältesten und bekanntesten Städte, und das kleinste Bundesland Deutschlands. Ihr geschichtlicher und kultureller Reichtum macht sie ebenso zu einer beliebten Reisedestination, wie die kulinarischen Freuden, die sie bietet.
Drei-Seen-Land Radtour, SchweizEuroBike eBikes am Bielersee
Die Westschweiz per Rad erkunden. Eine traumhafte Seenlandschaft im deutsch-französischen Sprachraum.
» Alle Einträge der Kategorie Reisen & Genuss »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2024