Heute ist Montag, der 15.04.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Lausitzer Seenland in Brandenburg

Eine bundesländerübergreifende Landschaft zwischen Brandenburg und Sachsen mit besonderem Charme.
50 Jahre Senftenberger See im Lausitzer Seenland.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Lausitzer Seenland, DE - Senftenberger See

Lausitzer Seenland in Brandenburg

Noch gilt die Region des Lausitzer Seenlandes als Geheimtipp. Wo einst Braunkohle im Tagebau abgebaut wurde, entstand und entsteht ein abwechslungsreiches Reiseziel. Das Lausitzer Seenland umfasst mehr als 20 geflutete Seen und schiffbare Kanäle. Die größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft Europas ist eine Landschaft zum Wandern, Radfahren und Wassersport. Auch die Kulinarik in dieser Region ist empfehlenswert.

Senftenberger See

Lausitzer Seenland, DE - Senftenberger See

Einer der ersten Seen, die aus einer Flutung eines Tagebaus entstanden ist, war der Senftenberger See. Bis 1966 wurden hier rund 135 Millionen Tonnen Braunkohle aus der Erde gefördert. Zurück blieb ein riesiges Loch, das in nur fünf Jahren mit 80 Mio m3 Wasser geflutet wurde. Bereits 1973 wurde der erste Strandabschnitt nach der Flutung des ehemaligen Braunkohletagebaus Niemtsch eröffnet. Der Senftenberger See gilt daher als der älteste umgewandelte Braunkohletagebau und begeht 2023 sein 50jähriges Bestehen (www.50jahre.senftenberger-see.de). Ein Grund, die Region rund um den Senftenberger See näher zu erkunden.

Lausitzer Seenland, DE - Senftenberger See_Schiff

Der 1.300 Hektar große See mit einer 250 Hektar großen, künstlich angelegten und bewaldeten, seit 1981 als Naturschutzgebiet deklarierten Insel und einer Maximaltiefe von 25 Metern lässt jede Menge Wassersport zu. In den Sommermonaten sind Paddeln, Rudern, Kanu, Floß, Motorboot oder Tretboot fahren, Surfen, Stand-Up-Paddling oder Segeln gefragt.

Lausitzer Seenland, DE - Senftenberger See_Segelboot

Das Wasser des Senftenberger Sees glitzert, der Wind ist richtig, wir gleiten über den See. Wir haben uns für einen Segeltörn entschieden und genießen den Wind, der uns um die Nase weht. Die Kapitänin von expeditours segelt uns sicher über das Wasser und lässt auch eine Wiener Landratte kurz ans Ruder. Ein tolles Gefühl!

Großräschener See

Lausitzer Seenland, DE - Großräschener See

Neben dem Wassersport gilt Radfahren als beliebter Zeitvertreib. Auch wir wollen diese schöne Seenlandschaft per Rad erobern, per eBike. An mehreren Stationen kann man sich ein eBike ausborgen, um sich etwas umzusehen. Nach Besichtigung der IBA-Terrassen mit Seebrücke und Weinberg, Victoriahöhe und Stadthafen in Großräschen starten wir die 18 Kilometer lange Radtour um den Großräschener See. Der Seerundweg ist durchgehend asphaltiert und weitgehend flach mit geringen Erhöhungen.

Lausitzer Seenland, DE - Großräschener See_Radweg

Der Radweg bietet neben grandiosen Blicken auf das Seengebiet auch interessante Aussichtspunkte und Informationstafeln über die Veränderung der Landschaft durch den Braunkohleabbau. Der Aussichtspunkt Reppister Höhe erinnert mit sieben Stelen an die sieben Orte, die dem Tagebau Meuro weichen mussten. Auch in Sedlitz machen wir einen Zwischenstopp, um uns über das geplante Lagunendorf Sedlitz am Sedlitzer See zu informieren.

Lausitzer Seenland, DE - Großräschener See

Doch nicht nur sportlich Interessierte ist die Region ein tolles Urlaubsziel, auch kulturell und kulinarisch werden die Urlauber verwöhnt. Unbedingt sehenswert ist die

Gartenstadt Marga

Lausitzer Seenland, DE - Gartenstadt Marga

Die erste Gartenstadt Deutschland gilt als schönste Lausitzer Werksiedlung. Schon zu Beginn der Tagebautätigkeiten Anfang des 20. Jahrhunderts erkannten die Ärzte, dass die Arbeiter zum Ausgleich zu ihrer schweren Arbeit, frische Luft, Grünflächen und leistbares Wohnen benötigen. Die Ilse Bergbau AG hat den Architekten Georg Heinsius von Mayenburg mit dem Bau beauftragt und so entstand eine Wohnsiedlung mit kleinen Eigenheimen bzw. praktikablen Wohnräumen, bei der jeder Einwohner auch einen kleinen Garten zu bewirtschaften hat.

Lausitzer Seenland, DE - Gartenstadt Marga_Vorgarten

Die Gartenstadt Marga bezaubert mit einer klaren Struktur und wunderschön gepflegten Vorgärten und gibt einen interessanten Einblick auf die Lebens- und Arbeitswelt der Bergleute zu dieser Zeit. Ausgehend vom Zentrum Marga`s mit Kirche, Schule, Hotel und Kaufhaus bewegt sich die architektonische Ausrichtung in einem Kreis. Seit 1985 steht die Gartenstadt unter Denkmalschutz. 

Lausitzer Seenland, DE - Gartenstadt Marga_Wohnhaus

Um einen guten Einblick auf eine der Tagebaustätten zu erhalten, stehen ehemalige Fabriken zur Besichtigung frei.

Energiefabrik Knappenroda

Lausitzer Seenland, DE - Energiefabrik Knappenroda

Ein Zeugnis des Aufschwungs, Verlust und Hoffnung einer ganzen Region. In der seit 25 Jahren stillgelegten Fabrik erhält der Besuchen einen Eindruck auf die mühevolle Arbeit im Tagebau und der Verarbeitung der Braunkohle. Auf den einzelnen Stationen erfährt man über die Tätigkeiten der Arbeiter:innen - von der Bearbeitung des Rohmaterials bis zum Endprodukt Kohle und Brikett.

Lausitzer Seenland, DE - Energiefabrik Knappenroda_Führung

Anhand von historischem Bild- und Videomaterial kann man die schwere Arbeit nachvollziehen. Auf sieben Etagen geht die Führung an Sieben, Mühlen und Trocknern vorbei, wobei das Dröhnen und Rattern der Maschinen die Arbeit begleitet.

Kulinarische Genüsse

Restaurant des Strandhotel Senftenberger See
www.strandhotel-see.de
Das Restaurant des Strandhotels punktet nicht nur mit einem tollen Ausblick auf den Senftenberger See, sondern mit Finesse und guten Produkten.

Lausitzer Seenland, DE - Senftenberg Die Drogerie

Restaurant Drogerie, Senftenberg
www.drogerie-restaurant.de
Ein Restaurant, das aus einer umgebauten Drogerie entstand. Die Gerichte aus regionalem Anbau und heimischen Bauern sind einen Ausflug wert.

Lausitzer Seenland, DE - Geierswalder See_Restaurant

Restaurant Leuchtturm-Hotel am Geierswalder See
www.leuchtturm-lausitz.de
Im und um den Leuchtturm werden bei maritimer Atmosphäre Spezialitäten der Region serviert.

logo LSLevWeitere Informationen:
www.reiseland-brandenburg.de

Ein Reise- & Radtipp von Edith Spitzer.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2024