Heute ist Mittwoch, der 23.01.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Golfclub Bad Kissingen, Deutschland

Der älteste Golfplatz Bayerns.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Golfclub Bad Kissingen
Euerdorfer Straße 11
D-97688 Bad Kissingen

Telefon: +49-971-3608
Email: info@golfclubbadkissingen.de
www.golfclubbadkissingen.de

Anreise: Map Start Map Ende

Clubhaus - Golfclub Bad Kissingen, Deutschland

Golf in Bad Kissingen seit 1911

Gegründet wurde der zweitälteste Golfclub Bayerns bereits 1910. Louis Botha, Premierminister der Südafrikanischen Union, regte während seiner mehrfachen Kuraufenthalte in Bad Kissingen die Gründung des Golfclubs an. Er wollte auf seinen geliebten Sport auch fern seiner Heimat nicht verzichten und war natürlich bei der Eröffnungsrunde im Juli 1911 mit dabei. Der Ausbau auf 18 Löcher erfolgte Ende der 1960er-Jahre, im Jubiläumsjahr 2010 wurde das Clubhaus saniert, wesentlich erweitert und erstrahlt im neuen Glanz.

Golfclub Bad Kissingen - Grün 8 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNamhafte Gönner und die weitsichtige Kurverwaltung von damals machten den Golfplatz in Bad Kissingen möglich. Er gehört damit nicht nur zu den ältensten, sondern mit seinem beeindruckenden Baumbestand auch zu den schönsten Deutschlands. Direkt vor den Toren der Stadt gelegen und eigentlich eine Verlängerung des Luitpoldparks, präsentiert sich der Golfplatz von Bad Kissingen wie eine ausgedehnte Parklandschaft, deren Outgrenze die Mäander fränkische Saale bilden. Eine Runde auf diesem Platz ist nicht nur ein sportliches, sondern auch ein besonderes Naturerlebnis.

GC Bad Kissingen - auf der Terrassse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach dem Spiel lockt die Clubterrasse mit Aussicht auf mehrere Spielbahnen, die fränkische Landschaft und die erfrischenden Getränke. Dem Clubhaus wuchs bei der Erneuerung ein Flügel des 21. Jahrhunderts, der Nostalgikern vielleicht ein Dorn im Auge, für ein modernes Clubleben aber unerlässlich ist. 100 Jahre Geschichte und die Zukunft kommen im Golfclub Bad Kissingen bestens miteinander aus.

Die schönsten Fairways

Golfclub Bad Kissingen - Loch 7 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRichtig zur Sache gehts am Golfplatz in Bad Kissingen jenseits der Saale und Loch 7 (Par 5, 537 Meter) ist der Höhepunkt. Das schwierigste Loch am Platz vereinigt Länge, Schräglage und - aufgrund des Doglegs - schlechte Sicht aufs Grün. Ortsunkundige brauchen hier neben Können auch eine Portion Glück um zu reüsieren. Belohnt für die Mühe wird man mit dem anschließenden Ausblick vom Tee des Lochs 8 (Par 3, 168 Meter). Man hat freie Bahn hin zur Fahne, muss aber dabei den Fluss wieder überqueren. Die Bunker (links und hinten) sind nur dann ein Problem, wenn sie der ängstliche Golfer aufgrund des Wassers nicht ins Kalkül zieht. Zum Abschlag am Loch 9 (Par 4, 301 Meter) muss man die Saale nochmals überqueren und das Tee erklimmen. Man steht ein wenig höher als beim vorherigen Abschlag und die Waldschneiße erscheint noch enger. Golfclub Bad Kissingen - Tee 9 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuch hier ist es entspannender, die Umgebung auf sich wirken zu lassen, anstatt traumatische Erlebnisse zum Thema Wasser und Wald hochkommen zu lassen. Über die Brücke geht`s wieder zurück zum Fairway und auf eben dieser hört man den einen oder anderen Seufzer wegen der Ballspenden für den Wassergott. Der Rest des Lochs ist reine Formsache und erfreut das Auge.

Golfclub Bad Kissingen - Blick Richtung Grün 15 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie zweite Hälfte beginnt durchaus gemächlich und alles läuft auf den Flaschenhals Loch 15 (Par 4, 397 Meter) zu. Eine sehr schmale Drivezone, die rechts von der Saale und links von Bäumen gesäumt wird. Trifft man diese, ist der restliche Weg zum Grün bei weitem keine Autobahn aber frei von Bunkern. Das folgende Par 3 (Loch 16, 154 Meter) klingt von den Zahlen her nicht besonders spektakulär, aber rechts droht out und der blinde Abschlag auf das erhöht gelegene Grün kann durchaus im Bunker landen oder die steile Böschung hinunter rollen. Golfclub Bad Kissingen - Loch 16 / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAm 18. Loch (Par 4, 336 Meter) geht`s gemütlich Richtung Grün, das jedoch von ein paar Bunkern gut bewacht ist. Noch einmal erfreut man sich an der herrlichen Parklandschaft und den sattgrünen Fairways des Golfplatzes von Bad Kissingen. Das Dogleg nach rechts bietet Longhittern die Möglichkeit einer Abkürzung und Durchschnittsgolfern eine Chance auf das letzte Par.

Greenfee Golfclub Bad Kissingen: Tageskarte von € 40,-- bis € 70,--

Ein Golftipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2019