Heute ist Dienstag, der 10.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Beliebte Hilfsmittel und Alltagshilfen für ältere Menschen

Treppenlifte, Duschhocker, Greifzangen oder das Internet erleichtern des tägliche Leben der älteren Menschen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© istock.com/eyenigelen / Treppe / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Beliebte Hilfsmittel und Alltagshilfen für ältere Menschen

Besonders im Alter werden die Dinge des alltäglichen Lebens zunehmend schwerer. Einkaufstüten, tägliches Zubereiten der Speisen sowie steile Treppen. Gerade diese sind es, die irgendwann zu wirklichen Herausforderungen werden. Vier Hilfsmittel, die den täglichen Ablauf erleichtern, haben wir hier zusammengetragen.

Wer die Aufgaben, die sich im tagtäglich stellen, nur noch schwer bewältigen kann, greift dankbar auf die kleinen Helfer zurück, die die immer wiederkehrende Routine deutlich erleichtern. Das betrifft jedoch nicht nur Senioren. Denn einige haben bereits viel früher mit diesen Problemen zu kämpfen. Sei es beim Schuhanziehen oder Treppensteigen. Die beliebtesten und praktischsten Artikel finden Sie in diesem Ratgeber. Denn es muss nicht immer alles kompliziert sein. Das Leben alleine ist es oft schon genug.

Duschhocker

Die tägliche Körperhygiene stellt viele Menschen vor Probleme. Zudem ist sie eine der häufigsten Gründe, warum gerade ältere Personen auf Hilfe von außen angewiesen sind. Um Letztere so lange als möglich hinauszuzögern, kann auf ein ganz einfaches Hilfsmittel zurückgegriffen werden. Für das Bad bietet sich in diesem Kontext der Duschhocker oder die Duschbretter an. Diese sind zwar simpel, versprechen jedoch einen großen Nutzen, den sie auch halten können. Im Regelfall sind sie aus Kunststoff oder Metall gefertigt und weisen auf der Unterseite Noppen für den sicheren Halt auf. Damit wird ein Abgleiten auf dem rutschigen Untergrund der Dusch- oder Badewanne verhindert. In diesen Bereich fallen auch die herkömmlichen Badematten. Diese bedeuten ebenfalls eine enorme Erhöhung der Sicherheit in der Badewanne und Dusche.

Greifzange

Ein Problem das viele, nicht nur Senioren, kennen. Etwas steht zu weit hinten im Regal, zu hoch oder es ist etwas herabgefallen. Abhilfe schafft die einfache Erfindung der Greifzange. Wie eine natürliche Verlängerung des Armes ermöglicht sie jedem, im Alltag praktisch alles in den eigenen vier Wänden zu erreichen. Zudem zählt diese Zange zu einem der beliebtesten Hilfsmittel für ältere Menschen. Mit etwas Übung können mit diesem Artikel viele kleine und große Gegenstände im Haushalt gegriffen werden. Unfallgefahren wie Trittleitern entfallen somit.

Treppenlift

Wer irgendwann einmal in eine Wohnung oder das Haus zieht, denk selten darüber nach, dass der Tag kommen könnte, an dem das Thema Barrierefreiheit wichtig wird. Nimmt die Mobilität erst einmal ab, werden Treppen schnell zu einer unüberwindbaren Hürde. Abhilfe schafft hier ein Treppenlift oder ein Plattformlift. Diese Lösung ist nicht selten die einzige Option, wenn es um die Wahl zwischen Altersheim und selbstbestimmten Wohnen geht. So kommt man trotz eingeschränkter Bewegung dennoch überall hin und kann weiter am alltäglichen Leben teilnehmen. Beim Einbau gilt es unbedingt einem Fachmann zu vertrauen. Denn solch ein Lift muss fachgerecht eingebaut werden, um mögliche Gefahren gar nicht erst entstehen zu lassen.

Internet

Was auf den ersten Blick etwas seltsam erscheint, ist durchaus sinnvoll. Das Internet ist heute Hilfsmittel mehr denn je. Nicht nur lassen sich hier Lebensmittel und Getränke komfortabel einkaufen und an die Türe liefern. Viel mehr ist die Onlinewelt ein Ort geworden, an dem auch auf viele Fragen und Herausforderungen Antworten gegeben werden. Portale können Hilfe liefern und auch Bekanntschaften lass sich leicht schließen. Zudem ist es einfach, mit den Kindern oder Enkeln in Kontakt zu bleiben oder via Internet-Telefonie zu sprechen.
 
Ein 55PLUS-Gesundheitstipps.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos