Heute ist Samstag, der 07.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Rehsteak auf grünem Spargel-­Spinat-­Salat

Rehsteaks vom Grill.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Rehsteak auf grünem Spargel-­Spinat-­Salat    


Zutaten für 6 Personen:  

600 g  ausgelöster Rehrücken (wenn möglich Rehfilet)  
zerkleinerte Wacholderbeeren  
1 gerebelter Thymianzweig    
1 gerebelter Rosmarinzweig Salz und weißer  Pfeffer aus der Mühle  
Öl und flüssige Butter  
Butter und etwas brauner Fond nach Belieben für die Sauce    

Zutaten Spargel-­Spinat-­Salat:
ca. 500 g grüner Spargel    
2 bis 3 Handvoll frischer junger Blattspinat    
1 Handvoll gekochte Rote-­Rüben-­Würfel   
2 Jungzwiebeln
3 EL Balsamicoessig
3 EL Nussöl
1 Prise  Vanillezucker
frische Kräuter,  Salz und Pfeffer  aus der Mühle

© Weber® / Gegrilltes Rehsteak / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung Rehsteak auf grünem Spargel-Spinat-Salat:  

 
 
Rehrücken zuputzen und von der Silberhaut befreien. Mit Wacholderbeeren, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Mit flüssiger Butter und etwas Öl gut bestreichen. Bei starker, direkter Hitze scharf anbraten, dann bei etwas reduzierter Hitze (wenn möglich indirekt) zwei bis drei Minuten weiter grillen. Dabei den abtropfenden Saft nach Möglichkeit in einer Schale auffangen. Rehrücken vom Grill nehmen und warm einige Minuten ruhen lassen. Eventuell den abgetropften Bratenrückstand mit etwas braunem Fond  aufgießen, durch ein Sieb seihen und in einem Topf mit Butter montieren.

Für den Salat von den Spargelstangen das untere Drittel wegschneiden. Bei Bedarf den Spargel schälen, in Salzwasser kernig kochen und in Eiswasser abschrecken. Den   Blattspinat putzen, die Stängel entfernen, gut waschen und beiseite stellen. Die Jungzwiebeln in feine Ringe schneiden und den grünen Spargel bis zu den Spitzen ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Danach die Spitzen halbieren. Spargel und Junglauch, Zwiebeln sowie Blattspinat vorsichtig mit Balsamicoessig, Nussöl, Salz, Pfeffer und Vanillezucker marinieren. Zum Schluss die gekochten Rote-­Rüben-­Würfel untermengen und das Ganze mit frischen Kräutern bestreuen. Besonders gut eigenen sich hierzu Kerbel und Pfefferminze. Zum Schluss das Rehfilet in Stücke - Rehsteaks - tranchieren und auf dem Spargel-­Spinat-­Salat  servieren.  

Ein Rezept von Toni Mörwald für Weber® - Weber-Stephen Premiumgrills.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Brüstchen vom Fränkischen Täubchen auf Rotweinzwiebe...play
14:00
Rindfleisch mit Polentaplay
00:50
Lammrücken mit Hanfgnocchi und Pilzen - mit Videoplay
5:44
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos