Heute ist Dienstag, der 12.11.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Nussbusserl oder Wagramer Busserl

Weihnachtskekse - Nussbusserl - Video
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Nussbusserl bzw. Wagramer Busserl


Ein Keksrezept von Toni Mörwald, Restaurant "Die Traube" in Feuersbrunn, Niederösterreich.

Zutaten (für ca. 60 Stück):
450 g Marzipanrohmasse
400 g Staubzucker
90 g Hasel- oder Walnüsse, gerieben (ersatzweise Mandeln)
1 MSp Zimt, gemahlen
5 Eiklar
Staubzucker zum Bestreuen
Himbeermarmelade zum Füllen

Nussbusserl / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung Nussbusserl oder Wagramer Busserl:
Den fein gesiebten Staubzucker, Nüsse, Zimt und Marzipanrohmasse in eine Schüssel geben und gut verkneten. Nach und nach das Eiklar einarbeiten, bis eine vollkommen glatte, spritzfähige Masse entstanden ist. Die Masse in einen Dressiersack mit rundem Auslass füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Halbkugeln spritzen. Busserl bzw. Makronen mit etwas Staubzucker bestreuen und antrocknen lassen (am besten über Nacht).

Im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C etwa 12 bis 15 Minuten backen. Währenddessen das Backrohr einen Spalt offen lassen, damit der Dampf entweichen kann. Busserl herausnehmen, abkühlen lassen und vom Backpapier lösen.

Tipp: Wenn die Busserl fertig gebacken und etwas abgekühlt sind, das Backpapier etwas enheben und die Unterseite mit einem feuchten Tuch bestreichen, dann lassen sich die Busserl problemlos vom Papier lösen.

Die noch lauwarmen Busserl auf der Innenseite mit Himbeermarmelade bestreichen und mit der flachen Seite des zweiten Busserls zusammen setzen. Mit Staubzucker bestreuen.

Viel Glück beim Nachbacken wünscht
Toni Mörwald

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Nougatstangerl mit Backvideoplay
5:36
Linzer Augenplay
5:11
Vanillekipferlplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos