Heute ist Dienstag, der 10.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Entenbrust mit Rotkraut und Kartoffeln

Die Entenbrust ist nicht nur warm ein Genuss, auch kalt in dünne Scheiben geschnitten schmeckt sie vorzüglich.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 

Entenbrust mit Rotkraut und Kartoffeln

Zutaten (für 4 Personen):
4 Stück Entenbrust
Salz, Pfeffer
Honig
Knoblauch
Rosmarin oder Thymian

Entenbrust mit Rotkraut

Zubereitung Entenbrust mit Rotkraut und Kartoffeln:

Die Entenbrust auf beiden Seiten salzen und pfeffern. Die Haut der Entenbrust ca. 3 mm einschneiden. Die Ente mit der Hautseite in eine Stielpfanne geben und ohne Fett (!) anbraten, dann die andere Seite. Zu der Entenbrust einen halbierten Knoblauch, Rosmarin oder Thymian hinzufügen und im vorgeheizten Rohr bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten. Wenn Sie die Ente gut durch haben möchten, noch ca. 10 Minuten länger im Rohr lassen.

In der Zwischenzeit das Rotkraut mit einem Apfel verfeinern und weichkochen. Rotkraut mit gekochtem Kartoffel und der aufgeschnittenen Entenbrust anrichten und servieren.

Ein Kochtipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Brüstchen vom Fränkischen Täubchen auf Rotweinzwiebe...play
14:00
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos