Heute ist Samstag, der 07.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Die vier besten Zutaten für leckere Herbstrezepte

Besondere Zutaten, die bei keinem Herbstrezept fehlen dürfen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© pixabay.com / congerdesign / pumpkin_soup / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

© pixabay.com / congerdesign

Die vier besten Zutaten für leckere Herbstrezepte

Die goldene Jahreszeit ist da und mit ihr auch besondere Zutaten, die bei keinem Herbstrezept fehlen dürfen.
 
Erntezeit - Genießerzeit

Gerade im Herbst kommen ein paar wohlschmeckende Gerichte auf den Tisch, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Denn zu dieser Zeit gibt es besonders gute Zutaten, die sich zu deftigen Speisen verarbeiten lassen.

Arbeiten mit anständigem Equipment

Neben hochwertigen Auflaufformen aus Gusseisen oder Aluminium sind auch die Pfannen beim Kochen von Herbstgerichten essentiell für das Ergebnis. Besonders geeignet und sinnvoll zeigt sich eine hochwertige Le Creuset Pfanne. Sie ist für jede Art von Herd geeignet und je nach Modell ofenfest.
 
Hier folgen daher einmal die Top-4 der leckersten Zutaten, die man im Herbst eigentlich überall findet.

1. Kürbis

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Speisekürbisse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenOb Suppe, Pfannen- oder Ofengemüse: Der Kürbis lässt sich praktisch für alles verarbeiten, was man im Herbst zubereitet. Allerdings stellt die Verarbeitung einen vor eine Herausforderung. Zum Schälen verwendet man stets ein scharfes, spitzes Messer mit Wellenschliff. Er wird am besten von oben eingestochen und in zwei Hälften geschnitten. Anschließend ist er sehr viel besser zu handhaben.
 
Die Füllung wird vor der Weiterverarbeitung entnommen. Die Kerne kann man trocknen. Besonders lecker sind auch geröstete Kürbiskerne, die verschiedenen Gerichten das gewisse Etwas verleihen. Das Kürbisfleisch lässt sich anschließend so verarbeiten, wie man es gerade benötigt. Besonders gut passen Pastinaken, Zucchini, oder aber Paprika dazu.

2. Pilze

© Edith Spitzer, Wien / Eierschwammerl / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHeutzutage gehen die Wenigsten selbst sammeln, das Angebot im Supermarkt ist im Herbst besonders groß. Gerade Pfifferlinge erleben dann ihre Hochzeit. Für die Zubereitung ist es zunächst sinnvoll, sie gründlich zu waschen, weil sich meist noch Schmutz und Sand in den Lamellen befinden. Eine Pilzbürste hilft bei dem Vorhaben.
 
Wichtig ist, dass man sie genügend erhitzt, um Unverträglichkeiten zu dezimieren. Besonders lecker in Verbindung mit Pasta, als Suppe, oder aber zum Ofengemüse.
 
Ein Tipp: Bräunliche Pilze schmecken besonders gut. Allerdings vertragen sich nicht alle Sorten mit Alkohol. Hier also etwas sparsamer sein.

3. Muscheln

© 55PLUS Medien GmbH / Muschel-Varianten / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGerade im Herbst haben Muscheln Hochsaison. Bei ihrer Zubereitung ist vor allem die Vorbereitung wichtig. Dabei werden die Muscheln zunächst gut mit einer Bürste unter fließendem Wasser gereinigt. Der Geruchstest sagt einem, ob die Muscheln in Ordnung sind. Frische Muscheln riechen für gewöhnlich nach Algen und Meer. Beschädigte Exemplare werden ausgesondert.
 
Wissenswert: Ob eine offene Muschel noch verzehrbar ist, erkennt man daran, indem man sie mehrmals auf die Arbeitsplatte klopft. Schließt sie sich von selbst, ist sie nach wie vor genießbar.
 
Nach Entfernung des seitlichen Muschelbarts sind die Muscheln fertig für den Kochtopf. Besonders lecker: Die Kulmer-Muschelvariation, in der Mies- und Venusmuscheln eingesetzt werden.

4. Wildfleisch

Wildschwein, Reh und Hirsch haben im Herbst ebenfalls Saison und sind bei diversen Gerichten eine ideale Fleischbeilage. Ob als Steak gebraten, im Topf geschmort, oder aber im Ofen gegart - Je nach Art des Wilds kann man jede Art der Zubereitung in Erwägung ziehen.
 
Wichtig ist es jedoch, das Fleisch zu garen und nicht zu sehr mit Gewürzen zu hantieren. Gutes Wildfleisch braucht nur Salz und Pfeffer.

Ein 55PLUS-Kulinariktipp.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Olivenöl aus Istrien, Kroatienplay
3:50
Richtig Grillenplay
5:05
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos