Heute ist Samstag, der 28.11.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Marillen/Aprikosen - die Früchte des Sommers

Eine besonders schmackhafte Frucht, die auch noch gesund ist.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
© Donau Niederösterreich / Othmar Bramberger / Marillenblüte in der Wachau

Die Marille, auch Aprikose genannt, stammt ursprünglich aus Nordost-China, nahe der russischen Grenze. Die bereits 3.000 bis 2.000 v. Chr. in China bekannte Frucht gelangte aber erst 70 v. Chr. durch die Römer über Mittel- und Vorderasien, Armenien und Syrien in die Mittelmeerländer Türkei, Italien, Spanien und Frankreich.

55PLUS Marillen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der Türkei liegt heute noch das größte Anbaugebiet der Marille, auch Italien und Spanien gehören zu den großen Exporteuren der köstlichen Frucht.

Gütesiegel für Wachauer Marillen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNeben dem Schweizerischen Kanton Wallis und der Südtiroler Region Vinschgau ist die Wachau eine der größeren Anbaugebiete. Im Donauraum ist der Marillenanbau bereits Mitte des 1. Jahrhundert dokumentiert. Seit dieser Zeit wird das Obst in der Wachau kultiviert. Vor über fünf Jahren hat die Europäische Union der Wachauer Marille eine "Geschützte Ursprungsbezeichnung" ausgestellt.

Die Ernte dieser herrlichen, süß-säuerlichen Frucht wird jedes Jahr mit dem Fest "Alles Marille" in Krems eingeleitet, bei dem die Früchte und ihre Erzeugnisse vorgestellt werden. Aufgrund der Bestimmungen der Bundesregierung zur Corona-Krise wurde das Event 2020 abgesagt. Die saftige Frucht sollte am besten gleich nach dem Einkauf gegessen bzw. verwendet oder ein paar Tage kühl gestellt werden.

55PLUS Marillen im Korb / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit ihrem unvergleichlichen Geschmack hat die Marille einen nicht unangenehmen Nebeneffekt: eine Vielzahl an Inhaltsstoffen mit hohem gesundheitlichen Wert. Die Frucht hat von allen Obstarten am meisten Provitamin A (Betakarotin), das die Haare kräftigt, die Nägel stärkt und für eine gesunde Haut sorgt. Außerdem enthält es die Vitamine B1, B2, C und einige Mineralstoffe wie Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen, die wiederum bei Müdigkeit und Konzentrationsschwäche helfen.

55PLUS Marillenbaum / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnd natürlich eignet sich die Marille besonders für die Verwendung in der Küche:

Ein Ernährungstipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Herz und Kreislauf entlasten durch die richtige ErnährungGesundheit - Gesunde Ernährung: Sommersalat
Die richtige Ernährung entlastet Herz-Kreislauf und wirkt sich positiv auf Gefäßerkrankungen aus.
Die Wirkung von Lebensmitteln55PLUS Walnüsse
Welche Lebensmittel machen müde und welche entspannen.
Fettreduktion dank KälteTV-Wartezimmer_Kryolipolyse_2
Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit und ein paar Kilo zusätzlich keine Seltenheit.
Ein Glaserl in Ehren - Alkohol im AlterGetränke -Wein
Alkohol ist für ältere Menschen besonders problematisch.
Die Gelenke fit und geschmeidig haltenBeweglichkeit der Gelenke
Erst die knöchernen und knorpeligen Schaniere machen aus unseren menschlichen Körpern höchstmobile Bewegungsmaschinen. Gelenke sind geniale Konstrukte der Natur. Doch zugleich auch sensibel und verletzlich. Um bis ins hohe Alter gut zu funktionieren müssen wir sie regelmäßig pflegen.
Hitzetipps - Lieber öfter wenig als selten viel essenFruchtsalat
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Lieber vollwertig als einseitig essenSommergemüse
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Je später die Stunde, desto leichter das EssenMonika Masik
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Steigen Temperatur und Anstrengung, mehr trinken und leichter essenGesundheit - Gesunde Ernährung: Sommersalat
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Immer auf richtige Kühlung und Zubereitung der Nahrung achtenGrillen - Schweinefleisch
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
» Alle Einträge der Kategorie Gesunde Ernährung »
Olivenöl aus Istrien, Kroatienplay
3:50
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos