Heute ist Dienstag, der 19.11.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gemüsesoufflé mit Chicorée und Rote-Rüben-Sauce

Ein Rezept aus "Fasten für Genießer", erschienen im Brandstätter Verlag, Wien.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Gemüsesoufflée mit Chicorée und Rote-Rüben-Sauce


Ein Rezept aus "Fasten für Geniesser", erschienen im Brandstätter Verlag, Wien.

Zutaten für 4 Personen:

100 g Kartoffeln
100 g Blumenkohl oder Gemüse der Saison
Salz
Butter und Semmelbrösel für die Förmchen
1 gelbe Paprika
50 g weiche Butter
100 g Semmelbrösel
75 ml saure Sahne
50 g geriebener Käse
1 Eier
25 g gemischte Kräuter
2 Chicorées
etwas kaltgepresstes Olivenöl
eventuell Pfeffer aus der Mühle
Kräuter zum Garnieren

Sauce:
100 g Kartoffeln
100 g rote Rüben
1/2 l Gemüsebrühe
Kräuter
Salz, Pfeffer

© Eisenhut & Mayer / Brandstätter Verlag / Gemüsesouffle / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung von Gemüsesoufflée mit Chicorée und Rote-Rüten-Sauce:

Für die Sauce Kartoffeln und rote Rüben in Stücke schneiden und mit Gemüsebrühe und Kräutern 20 Minuten kochen, danach passieren und abschmecken.
Für das Soufflée die Kartoffeln kochen, schälen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken.
Für den Blumenkohl Salzwasser zum Kochen bringen. Das Gemüse in gleichmäßige Röschen teilen, im Salzwasser weich garen und ebenfalls durch die Kartoffelpresse drücken.
Backofen auf 190 °C vorheizen, danach auf 175 °C zurückdrehen.

Vier Auflaufförmchen gut ausfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Paprika kleinwürfelig schneiden.
Butter cremig rühren, Semmelbrösel, saure Sahne, Käse, Eier, Kartoffeln und Blumenkohl sowie Kräuter unterrühren. Masse in die Förmchen füllen und ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Chicorées halbieren, in Olivenöl anbraten und würzen.
Soufflées leicht abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen. Sauce auf Tellern verteilen, Soufflées und Chicorée darauf anrichten. Paprikawürfel dazugeben, mit Kräutern garnieren und warm servieren.

Tipp: Kartoffeln und Rüben nicht zu intensiv kochen, sonst verliert die Sauce ihre Farbe. Der Chicorée kann durch Blattspinat oder Mangold ersetzt werden. Auf Wunsch beim Anrichten mit einigen Tropfen Leinöl verfeinern.

Ein Rezept aus "Fasten für Geniesser" von Ulrike Borovnyak.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Käsknöpfli mit Saurem Käseplay
4:59
Spargel richtig kochenplaySpargelrisotto - mit Videoplay
4:24
Raviolo aperto mit Radicchio und Scamorza affumicataplay
5:21
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos