Heute ist Samstag, der 07.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Budapest - kulturelle Winterfreuden in der ungarischen Donaumetropole

Kulturmetropole Budapest - Tipps für eine Winterreise
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Budapest im Winter? Ja klar, denn die Hauptstadt Ungarns hat zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl von Attraktionen zu bieten. Nicht nur von der architektonischen Seite, sondern auch was das Kulturelle und Musikalische betrifft. Ganz zu schweigen von der Thermenvielfalt - Bäder, die in Budapest überall anzutreffen sind.

Budapest - Blick von Burg auf Parlamen

Am besten erkundet man die Stadt zu Fuß. Machen Sie einen kleinen Spaziergang durch das herbstlich-winterliche Budapest. Lassen Sie sich von den Bauten des Klassizismus und des Jugendstils bezaubern, genießen Sie die vielfältigen musealen Angebote und schlendern Sie durch die Hauptstadt unseres östlichen Nachbarn.

Andrássy út bis Városliget
Budapest - Basilika St. Stephan, Seitenansicht / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Nach einer unverzichtbaren Fahrt mit der Straßenbahnlinie 2 vom Parlament entlang der Donau, steigen Sie am Roosevelt Platz aus und gehen Richtung Andrássy Straße. Bevor Sie aber in die Prachtstraße Budapest`s einbiegen, schauen Sie kurz bei der Basilika St. Stephan vorbei, eine Kirche in neoklassizistischen Baustil. Ein Besuch lohnt sich.
Budapest - Oper / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEntlang der ca. 3 km langen Andrássy finden Sie die Oper, die immer wieder durch Neuinszenierungen aufhorchen lässt und das Theaterviertel mit dem Operettentheater.
Budapest - Heldenplatz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAm Ende der Andrássy út kommt man zum Heldenplatz, dessen Denkmal 1896 anlässlich des 1000jährigen Jubiläums der Landnahme errichtet wurde.
Budapest - Museum der Bildenden Künste / Zum Vergrößern auf das Bild klickenLinks und rechts des Hösök tere befinden sich die Kunsthalle und das Museum der Bildenden Künste. Dieses Museum beherbergt eine umfangreiche Sammlung künstlerischer Arbeiten. Die Gemälde der alten italienischen und spanischen Meister sind ebenso vorhanden, wie griechische und ägyptische Artifakte.
Budapest - Burg Vajdahunyad / Zum Vergrößern auf das Bild klickenImmer romantisch ist das sogenannte "Stadtwäldchen" (Városliget) mit der Burg und Kapelle. Umgeben von einem Graben wurde die Burg Vajdahunyad für das Millennium-Jahr gebaut und zeigt alle architektonischen Stilrichtungen, die in Ungarn vertreten sind - von romanisch bis zur Gegenwart. In der Burg ist das Landwirtschaftiche Museum untergebracht. Die für Hochzeiten und andere Festlichkeiten geeignete Kapelle zeigt sich im romanischen Kleid. Ab Mitte November können Sie auf dem vorgelagerten Eislaufplatz mit der herrlichen Burgkulisse ihre Runden drehen.
Budapest - Széchenyi-Bad / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNeben dem Zoologischen Garten und dem Vergnügungspark mit Zirkus findet sich ein weiteres Highlight Budapest`s - das Széchenyi Bad. Eine Wellnessoase, die ihresgleichen sucht.

Budapest - Vácer Straße / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVáci utca bis Mücészetek Palotája

Oder beginnen Sie Ihren Spaziergang bei der Shoppingmeile Váci utca und schlendern Sie anschließend durch die Markthalle. Hier lässt sich alles finden, was das Herz begehrt - ungarische Salami, Gänseleber, Obst, Gewürze und andere Kostbarkeiten.
Budapest - Kunstgewerbemuseum, 1. Stock / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNicht weit von der Markthalle, in der Ferenc könit, befindet sich das Kunstgewerbemuseum. Ein Prachtbau des ungarischen Jugendstils, dessen Dach und Kuppel im Sonnenlicht funkelt und dessen Innengestaltung ganz in Weiß besticht.
Budapest - Palast der schönen Künste, Eingang / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGeht oder fährt man mit der Straßenbahnlinie 2 Richtung Könyves Kálmán kommt man zum Palast der schönen Künste. Ein moderner Bau, der über einen Konzertsaal und ein Festivaltheater verfügt und auch noch das Ludwig Museum unter einem Dach birgt. Eine ansprechende Kombination von Holz, Glas und Beton.

Gellért bis Magyar Nemzeti Galéria

Budapest - Géllert-Bad, Außenbecken / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEine andere Route führt über die Freiheitsbrücke zum Gellért. Neben dem beeindruckenden Hotel Gellért bietet das Gellért-Bad jedem Wasserbegeisterten nicht nur aufgrund der prachtvollen Gestaltung des Jugenstilbades ein unvergleichliches Erlebnis.
Budapest - Ungarische Nationalgalerie / Zum Vergrößern auf das Bild klickenÜber den Gellértberg - von der Zitadelle bietet sich bei Schönwetter ein wunderbares Panorama über Budapest - kommt der Besucher zur Elisabethbrücke und weiter zur Burganlage und zum Burgviertel. Die Ungarische Nationalgalerie im Königlichen Palast mit den dargestellten Objekten (Gemälde, Skulpturen, Sakrales) ausschließlich ungarischer Künstler sollte man sich nicht entgehen lassen.
Budapest - Blick von Burg auf Kettenbrücke und St. Stephans-Kathedrale / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach einem Spazierganz im Burgviertel zur Fischerbastei sollte man sich den Abstieg mit der Standseilbahn gönnen. Bei der Fahrt hat man einen herrlichen Blick auf die Kettenbrücke und das Pester Donauufer.

Budapester Winter Invasion

Erleichtert wird Ihnen der Budapest-Aufenthalt durch die Kampagne "Budapeter Winter Invasion", was bedeutet, das bei Buchung von drei Nächten eine vierte gratis dazu kommt! Ab 1. Dezember 2007 bis 31. März 2008 läuft bei allen teilnehmenden Budapester Hotels die gemeinsame Werbe-Kampagne. Bereits über 60 Häuser der Drei- bis Fünf-Sterne-Kategorie sind mit dabei - www.budapestwinterinvasion.com.
Budapest - Hotel Danubius Health Spa Resort Margitsziget / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnser Hoteltipp, das Danubius Health Spa Resort Margitsziget ****superior (ehemaliges Danubius Thermal Hotel Margitsziget) auf der Margaretheninsel, nimmt ebenfalls an der Aktion teil.

Besonderes Bonbon: Die Budapest Card gilt parallel dazu auch einen Tag länger. Zum Preis der dreitägigen (das heißt der 72-stündigen) Karte à 6.500 Forint (etwa 26 Euro) können "Winter Invasoren" in den teilnehmenden Hotels zwei Zwei-Tages-Karten (sprich für zweimal 48 Stunden) kaufen. Die Vergünstigungen reichen von fünf bis 100 Prozent wie etwa die unbegrenzte kostenlose Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes, freier Eintritt in mehr als 60 Museen sowie vielfältige Rabatte, beispielsweise in Heilbädern oder bei der Autoanmietung.

Budpast Kultur Webfoto
Video - Budapest - Kultur, Kunst und Geschichte

Lesen Sie auch:

 

Ein Reisetipp von Hans Varga & Edith Spitzer.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Garten.Impulse im Freistaat ThüringenApolda, DE - Landesgartenschau_rote Rosen
Gärten in Erfurt, Weimar und Jena sowie die Landesgartenschau Apolda zeugen von der "grünen Lunge" Thüringens.
Barockes Olmütz, TschechienSvaty Kopecek, CZ
Im Mittelpunkt von Mähren liegt die historische Stadt Olmütz - bekannt durch ihre barocken Sehenswürdigkeiten, ihr reiches Kulturleben und vor allem aufgrund ihrer kulinarischen Besonderheiten.
Volotea fliegt von Wien nach Nantes, Marseille und GenuaVolotea1
Die spanische Fluglinie Volotea startet ab sofort von Wien nach Nantes, Marseille und Genua.
Basel Tattoo FestivalBasel Tattoo Parade bei Mittlerer Brücke 3
Das zweitgrößte Militärmusik Festival der Welt findet jährlich im Juli statt. Neben den Shows in der Kaserne Basel ist die Tattoo Parade durch die Altstadt das Highlight des Events.
Ptuj, die älteste Stadt SloweniensPanoramablick auf Ptuj
Schon im antiken römischen Weltreich erhielt Poetovio das Stadtrecht. Das heutige Ptuj zählt somit zu den ältesten Städten Europas. Kultur, Kunst, Wein und die heißen Thermen prägen bis heute das Bild der slowenischen Stadt an der Drau.
Frankfurt am Main - auf den Spuren der Landgrafen und Prinzen von HessenGrandhotel Hessischer Hof, Frankfurt - Terrassen
Die deutsche Finanzmetropole hat viel mehr zu bieten.
Magdeburg, die Stadt Kaiser Otto'sMagdeburg, Deutschland - Blick von Kathedrale auf Elbe
Die Stadt an der Elbe ist auch Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.
Cottbus im SpreewaldCottbus, Deutschland - Häuserzeile am Altmarkt
Cottbus vereint Tradition und Moderne.
Eine Stadt der Erneuerung - Dresden in DeutschlandDresden, DE - roter Rahmen
Entdecken Sie "Elbflorenz", die sächsische Metropole Dresden in Deutschland.
Mähren in der Tschechischen RepublikKremsier, CZ - Erzbischöfliches Palais_Kaiserportraits
Auf den Spuren des Kaisers Franz Joseph I. in Mähren.
» Alle Einträge der Kategorie »
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos