Heute ist Freitag, der 14.12.2018 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Schlossmuseum Linz, OÖ: Ausstellung Historische Spielkarten aus Oberösterreich

"Diese Karden seind zu finden bey ... - Spielkarten aus Oberösterreich" nennt sich die überaus interessante Ausstellung im Schlossmuseum Linz.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schlossmuseum, Linz: Ausstellung Historische Spielkarten aus Oberösterreich

Die interessante Präsentation von Spielkarten zeigt, dass es nicht nur um Spielen und Gewinnen geht, sondern darüber hinaus berichtet auch jede Spielkarte über ihren Hersteller, ihre Herstellungsmethode, oder die Wirtschafts- und Sozialgeschichte ihrer Entstehungszeit.

Die Motive auf Spielkarten reichen von geschichtlichen Ereignissen bis zu kleinen Begebenheiten des Alltags, von Ansichten europäischer Metropolen bis zu Themen aus der Mythologie oder Literatur. Spielkarten entsprachen nicht nur im künstlerischen Stil, sondern auch in der Abbildung der Mode oder in der Vorliebe für bestimmte Themen den aktuellen Strömungen ihrer Zeit. Zudem spiegeln sie die Geschmäcker unterschiedlicher sozialer Schichten wider.

Der Ursprung der Spielkarten ist nicht eindeutig geklärt, liegt aber im Ostasiatischen Raum. Ab den 1370er Jahren finden sich in zahlreichen Spielverboten Hinweise dafür, dass auch in Europa mit Karten gespielt wurde. Aus dieser Zeit sind allerdings keine Kartenspiele erhalten geblieben. Erst die beiden technischen Neuerungen des 14. Jahrhunderts – Papierherstellung und Holzschnitt – ermöglichten die kostengünstige und serienmäßige Herstellung von Karten und somit erst ihre rasche und allgemeine Verbreitung in Europa.

Die Herstellung von Spielkarten lag traditionellerweise in der Hand der bürgerlichen Kartenmaler. Sie stellten ihre Produkte in handwerklichen Kleinbetrieben, meist mit Einbindung aller Familienmitglieder her. Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde die Vergabe von Fabriksprivilegien eine ständige Einrichtung.

Die Ausstellung "Historische Spielkarten aus Oberösterreich" ist bis 14. November 2010, Dienstag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag bis 21:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag von 10:00 bis 17:00 Uhr, geöffnet.

Schlossmuseum
A-4010 Linz, Tummelplatz
Telefon: +43-732-77 44 19
eMail: info@schlossmuseum.at
www.schlossmuseum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Bank Austria Kunstforum, Wien: Ausstellung Frida Kahlo
Frida Kahlo - ein Synonym für die mexikanische Kultur und eine Vorkämpferin femenistischer Bewegung.
Heimatmuseum in Deutsch-Wagram, Österreich: Ausstellung Bürgerlicher und Bäuerlicher Alltag
Das Heimatmuseum in Deutsch-Wagram bietet einen interessanten Einblick in den bürgerlichen und bäuerlichen Alltag des vorigen Jahrhunderts.
Heeresgeschichtliches Museum, Wien: Ausstellung Schutz und Hilfe - 50 Jahre Auslandseinsatz
In einer Sonderausstellung würdigt das Heeresgeschichtliche Museum in Wien die Friedenseinsätze des Österreichischen Bundesheeres.
Liechtenstein Museum, Wien: Ausstellung Prachtware
Die Fürstlichen Sammlungen präsentieren Porzellane aus der Zeit des Klassizismus aus dem Marton Museum in Zagreb.
Die Simpsons im Dachstein Eispalast, Österreich
Die Simpsons in Lebensgröße auf der berühmten Couch und das alles aus 13 Tonnen Eis.
Schlossmuseum Peuerbach, Österreich: Ausstellung Der Kometor
Die Ausstellung im Schlossmuseum Peuerbach befasst sich mit Kunst und Kosmos.
Evangelisches Museum Rutzenmoos, Österreich: Ausstellung Fröhliche Auferstehung
Im Rahmen der Oberösterreichischen Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" befasst sich das Evangelische Museum in Rutzenmoos mit der evangelischen Religion.
Stadtmuseum Traiskirchen: Ausstellung Napoleon und Marie Louise
Die diesjährige Ausstellung im Stadtmuseum Traiskirchen befasst sich mit Napoleon und Marie Louise.
Salzburg Museum: M. E. Prigge, Hermann Rastorfer und Leo KühmayerSalzburg Museum - Ausstellungsraum Rastorfer
Im Ausstellungsbereich "Salzburg persönlich" werden drei neue Präsentationen gezeigt.
Schloss Esterházy in Fertöd, Ungarn: Ausstellung Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy
Die Ausstellung im Schloss Esterházy vom 22. Mai 2009 bis 30. September 2010 befasst sich mit dem Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy.
» Alle Einträge der Kategorie Österreich »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2018