Heute ist Donnerstag, der 18.07.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Liechtenstein Museum, Wien: Ausstellung Prachtware

Die Fürstlichen Sammlungen präsentieren Porzellane aus der Zeit des Klassizismus aus dem Marton Museum in Zagreb.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Liechtenstein Museum, Wien: Ausstellung Prachtware. Porzellane des Klassizismus

Aus dem Marton Museum in Zagreb werden exklusive Wiener Porzellane der Zeit um 1800 gezeigt.

Tafelporzellane, Schaustücke und Biskuitfiguren zeigen einen Querschnitt durch die Zeit des Klassizismus. Das ästhetische Empfinden der Zeit beinhaltete auch Silber, Glas, Möbel und Gemälde. Der Sammler, der ehemalige kroatische Tennisprofi Veljko Marton, hat den Erwerb exklusiver Porzellane in den Mittelpunkt seines Interesses gerückt und hier besonders die sogenannten „etruskischen“ Muster auf Vasen und Schalen.

Der Dekor geht auf die antiken und griechischen Funde von Vasen und Amphoren zurück, der undifferenziert bis heute als „etruskisch“ bezeichnet wird. Die Wiedergabe mythologischer und historischer Themen im antiken Geschmack galt als edelste Sparte des Klassizismus.

Der überaus erfolgreiche Direktor der Wiener Manufaktur Conrad von Sorgenthal (1733-1805) bezeichnete als „Prachtware“ die kostbarst vergoldeten und mit großem Aufwand bemalten Porzellane seiner Produktion.

Davon kann man sich in der Bibliothek des Museums überzeugen, unterstützt von einem umfassenden Katalog und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Die Ausstellung "Prachtware. Porzellane des Klassizismus" aus dem Marton Museum in Zagreb ist bis 9. November 2010, Freitag bis Dienstag von 10:00 bis 17:00 Uhr, geöffnet.

Liechtenstein Museum
A-1090 Wien, Fürstengasse 1
Telefon +43/1/319 57 67-252
eMail: info@liechtensteinmuseum.at
www.liechtensteinmuseum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Bank Austria Kunstforum, Wien: Ausstellung Frida Kahlo
Frida Kahlo - ein Synonym für die mexikanische Kultur und eine Vorkämpferin femenistischer Bewegung.
Heimatmuseum in Deutsch-Wagram, Österreich: Ausstellung Bürgerlicher und Bäuerlicher Alltag
Das Heimatmuseum in Deutsch-Wagram bietet einen interessanten Einblick in den bürgerlichen und bäuerlichen Alltag des vorigen Jahrhunderts.
Schlossmuseum Linz, OÖ: Ausstellung Historische Spielkarten aus Oberösterreich
"Diese Karden seind zu finden bey ... - Spielkarten aus Oberösterreich" nennt sich die überaus interessante Ausstellung im Schlossmuseum Linz.
Heeresgeschichtliches Museum, Wien: Ausstellung Schutz und Hilfe - 50 Jahre Auslandseinsatz
In einer Sonderausstellung würdigt das Heeresgeschichtliche Museum in Wien die Friedenseinsätze des Österreichischen Bundesheeres.
Die Simpsons im Dachstein Eispalast, Österreich
Die Simpsons in Lebensgröße auf der berühmten Couch und das alles aus 13 Tonnen Eis.
Schlossmuseum Peuerbach, Österreich: Ausstellung Der Kometor
Die Ausstellung im Schlossmuseum Peuerbach befasst sich mit Kunst und Kosmos.
Evangelisches Museum Rutzenmoos, Österreich: Ausstellung Fröhliche Auferstehung
Im Rahmen der Oberösterreichischen Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" befasst sich das Evangelische Museum in Rutzenmoos mit der evangelischen Religion.
Stadtmuseum Traiskirchen: Ausstellung Napoleon und Marie Louise
Die diesjährige Ausstellung im Stadtmuseum Traiskirchen befasst sich mit Napoleon und Marie Louise.
Salzburg Museum: M. E. Prigge, Hermann Rastorfer und Leo KühmayerSalzburg Museum - Ausstellungsraum Rastorfer
Im Ausstellungsbereich "Salzburg persönlich" werden drei neue Präsentationen gezeigt.
Schloss Esterházy in Fertöd, Ungarn: Ausstellung Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy
Die Ausstellung im Schloss Esterházy vom 22. Mai 2009 bis 30. September 2010 befasst sich mit dem Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Nov-Dez 2010 »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2019