Heute ist Mittwoch, der 18.09.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Salzburg Museum: M. E. Prigge, Hermann Rastorfer und Leo Kühmayer

Im Ausstellungsbereich "Salzburg persönlich" werden drei neue Präsentationen gezeigt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Salzburg Museum: Drei neue Ausstellungen in „Salzburg persönlich

Salzburg Museum - Ausstellungsraum Rastorfer

Im ersten Stock der Neuen Residenz wechseln im Ausstellungsbereich „Salzburg persönlich“ die Ausstellungsräume in unregelmäßigen Abständen ihre „Bewohner“.

Ab 7. November 2009 sind im ersten Stock des Salzburg Museum in „Salzburg persönlich“ drei neue Ausstellungen zu sehen: Der erste der drei Räume zeigt eine einfühlsam zusammengestellte Auswahl an Gemälden und Zeichnungen aus dem Nachlass von M. E. Prigge. Der zweite Raum ist dem vielseitigen Schaffen – von der Gebrauchsgrafik bis zur Skulptur – des erst Ende August 2009 verstorbenen Künstlers Hermann Rastorfer gewidmet. Im dritten neu gestalteten Raum sind die bisher noch nie öffentlich präsentierten Landschaftsdarstellungen und figurativen Sinnbilder von Leo Kühmayer ausgestellt.

M. E. Prigge
, 1949 in Bischofshofen geboren, entwickelte nach ihren frühen farbintensiven gestischen Bildern in ihrem zeichnerischen und malerischen Schaffen eine Zeichensprache, oder besser gesagt ein gesamtes Zeichenvokabular, das sich dem Betrachter auf Anhieb nur schwer erschließt. Denn in ihren Werken setzte die Künstlerin eine sehr abstrakte Formensprache ein, die sie zum Teil aus den Landschaften in Irland und Island oder auf Fuerteventura, wo sie immer wieder lebte und arbeitete, schöpfte.

Hermann Rastorfer war Zeichner, Maler, Bildhauer, Illustrator, Keramiker, Designer, Plakatkünstler, Entwickler von Werbekonzepten und Kommunikationskampagnen, Erfinder und Architekt. Seine große Liebe gehörte dem freien künstlerischen Schaffen. Besonders faszinierte ihn die mythische Figur des Harlekin, den er in vielen Zeichnungen und Gemälden variierte.

Der 2008 verstorbene Leo Kühmayer hat in seltsam anmutender Selbstbescheidung ein Werk geschaffen, von dem nur seine Frau und wenige Freunde wussten und das dennoch von hohem künstlerischem Anspruch zeugt.

Die Ausstellungsräume sind ganzjährig Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Donnerstag 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Salzburg Museum
A-5010 Salzburg, Mozartplatz 1
Telefon: +43/662/62 08 08-700
eMail: office@salzburgmuseum.at
www.salzburgmuseum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schlossmuseum Linz, OÖ: Ausstellung Historische Spielkarten aus Oberösterreich
"Diese Karden seind zu finden bey ... - Spielkarten aus Oberösterreich" nennt sich die überaus interessante Ausstellung im Schlossmuseum Linz.
Heeresgeschichtliches Museum, Wien: Ausstellung Schutz und Hilfe - 50 Jahre Auslandseinsatz
In einer Sonderausstellung würdigt das Heeresgeschichtliche Museum in Wien die Friedenseinsätze des Österreichischen Bundesheeres.
Liechtenstein Museum, Wien: Ausstellung Prachtware
Die Fürstlichen Sammlungen präsentieren Porzellane aus der Zeit des Klassizismus aus dem Marton Museum in Zagreb.
Die Simpsons im Dachstein Eispalast, Österreich
Die Simpsons in Lebensgröße auf der berühmten Couch und das alles aus 13 Tonnen Eis.
Schlossmuseum Peuerbach, Österreich: Ausstellung Der Kometor
Die Ausstellung im Schlossmuseum Peuerbach befasst sich mit Kunst und Kosmos.
Evangelisches Museum Rutzenmoos, Österreich: Ausstellung Fröhliche Auferstehung
Im Rahmen der Oberösterreichischen Landesausstellung 2010 "Renaissance und Reformation" befasst sich das Evangelische Museum in Rutzenmoos mit der evangelischen Religion.
Stadtmuseum Traiskirchen: Ausstellung Napoleon und Marie Louise
Die diesjährige Ausstellung im Stadtmuseum Traiskirchen befasst sich mit Napoleon und Marie Louise.
Schloss Esterházy in Fertöd, Ungarn: Ausstellung Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy
Die Ausstellung im Schloss Esterházy vom 22. Mai 2009 bis 30. September 2010 befasst sich mit dem Feenreich des Fürsten Nikolaus Esterházy.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Nov-Dez 2010 »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2019