Heute ist Dienstag, der 10.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Landesgalerie, Linz: Ausstellung Herzmanovsky-Orlando

Dem österreichischen Zeichner Fritz von Herzmanovsky-Orlando widmet die Landesgalerie in Linz eine Schau.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Landesgalerie, Linz: Ausstellung Der Zeichner Fritz von Herzmanovsky-Orlando

Eine Ausstellung und ein Buch (Residenz-Verlag) widmen sich dem bedeutenden österreichischen Zeichner Fritz von Herzmanovsky-Orlando. Die Künstlerpersönlichkeit zählt zu den Doppelbegabungen, einerseits als Autor, andererseits als Zeichner. Seine Freundschaft mit Alfred Kubin weist ihm einen Bezugspunkt zu Linz zu, das Buch berücksichtigt die bisherige Rezeption und will die einseitigen Ansichten zu seiner Biografie neutralisieren. Seine Ambivalenz zwischen Erotik und Esoterik, seine Wertung als bizarrer Träumer mit Blick auf seine surrealistischen Zeichnungen werden diskutiert.

Eine Auswahl von den Zeichnungen aus dem Museumsbesitz eröffnet einen Blick auf weitgehend unbekannte Schätze der Landesgalerie. Bekannt sind seine Romane bzw. Theaterstücke „ Der Gaulschreck im Rosennetz“ und „Kaiser Joseph II. und die Bahnwärterstochter“.

Fritz von Herzmanosky-Orlando wurde 1877 in Wien geboren und mußte krankheitshalber nach Italien übersiedeln, wo er 1954 in Meran starb.

Die Ausstellung „Der Zeichner Fritz von Herzmanovsky-Orlando“ ist bis 26. August 2012, Dienstag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag bis 21:00 Uhr, geöffnet.

Landesgalerie Linz

A-4010 Linz, Museumsstrasse 14
Telefon: +43-732-77 44 82
eMail: galerie@landesmuseum.at
www.landesgalerie.at

Anreise: Map Start Map Ende

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos