Heute ist Freitag, der 19.07.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Hoffest in Innsbruck, Tirol

"Majestät lässt bitten" - unter diesem Motto verwandelt das Hoffest Kaiser Maximilians I. die Innsbrucker Altstadt in eine prunkvolle Naturbühne.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Beim Klang von Trommeln und Fanfaren, im Schein von Fackeln und Feuerstellen zeigen im Rahmen des Hoffestes von Kaiser Maximilian I. Gaukler und Moreskentänzer ihr Können.

Hohe Damen und Herren in Gewändern aus Samt und Brokat erfüllen dieses mittelalterliche Ambiente mit ihrem Glanz. Das Hoffest Kaiser Maximilians I. entführt die Besucher der Innsbrucker Altstadt 90 Minuten lang in die Zeit um 1500.

Farbenfroh, spannend, unterhaltsam, kurz ein Fest für alle Sinne - das ist dieses eineinhalbstündige Spektakel, das ab Ende Juli 4. Mal den Geist einer höfischen Epoche heraufbeschwört, in der Kaiser Maximilian als Ritter und Renaissancefürst seine Spuren in ganz Europa hinterlassen hat. Das Relief auf dem Prunkerker des Goldenen Dachls in Innsbruck steht Pate für dieses Hoffest, zu dem alle Zuschauer eingeladen sind. Bei freiem Eintritt und zu vier sommerlichen Terminen.

An den Abenden des 31. Juli, 7., 21. und 28. August verwandelt sich die Altstadt vor Goldenem Dachl, Stadtturm und den mittelalterlichen Laubengängen in eine Open-Air-Bühne. Der Kaiser, flankiert von seinen beiden Gemahlinnen Maria von Burgund und Bianca Maria Sforza sowie deren Hofstaat, zieht ein. An der festlich dekorierten Tafel lassen sich die hohen Herrschaften nieder. Und dann beginnt ein buntes Treiben, das Auge und Ohr gleichermaßen erfreut.

Ritterkämpfe, höfische Tänze und musikalische Einlagen, atemberaubende Kunststücke von Akrobaten und Jongleuren, ausgelassene Späße des Hofnarren und der Maskierten unterhalten nicht nur das kaiserliche Gefolge. An die 70 Akteure treten bei diesem spannenden Ausflug in die Geschichte der Tiroler Landeshauptstadt auf, zur Freude der großen und kleinen Zuschauer, denen einen Abend lang ein denkwürdiger Einblick in das höfische Leben und Treiben um 1500 geboten wird.

Das Hoffest Kaiser Maximilians I. in Altstadt vor dem Goldenen Dachl in Innsbruck statt: 31. Juli, 7., 21., 28. August 2008, jeweils 20:15 Uhr - Ersatztermine bei Schlechtwetter: 4. und 11. September. Eintritt frei.

Ein Kulturtipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Wagner-Werk Museum PSK, Wien: Pariser Esprit und Wiener Moderne
Elegante Möbel der Fa. Portois & Fix in dem großen Kassensaal der Wiener Postsparkasse.
Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt, OÖ: Allerlei Steine und Erddinge
"Allerlei Steine und Erddinge" können im Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt besichtigt werden.
Sala Terrena des Schlosses Esterházy in Eisenstadt, Burgenland: Central Europe Revisited II
Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Esterházy Privatstiftung in der Sala Terrena - der Säulenhalle des Schlosses Esterházy in Eisenstadt - unter dem Titel "Central Europe Revisited" zeitgenössische Kunst aus Mitteleuropa.
Schlosspark Theresianum, Wien: Wien, wie es singt und lacht
Bereits zum 6. Mal wird im Schlosspark des Theresianums der Wiener Operettensommer gezeigt - 11. Juli bis 16. August 2008.
Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz: Gold. Schatzkunst zwischen Bodensee und Chur
Die diesjährige Sonderausstellung des Vorarlberger Landesmuseums befasst sich mit der mittelalterlichen Goldschmiedekunst zwischen Bodensee und Chur.
Laxenburger Kultursommer, NÖ: Viel Lärm um Nix"
Bei den Laxenburger Komödienspiele wird heuer das Stück "Viel Lärm um Nix" frei nach Shakespeare von Susanne F. Wolf aufgeführt - 5. Juli bis 31. August 2008.
Shakespeare auf der Rosenburg: Der Kaufmann von Venedig
Anlässlich des diesjährigen Shakespeare-Festivals auf der Rosenburg wird "Der Kaufmann von Venedig" gegeben - 5. Juli bis 10. August 2008
Festspiele Gutenstein, NÖ: Tutanchamun - Das Musical
Vor dem Schloss Gutenstein wird die Welturaufführung "Tutanchamun - Das Musical" gespielt - 3. Juli bis 10. August 2008.
OpenAir-Festival Stockerau, NÖ: Ein Käfig voller Narren (La Cage aux Folles)
Anlässlich der Festspiele in Stockerau bringt Intendant Alfons Haider "Ein Käfig voller Narren" - 8. Juli bis 16. August 2008.
Opernair Gars/Kamp, NÖ: Aida
In der stimmungsvollen Burgruine von Gars/Kamp startet eine spektakuläre Neuinszenierung von Guiseppe Verdis Aida - 18. Juli bis 10. August 2008.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Jul-Aug 2008 »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2019