Heute ist Mittwoch, der 08.07.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Wagner-Werk Museum PSK, Wien: Pariser Esprit und Wiener Moderne

Elegante Möbel der Fa. Portois & Fix in dem großen Kassensaal der Wiener Postsparkasse.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Einen Blick zurück in das 19. Jahrhundert bietet die Ausstellung "Pariser Esprit und Wiener Moderne", als die Einrichtung der Zimmer keineswegs nur vom Möbeltischler angefertigt wurde.

Einige Handwerker wie Bautischler für Fußböden, Fenster und Türen, Zimmermaler, Anstreicher, Hafner für Kachelöfen, bis zum Bronzearbeiter, der die Möbelbeschläge und Beleuchtungskörper lieferte und Tapezierer, waren für bequemen und eleganten Einrichtungen zuständig. Die Textilien kamen von Seidenfabrikanten und die Teppiche meistens von Fabriken wie der k.u.k. Linzer Wollzeugfabrik.

Zwei Werkstätten waren damals gefragt: Johann Fix aus Wien und August Portois in Paris, die sich 1881 zusammenschlossen und somit in der Lage waren, komplette Wohnungseinrichtungen anzubieten, u.a. auch für das Kaiserhaus. Im Rahmen der „Wiener Moderne“ wurden Entwürfe von Josef Hoffmann, Leopold Bauer und Koloman Moser in das Erzeugungsprogramm aufgenommen.

Die Ausstellung "Pariser Esprit und Wiener Moderne" ist bis 1. September 2008 im Großen Kassensaal der Österreichischen Postsparkasse, Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:00 Uhr, Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr, geöffnet.

Wagner:Werk Museum Postsparkasse
A-1010 Wien, Georg-Coch Platz 2
Telefon: +43-1-534 53-338 25
eMail: museum@ottowagner.com
www.ottowagner.com

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schlossmuseum Linz, OÖ: Apropos Salzkammergut
Das Schlossmuseum Linz präsentiert die Salzkammergut-Sammlung des Baron Edgar von Spiegl.
Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt, OÖ: Allerlei Steine und Erddinge
"Allerlei Steine und Erddinge" können im Mühlviertler Schlossmuseum in Freistadt besichtigt werden.
Sala Terrena des Schlosses Esterházy in Eisenstadt, Burgenland: Central Europe Revisited II
Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Esterházy Privatstiftung in der Sala Terrena - der Säulenhalle des Schlosses Esterházy in Eisenstadt - unter dem Titel "Central Europe Revisited" zeitgenössische Kunst aus Mitteleuropa.
Schlosspark Theresianum, Wien: Wien, wie es singt und lacht
Bereits zum 6. Mal wird im Schlosspark des Theresianums der Wiener Operettensommer gezeigt - 11. Juli bis 16. August 2008.
Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz: Gold. Schatzkunst zwischen Bodensee und Chur
Die diesjährige Sonderausstellung des Vorarlberger Landesmuseums befasst sich mit der mittelalterlichen Goldschmiedekunst zwischen Bodensee und Chur.
Laxenburger Kultursommer, NÖ: Viel Lärm um Nix"
Bei den Laxenburger Komödienspiele wird heuer das Stück "Viel Lärm um Nix" frei nach Shakespeare von Susanne F. Wolf aufgeführt - 5. Juli bis 31. August 2008.
Shakespeare auf der Rosenburg: Der Kaufmann von Venedig
Anlässlich des diesjährigen Shakespeare-Festivals auf der Rosenburg wird "Der Kaufmann von Venedig" gegeben - 5. Juli bis 10. August 2008
Festspiele Gutenstein, NÖ: Tutanchamun - Das Musical
Vor dem Schloss Gutenstein wird die Welturaufführung "Tutanchamun - Das Musical" gespielt - 3. Juli bis 10. August 2008.
OpenAir-Festival Stockerau, NÖ: Ein Käfig voller Narren (La Cage aux Folles)
Anlässlich der Festspiele in Stockerau bringt Intendant Alfons Haider "Ein Käfig voller Narren" - 8. Juli bis 16. August 2008.
Opernair Gars/Kamp, NÖ: Aida
In der stimmungsvollen Burgruine von Gars/Kamp startet eine spektakuläre Neuinszenierung von Guiseppe Verdis Aida - 18. Juli bis 10. August 2008.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Jul-Aug 2008 »
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos