Print

Forelle im Wurzel-Krensud

Ein köstlicher Fisch. Mit Kochvideo und Rezept.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Forelle im Wurzel-Krensud


Zutaten:

Forelle ca. 600 g
200 g Wurzelgemüse (Karotte, Sellerie, Petersielwurzel, Gelbe Rübe)
1/4 Liter Gemüsefond
1/16 Liter Weißwein
Kren / Meerrettich
frische Kräuter (Dille, Petersilie, Salbei, Thymian, Rosmarin, ...)

© 55PLUS Medien GmbH / Forelle im Wurzelkrensud / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung Forelle im Wurzel-Krensud:

Weißwein und Gemüse- oder Hühnerbrühe in das erhitzte Kochgeschirr geben und den Boden mit frischen Kräutern auslegen, auf denen die Forelle, nachdem sie gesalzen und gepfeffert wurde, gebettet wird. Forelle mit weiteren frischen Kräutern und Butter belegen und bei 180 Grad ins vorgeheizte Backrohr geben.

Bei halber Garzeit die Forelle aus dem Ofen nehmen und das vorgeschnittene Wurzelgemüse neben dem Fisch platzieren. Die Forelle im Backrohr weiter garen bis sie eine Kerntemparatur (gemessen an der dicksten Stelle direkt an der Hauptgräte) von 62 Grad Celsius erreicht hat. Kurz vor Abschluß der Garzeit fein geschnittene Jungzwiebel in die Pfanne beigeben.

Nach Abschluß der Garzeit frisch geriebenen Kren / Meerrettich mit dem gegarten Gemüse vermengen. Forelle filetieren, anrichten und genießen.

Ein Rezept von Gerhard Satran, Stiftsschmiede Ossiach, Kärnten.

Sehen Sie weitere Rezepte von Gerhard Satran:  
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Lachsforelle mit Gemüse und Polentanockerln - mit Vide...play
5:09
Seeteufel im Pergament gegart mit Safranartischocken - ...play
6:26
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos