Heute ist Freitag, der 14.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Das Internationale Opernfest "Smetana Litomysl" in Tschechien

Von 18. Juni bis 5. Juli 2008 können Sie beim diesjährigen Internationalen Opernfest "Smetana Litomysl" den Klängen der klassischen Musik lauschen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Dieses hochkarätig besetzte Musikfestival findet jährlich Ende Juni bis Anfang Juli im bedeutenden Renaissanceschloss Litomysl des Grafen Waldstein im östlichen Gebiet Tschechiens statt. Die Veranstaltungsorte konzentrieren sich natürlich auf das Schloss mit dem überdachten Schlosshof, dem Amphitheater, Barocktheater und der Kirche, sowie auf das Smetana-Haus.

An Stelle des heutigen Schlosses stand ursprünglich eine Burg aus dem 10. Jahrhundert und ein Prämonstratenserkonvent. Zu Beginn der Jahres 1568 ließ Wratislaw von Pernstein, ein hoher kaiserlicher Würdenträger, ein monumentales Schloss in Renaissance-Stil erbauen. Die Fassade zieren Tausende von Sgraffiti, die im Innenhof biblische Szenen zeigen. Der große Arkadenhof im Inneren ist  attraktiver Schauplatz der Konzerte und Opernaufführungen.

Das alte barocke Schloßtheater, das gelegentlich bespielt wird, ist allein schon eine Sehenswürdigkeit; seine originalen Bühnenbilder entwarf der damals berühmteste Theatermaler des Habsburgerreiches, Josef Platzer.

Im Mittelpunkt des Festivals steht  der Komponist Bedrich (Friedrich)  Smetana, der in der angrenzenden Brauerei am 2. März 1824 geboren wurde.

Das musikalische Angebot beginnt am 18. Juni mit den Opern „Libusa“, am 29. Juni „Die verkaufte Braut“ von Smetana, weiter mit  „Nabucco“ von Verdi, „Der Barbier von Sevilla“ von Rossini, mit Konzerten mit Kompositionen von Smetana, Prokofiev, Haydn, Grieg, Dvorak bis zu Gershwin; den Abschluss bildet eine Operngala am 5. Juli 2008.

Kartenbestellungen für das Internationale Opernfest "Smetana Litomysl":
www.operafestival.eu

Lesen Sie auch:

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Arzenal Design Salon, Prag: Ausstellung des Glaskünstlers Borek Sipek
Die gläserne Welt des tschechischen Künstlers, Architekten und Designers Borek Sipek.
Spielzeug Museum, Salzburg: Darf`s ein bisserl mehr sein?
In der Ausstellung "Darf`s ein bisserl mehr sein?" sind selten gezeigte Kaufläden aus der Sammlung des Salzburger Spielzeug Museums zu sehen.
Karikaturmuseum Krems: Waechter
Im Kremser Karikaturmuseum werden zur Zeit Werke des verstorbenen Künstlers F. K. Waechter ausgestellt. Gleichzeitig kann man die Zeichnungen von Ironimus in der Ausstellung "Alles Kunst, oder was?" besichtigen.
Tiroler Landesmuseum Zeughaus, Innsbruck: AutomatenWelten
Die Schau im Innsbrucker Zeughaus beschäftigt sich einerseits mit der historischen Entwicklung von Automaten und präsentiert ihre Vielfalt, stellt sie aber andererseits auch in einen kultur- und sozialgeschichtlichen Zusammenhang.
Jüdisches Museum, Wien: Die Korngolds - Klischée, Kritik und Komposition
In einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Wien wird das Leben und Wirken der Musiker-Familie Korngold gezeigt.
Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Alles Walzer
Passend zur Faschingszeit schöpft die Österreichische Nationalbibliothek in Wien aus ihrem reichen Fundus von Redouten-, Gschnas- und Ballplakaten und präsentiert sie in der Ausstellung im Prunksaal.
Schlossmuseum Linz, Österreich: Krippenkunst
Das Schlossmuseum Linz präsentiert einen Überblick über Krippen aus aller Welt.
Wien Museum: Breiter Geschmack - GOLDSCHEIDER. Eine Marke aus Wien
Keramik der Weltmarke Goldscheider wird bis 10. Februar 2008 im Wien Museum Karlsplatz gezeigt.
Liechtenstein Museum, Wien: Die Sammlung Borromeo & die Sammlung Cohen
Einmal mehr verbindet das Liechtenstein Museum in Wien Gemälde und Porzellan zu einer perfekten Präsentation der Objekte.
Mährisch-Schlesisches Heimatmuseum, Klosterneuburg: Christbaumschmuck aus Gablonz
Anlässlich seines 50jährigen Bestehens bringt das Mährisch-Schlesische Heimatmuseum in Klosterneuburg eine Ausstellung über Christbaumschmuck aus Gablonz.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Jan-Feb 2008 »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos