Heute ist Freitag, der 14.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Arzenal Design Salon, Prag: Ausstellung des Glaskünstlers Borek Sipek

Die gläserne Welt des tschechischen Künstlers, Architekten und Designers Borek Sipek.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Beim Spazieren durch Prags Innenstadt fallen die Auslagen der Arzenal-Galerie auf, die mit phantasievollen Glasobjekten gefüllt sind und in allen Farben leuchten. Im Inneren bewegt man sich zwischen einer Fülle von Glasobjekten und Möbeln mit Übergang zu einem Thai Restaurant.

Die Einheit von Architektur, extravagantem Glas- und Möbel-Design, Objekten aus Silber bis zu den Stühlen, ist geplant und entworfen von dem bekannten Künstler Borek Sipek. Seine Kunstwerke und Projekte sind in führenden Museen in der ganzen Welt zu sehen.

Borek Sipek wurde 1949 in Prag geboren und konnte sich nach Abschluss der Studien als selbständiger Künstler etablieren. Er entwirft in den 1980er Jahren Möbel und Glasobjekte und findet zu einem eigenwilligen und unkonventionellen Stil, was Materialwahl und Formen betrifft.

Der Designer hat seine Werke einmal als „neobarock“ bezeichnet, die das strenge funktionsorientierte Design ablösen. Sipek: “Es gibt Designer, die machen nur Möbel oder es gibt Designer, die machen nur Porzellan oder nur Sanitär. Ich wandle tatsächlich durch all die Bereiche von Architektur bis zur Mode. Das ist auch ein Art von Nomadentum.“

Seine Vasen und Kronleuchter schlingen und winden sich und strahlen nicht selten erotische Assoziationen aus. Die verspielten Werke sollen auch Leichtigkeit und Lebensfreude ausdrücken. Viele Gefäße und Leuchten sind als Kontrast monumental und vermitteln dennoch Geschmack und Eleganz. Die erstaunlichen kräftigen Farben werden kunstvoll eingesetzt, um den Charakter des Gefässes zu betonen. 

Arzenal Design Salon
CZ-Praha 1, Valentinska 11
www.arzenal.cz

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Spielzeug Museum, Salzburg: Darf`s ein bisserl mehr sein?
In der Ausstellung "Darf`s ein bisserl mehr sein?" sind selten gezeigte Kaufläden aus der Sammlung des Salzburger Spielzeug Museums zu sehen.
Karikaturmuseum Krems: Waechter
Im Kremser Karikaturmuseum werden zur Zeit Werke des verstorbenen Künstlers F. K. Waechter ausgestellt. Gleichzeitig kann man die Zeichnungen von Ironimus in der Ausstellung "Alles Kunst, oder was?" besichtigen.
Tiroler Landesmuseum Zeughaus, Innsbruck: AutomatenWelten
Die Schau im Innsbrucker Zeughaus beschäftigt sich einerseits mit der historischen Entwicklung von Automaten und präsentiert ihre Vielfalt, stellt sie aber andererseits auch in einen kultur- und sozialgeschichtlichen Zusammenhang.
Das Internationale Opernfest "Smetana Litomysl" in Tschechien
Von 18. Juni bis 5. Juli 2008 können Sie beim diesjährigen Internationalen Opernfest "Smetana Litomysl" den Klängen der klassischen Musik lauschen.
Jüdisches Museum, Wien: Die Korngolds - Klischée, Kritik und Komposition
In einer Ausstellung im Jüdischen Museum in Wien wird das Leben und Wirken der Musiker-Familie Korngold gezeigt.
Österreichische Nationalbibliothek, Wien: Alles Walzer
Passend zur Faschingszeit schöpft die Österreichische Nationalbibliothek in Wien aus ihrem reichen Fundus von Redouten-, Gschnas- und Ballplakaten und präsentiert sie in der Ausstellung im Prunksaal.
Schlossmuseum Linz, Österreich: Krippenkunst
Das Schlossmuseum Linz präsentiert einen Überblick über Krippen aus aller Welt.
Wien Museum: Breiter Geschmack - GOLDSCHEIDER. Eine Marke aus Wien
Keramik der Weltmarke Goldscheider wird bis 10. Februar 2008 im Wien Museum Karlsplatz gezeigt.
Liechtenstein Museum, Wien: Die Sammlung Borromeo & die Sammlung Cohen
Einmal mehr verbindet das Liechtenstein Museum in Wien Gemälde und Porzellan zu einer perfekten Präsentation der Objekte.
Mährisch-Schlesisches Heimatmuseum, Klosterneuburg: Christbaumschmuck aus Gablonz
Anlässlich seines 50jährigen Bestehens bringt das Mährisch-Schlesische Heimatmuseum in Klosterneuburg eine Ausstellung über Christbaumschmuck aus Gablonz.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Jan-Feb 2008 »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos