Heute ist Dienstag, der 20.08.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kulinarik in Budapest, Ungarn

Kulinarische Tipps Budapest
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Restaurants und Kulinarik in Budapest

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Restaurant 21, Budapest - Gänseleber

Budapest hat sich in den letzten Jahren auch kulinarisch weiter entwickelt. Eine Fülle von bodenständigen und traditionellen Restaurants hat den Weg für eine neue Interpretation der ungarischen Küche gefunden. Selbstverständlich finden sich die Restaurants, wo die ungarische Küche mit ihren Gänselebervariationen oder gebundenen Saucen vorhanden ist.

Sümeg, Ungarn - Burgcsárda: Hauptgericht / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie traditionelle Art Gänseleber zuzubereiten ist für jeden Gourmet ein kulinarisches Vergnügen, das jedoch nicht täglich genossen werden sollte. Die Leber wird beidseitig in heißem Fett gebraten und oft auch noch mit Speck serviert. Pörkölt (Gulasch) mit Spätzle oder Gulasch (Gulaschsuppe) sind ebenso auf der Speisekarte zu finden wie Pogatschen oder Krautvariationen.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Schiffsrestaurant Spoon, Budapest - Zanderfilet / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuch die Fischgerichte haben in Ungarn Tradition. Fogosch (Zander) oder Forelle mit frischen Gemüse serviert, sind leicht und bekömmlich. Ergänzungen wie Flusskrebssauce oder Letschogemüse bringen den Gaumen zum Jubilieren und sind auch leichter zu verdauen.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Restaurant Menza, Budapest - Pörkölt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Bogen der kulinarischen Köstlichkeiten, die ich genießen durfte, war mannigfaltig: So standen traditionelle Gerichte wie Gänseleber und Pörkölt ebenso auf meinem Verkostungsplan wie pikante Wok-Gerichte oder wunderbar zubereiteter Fisch und Huhnvariationen.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Schiffsrestaurant Spoon, Budapest - Limonade / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFür heiße Tage waren die angebotenen Limonaden mit Früchten der Hit und bestens geeignet, den Durst zu löschen. Die zerkleinerten Früchte werden mit Eis und Sparkling-Mineralwasser auf einen halben Liter aufgegossen - erfrischend und belebend - das ideale Getränk für die Temperaturen um die 30 °C.

Am etwas kühleren Abend musste es doch ein Bier - hier sei besonders das Soproni zu erwähnen - oder ein Weiß-, Rosé- oder Rotwein zu den Gerichten sein. Mit den Empfehlungen des Servierpersonals ist man gut beraten.

Ein Restaurant- & Kulinariktipp von Edith Spitzer.


Lesen und sehen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2019