Heute ist Donnerstag, der 29.02.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Goslar - Historisches Juwel mitten im Harz

Video laden
Videoimpressionen von Goslar
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Goslar ist eine malerische Stadt im Harz. Und ein wahres Paradies für Liebhaber von Geschichte, Kultur und Architektur. Mit ihrer reichen Vergangenheit, die bis ins Mittelalter zurückreicht, bietet die Stadt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die jeden Besucher in ihren Bann ziehen. Die markanten historischen Highlights der Stadt sind die Kaiserpfalz, das Erzbergwerk Rammelsberg und die Oberharzer Wasserwirtschaft, die heute zum UNESCO Welterbe zählen.

Kaiserpfalz in Goslar

Die Kaiserpfalz

Das Herzstück der Stadt ist die Kaiserpfalz, eine im 11. Jahrhundert erbaute Anlage, die als eine der wichtigsten Pfalzen des Heiligen Römischen Reiches galt. Die Kaiserpfalz ist nicht nur architektonisch beeindruckend, sondern auch ein Zeugnis der politischen und kulturellen Bedeutung Goslars in der mittelalterlichen Geschichte.

Kaiserpfalz in Goslar

Fachwerkhäuser in Goslar

Historischer Marktplatz mit Fachwerkhäusern

Der Marktplatz von Goslar ist ein weiteres Highlight. Umgeben von gut erhaltenen Fachwerkhäusern, bietet der Platz ein einzigartiges historisches Ambiente. Besonders bemerkenswert ist das Glockenspiel am Marktbrunnen, das mehrmals täglich die Geschichte der Stadt melodisch erzählt.

Erzbergwerk Rammelsberg in Goslar

Erzbergwerk Rammelsberg

Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt liegt das Erzbergwerk Rammelsberg, das über 1000 Jahre in Betrieb war. Das Bergwerk ist heute ein Museum, das die Geschichte des Bergbaus und seine Bedeutung für die Region darstellt. Besucher können die alten Stollen erkunden und über die einstige Erzgewinnung staunen.

Baumruinen im Harz bei Goslar

Oberharzer Wasserwirtschaft

Die Oberharzer Wasserwirtschaft ist ein komplexes System aus Teichen, Gräben und Talsperren, das im Mittelalter entwickelt wurde, um die (Wasser-)Energie für den Bergbau bereitzustellen. Dieses beeindruckende Ingenieurwunder ist ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes und gleichzeitig ein gutes Anschauungsbeispiel, was Jahrhunderte lange Eingriffe in die Natur in Verbindung mit dem Klimawandel für dramatische Auswirkungen zeigen können. Einst wurden gigantische Monokulturen an Fichtenwäldern angelegt, weil das Holz für den Bergbau benötigt wurde. Heute sind die Bäume massenhaft dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Ein apokalyptischer Anblick, der aber Mut zur Erneuerung gibt.

Fachwerkhäuser in Goslar

Das Grüne Band - Wanderweg entlang des Todesstreifens

PlayGrenzmuseum Sorge - Todesstreifen

Unweit von Goslar befindet sich, bereits in Sachsen-Anhalt, das Grenzmuseum Sorge. Es hält die Erinnerung an die deutsche Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg und den ehemaligen Todesstreifen zwischen Ost und West aufrecht. Entlang des früheren Kolonnenweges kann man im Rahmen eines Freiluftmuseums jenen Grenzbereich durchwandern, der einst die BRD von der DDR trennte. Noch heute zeugen museal erhaltene Grenzbefestigungen und Sicherungseinrichtungen von dem unmenschlich barbarischen Treiben der Arbeiter- und Bauerndiktatur, die unter dem Vorwand, das Land gegen Invasionen aus dem Westen schützen zu müssen, die eigene Bevölkerung von der freien Welt aussperrte. Unzählige Menschen haben auf der Flucht vor der Unterdrückung durch das SED Regime hier ihr Leben gelassen. Hoch interessant und zugleich ernüchternd bedrückend. Sehr empfehlenswert.

Nähere Infos:  Grenzmuseum Sorge e.V.

Das Grüne Band Wanderweg - Todesstreifen

Fazit

Goslar ist eine historische Stadt mit großer Bedeutung für die Entwicklung Deutschlands. Von der majestätischen Kaiserpfalz bis zum technisch ausgefeilten Erzbergwerk Rammelsberg und seiner genialen energetischen Wassersysteme bietet Goslar eine einzigartige Mischung aus Kultur, Geschichte und Technik. Und wie dramaturgisch inszeniert, gibt die Region um Goslar einen mahnenden Blick auf die Auswirkungen menschlicher Umweltsünden, die es hinkünftig zu vermeiden gilt. Bedrückende Erinnerungen an den Wahnsinn des Kalten Krieges und der DDR-Diktatur gewinnt man bei einer nunmehr friedlichen Wanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Braunlage und Sorge. Man muss ganz einfach einmal dort gewesen sein!

JV

Lesen und sehen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schloss Schönhausen in Berlin-PankowEingangsbereich Schloss Schönhausen
Schloss Schönhausen in Berlin-Pankow war über die Jahrhunderte Jagdschloss und Sommerresidenz der Preußenkönige, später Prestigeobjekt des DDR Regimes. Heute ist es ein Museum und touristischer Hotspot.
Berlin-Pankow in der DDRSchönhausen Berlin-Pankow - Impressionen
Der Berliner Stadtteil Pankow war das Machtzentrum des DDR-Regimes und die elitäre Wohngegend der politischen Elite der SED.
Tartu, Estland - Kulturhauptstadt 2024Tartu, Estland - Museumsareal
Tartu 2024: Wo Wissenschaft auf Kultur trifft
Stille Nacht Advent im Salzburger LandAdventmarkt am Domplatz in Salzburg
Eine Adventreise auf den Spuren des berühmtesten Liedes der Welt.
Das Gartenreich Dessau-Wörlitz - Erster englischer LandschaftsgartenGartenreich Dessau-Wörlitz Impression
Die zeitlose Schönheit dieses UNESCO-Weltkulturerbes ist für alle, die Geschichte, Natur und klassische Ästhetik lieben, ein Muss.
Quedlinburg - Kulturhistorischer Hotspot im Herzen DeutschlandsUNESCO Welterbe Quedlinburg
Das UNESCO Weltkulturerbe in Sachsen-Anhalt ist wie ein Zeitsprung in die Anfänge einer deutschen Nation.
Das Salzkammergut. Eine Herbstreise.Der Wolfgangsee im Herbst
Der Klimawandel macht´s möglich. Ein strahlend sonniger, warmer September. Und eine noch heile Urlaubswelt. Mitten im Herzen Österreichs.
Hamburg - Maritime Weltmetropole DeutschlandsHamburg - Elbphilharmonie
Hamburg zählt zu den wichtigsten Hafenstädten Europas. Die Hansestadt ist eine einzigartige Mischung aus Wirtschaft, Kultur, Kunst, Geschichte und mitunter exzessivem Lebensgefühl. Und viel zu inhaltsschwer für bloß einen Kurzbesuch.
Bremerhaven - Deutschlands Fenster zur großen WeltBremerhaven - Neuer Hafen
Die deutsche Nordseestadt ist noch immer ein Geheimtipp für Reisende, gleichwohl hier einzigartige Sehenswürdigkeiten anzutreffen sind. Neben ihrer berühmten Mutter Bremen und der Weltmetropole Hamburg ist Bremerhaven auf dem besten Weg, eine der top Reisedestinationen Norddeutschlands zu werden.
Die Lloyd Caffee Rösterei in BremenBremen - Lloyd Caffee Rösterei
Für Genussmenschen und Kaffeeliebhaber bietet Bremen ein besonderes Gustostückerl. Eine alte, traditionelle Kaffeerösterei mit dem Fokus auf echte Handwerkskunst.
» Alle Einträge der Kategorie Städtereisen »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2024