Heute ist Montag, der 27.06.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gebackenes Kraut

Eine ofenfrische Rezeptinspiration von Stroh Austria GmbH.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
STROH Gebackenes Kraut
Gebackenes Kraut
Ein altösterreichisches Rezept, mit Stroh Rum verfeinert.

Zutaten (für 4 Portionen):

Für das Reisfleisch:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g Schweinefleisch (z.B. Schopf)
3 EL Öl
2 EL Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
250 ml Hühnerfond
3 EL STROH 80                                
100 g Langkornreis
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
Salz

Für das Kraut:
½ Weißkraut
Etwas Öl
250 ml Hühnerfond
1 TL Kümmel
1 TL Salz
50 ml STROH 80

Zum Servieren:
250 ml Sauerrahm

Zubereitung Reisfleisch:
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Fleisch in Würfel schneiden.
  • Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Fleisch dazugeben und gut anbraten. Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben und mitbraten. Mit Fond und STROH 80 aufgießen und aufkochen. Zudecken und Fleisch 1 Stunde kochen.
  • Reis separat mit Wasser, Nelken und Lorbeerblatt kochen. Reis salzen.
  • Zum Schluss den gekochten Reis zum Fleisch dazugeben.
Zubereitung Kraut:
  • Kraut in dünne Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Kraut anbraten und gut salzen.
  • Kümmel dazugeben. Kraut mit Rum ablöschen.
  • Mit Fond aufgießen und 30 Minuten kochen, bis das Kraut weich ist.
Servieren:

Eine Ofenform mit Reisfleisch bedecken. Kraut darüber legen und mit Sauerrahm bestreichen. 10 Minuten bei 220°C Ober/Unterhitze überbacken. Sofort servieren.

Gutes Gelingen wünscht
Stroh Austria GmbH

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schweinskotelett mit Kürbisfülle im Zwicklsaftl und E...playKulmer-Muschelvariationenplay
3:16
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos