Heute ist Freitag, der 02.12.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Bayreuth - Wagner & Musik

Video laden
Richard Wagner - Das Musikgenie in Bayreuth
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Bayreuth, Oberfranken - Richard Wagner-Statue

Bayreuth - Wagner & Musik

Und wieder war es Markgräfin Wilhelmine, die die Geschicke der Stadt mit Richard Wagner verband. Denn ohne das Markgräfliche Opernhaus wäre das Musikgenie nicht nach Bayreuth gekommen.

Erstmals kam Richard Wagner mit 57 Jahren nach Oberfranken. Ursprünglich wollte er im Markgräflichen Opernhaus seinen "Ring" öffentlich aufführen. Doch das Gebäude schien ihm nicht geeignet. Aber anlässlich der Grundsteinlegung seines Festspielhauses 1872 dirigierte Richard Wagner in dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Barocktheater Beethovens 9. Symphonie "Freude, schöner Götterfunke".

Bayreuth, Oberfranken - Richard Wagner-Wohnhaus

Villa Wahnfried

Bayreuth gefiel dem Künstler und so verbrachte er die letzten 13 Jahre in der Stadt. Richard und Cosima, Tochter von Franz Liszt, fanden ihren Wohnsitz nahe des Hofgartens und nannten ihn "Wahnfried". Ein Refugium, in der Richard Wagner seine Musik komponieren konnte. Hier vollendete er die "Götterdämmerung" und verfasste "Parsifal". Werke, die im Festspielhaus aufgeführt werden.
 
Bayreuth, Oberfranken - Villa Wahnfried_Wohnzimmer Bayreuth, Oberfranken - Villa Wahnfried_Grab Bayreuth, Oberfranken - Franz Liszt
Im Garten der Villa Wahnfried fanden sowohl Richard als auch Cosima Wagner ihr letzte Ruhestätte. Heute befindet sich in der Villa Wahnfried das sehenswerte Richard-Wagner-Museum. 

Neben der Villa Wahnfried bezog Richard Wagner`s Schwiegervater Franz Liszt seinen Wohnsitz. Der österreichisch-ungarische Musiker war bereits zu seinen Lebzeiten ein gefeierter Künstler.

Bayreuth, Oberfranken - Festspielhaus

Festspielhaus

Das Musik-Genie Richard Wagner benötigte Raum, um seine Musik aufführen zu können. Denn er plante bereits 35 Jahre an dem idealen Gebäude. Nach längerem Suchen fand Richard Wagner in Bayreuth den Ort, an dem er seine Aufführungsstätte bauen wollte. Mit finanzieller Unterstützung von König Ludwig II., der als Mäzen und Förderer der Musik Wagner`s bekannt war, gelang es Richard Wagner, den Grund am Grünen Hügel zu erwerben und das Festspielhaus zu errichten.
 
Bayreuth, Oberfranken - Festspielhaus_Seitenansicht Bayreuth, Oberfranken - Blick vom Grünen Hügel  
Ein Musiktempel, der ohne Zierrat mit karger Ausstattung - auch die Sitze sind blanke Holzklappstühle - auskommt. Der Besucher soll sich auf die Aufführung, die Handlung und die Musik konzentrieren.

Weitere Informationen:
www.bayreuth-tourismus.de

Ein Städte- & Reisetipp von Edith Spitzer.

Sehen und lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen Republikplay25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung - Eine Erinnerungsr...play
3:45
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos