Print

Napoleon-Museum in Deutsch-Wagram, NÖ: Erzherzog Carl-Haus

Das Museum im Erzherzog Carl-Haus zeigt Objekte der Schlacht gegen Kaiser Napoleon im Jahre 1809.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Im Marchfeld, an der Grenze zum Weinviertel, liegt Deutsch-Wagram mit dessen denkwürdigen Vergangenheit. Wenige Schlachten und ihre Folgen sind so nachhaltig im Gedächtnis der Menschen geblieben wie der 5. und 6. Juli 1809, als Napoleon in Deutsch Wagram einen knappen Sieg über die schlecht ausgerüsteten Truppen von Generalissimus Erzherzog Carl errang.

Napoleon-Museum, Deutsch-Wagram - Erzherzog Carl, Portrait

Das adaptierte „Erzherzog Carl-Haus“ aus dem Jahr 1740 diente Erzherzog Carl als Hauptquartier bei den Schlachten gegen Napoleon.
Napoleon-Museum, Deutsch-Wagram - Uniformen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn diesem Haus findet der Besucher mehr als 1000 Exponate – Fundstücke aus dieser Zeit, Geräte, Drucke und Bilder, Waffen, Uniformen und Diaramen – die über die Art und Weise der Kriegsführung informieren. Bemerkenswert der alte Tisch, an dem Napoleon gesessen haben soll.

Erzherzog Carl wurde am 5. September 1771 in Florenz als Sohn von Leopold II. und Maria Ludovica von Bourbon-Spanien geboren, somit ein Enkel von Maria Theresia und ein Neffe von Marie Antoinette.
Napoleon-Museum, Deutsch-Wagram - Porträt Erzherzog Carl / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeine militärische Laufbahn begann früh und führte ihn zu allen wichtigen Kriegsschauplätzen. 1801 wird er Feldmarschall und Hofkriegspräsident und damit kann er endlich die notwendige  Reform des österreichischen Militärwesens beginnen. Nach der Schlacht von Austerlitz 1805 will Kaiser Napoleon seinen bedeutendsten Gegner sehen und trifft ihn am 27. Dezember 1805 in Stammersdorf. Im Mai 1809 fügt Erzherzog Carl Kaiser Napoleon in der Schlacht von Aspern und Essling die erste grosse Niederlage zu, die sich so rasch nicht wiederholen sollte, aber den Ruf des „unbesiegbaren“ Napoleons brechen konnte.

Napoleon-Museum, Deutsch-Wagram - Reiterstandbild / Zum Vergrößern auf das Bild klickenErzherzog Carl war mit Henriette von Nassau-Weilburg verheiratet, der wir den ersten Christbaum in Wien verdanken.

Das Erzherzog Carl-Haus in Deutsch-Wagram ist von März bis November, jeden Sonn- und Feiertag von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Heimat-, Napoleon- und Ordens Museum im Erzherzog Carl-Haus
A-2232 Deutsch-Wagram, Erzherzog Carl-Strasse 1
Kustos Rupert Derbic
Telefon: +43-664-436 47 45
eMail: info@wagram1809.at
www.wagram1809.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kaiser Franz Joseph I. Fotoausstellung, Österreichisch...play
2:29
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2024