Print

Ausseer Fasching im Salzkammergut

Die „heiligen drei Tage" in der Region Ausseerland-Salzkammergut haben lange Tradition.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Bad Aussee, Salzkammergut - Flinserl 2018
Ausseer Fasching, Salzkammergut

Von Faschingssonntag bis Faschingsdienstag geht das traditionelle Ausseer Faschingstreiben über die Bühne. Flinserl, Trommelweiber, Fischer, Pleß und viele weitere bunte Figuren werden dabei gemeinsam durch Aussee ziehen. Der Ursprung einzelner Faschingsgruppen mit ihren Gewändern geht auf das 18. Jahrhundert zurück.

Bad Aussee, Salzkammergut - Flinserlumzug

Natürlich sind die prachtvollen Flinserl wieder dabei

Einer der prachtvollsten Höhepunkte des Ausseer Faschings sind die Flinserl. Mit ihren venezianisch anmutenden Masken samt hochkarätiger musikalischer Begleitung sind sie traditionell am Faschingsdienstag ein Magnet für viele Besucher. 

Die Arbeiterflinserl ziehen bereits am Faschingssamstag durch Bad Aussee. Diese noch relative junge, aber ebenso musikalische Gruppe ist bei den Kindern sehr beliebt. 

Bad Aussee, Salzkammergut - Faschingsumzug 2018

Programm-Highlights

Während der "drei heiligen Tage" wird das Ausseerland närrisch! Fast in jedem Ort der Region Ausseerland-Salzkammergut wird Fasching gefeiert und finden Faschingsumzüge statt. Sei es die verrückten Tage in Feldbach, die Bürgertrommelweiber in Bad Aussee, die Faschingsgaudi am damischen Montag in St. Peter oder die Grundlseer Trommelweiber auf der Zloan - viel Spaß für Groß und Klein ist garantiert. 

Bad Aussee, Salzkammergut - Fasching 2018

Der Ausseer Fasching – eine Jahrhunderte alte Tradition

Seit wann es den Ausseer Fasching genau gibt, ist nicht überliefert. Bekannt ist allerdings, dass unter Salinen- und Bergarbeiter bereits vor rund 500 Jahren ein Faschingstreiben üblich war.

Bad Aussee, Salzkammergut - Trommelweiber 2018

Anhand einer im Jahr 1867 gemalten Fahne zum „100jährigen Jubiläum“ wurde belegt, dass die Markter Trommelweiber bereits seit 1767 existieren. Entstanden sind sie als Persiflage der Männer auf ihre Frauen. Diese sollen sie zu später Stunde offenbar häufig in Nachtgewändern aus den Wirtshäusern nach Hause „getrommelt“ haben.

Auch die Flinserl dürften ihren Ursprung etwa in dieser Zeit haben. Die Ideen zu ihren prachtvollen und aufwendig gestalteten Gewändern dürften einer Überlieferung von Ausseer Salzhändlern aus Venedig entstammen. Im Laufe der Jahrhunderte fügten sich ins Ausseer Faschingsgeschehen weitere große Gruppen ein.

Bad Aussee, Salzkammergut - Fasching 2018

Die Arbeitertrommelweiber etwa gibt es seit 1928. Sie entstanden aus Protest gegen die ausschließlich den Bürgern vorbehaltene Aufnahme bei der Markter Trommelweibern. Auch Pleß und Fischer zählen zu den Höhepunkten des Ausseer Faschings, der neben diesen großen Umzügen Jahr für Jahr auch unzählige kleinere Gruppen und lustige Details hervorbringt. Das hat im Ausseerland große Tradition, das macht den Ausseer Fasching zu einem ganz außergewöhnlichen Fest. Und dieses findet 2021 eben etwas verspätet, aber dafür umso intensiver und sicherer statt.

Nähere Informationen:
www.ausseerland.salzkammergut.at

Ein Faschings- & Karnevaltipp des 55PLUS-magazin.net.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen RepublikplayKaiser Franz Joseph I. Fotoausstellung, Österreichisch...play
2:29
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos