Print

Vollkorn vertreibt die Müdigkeit

Mit den ersten regelmäßigen wärmenden Sonnenstrahlen kommt häufig auch die Frühjahrsmüdigkeit.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Gegen Kreislaufbeschwerden, Stimmungsschwankungen oder Konzentrations- und Leistungsschwäche empfiehlt der Verband der Ernährungswissenschafter Obst und Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und sich viel an der frischen Luft zu bewegen.

Garnelen pikant / Zum Vergrößern auf das Bild klicken Schon kleine Mengen an Kohlenhydraten, zum Beispiel Nudeln, Erdäpfel und Vollkornprodukte, reichen aus, um die körpereigene Serotonin-Produktion anzukurbeln. Der Serotoninspiegel im Blut steht in engem Zusammenhang mit dem Blutzuckerspiegel. Dieser ist von der Ernährung abhängig und damit kulinarisch regulierbar. Kohlenhydrate beeinflussen über komplizierte biochemische Mechanismen die Umwandlung des Eiweißbausteins Tryptophan zu Serotonin. Bei einem Mangel an Kohlenhydraten sinkt der Serotoninspiegel und mit ihm die Laune.

 Auch Schokolade vertreibt die Lustlosigkeit. Neben Zucker und Fett befinden sich in Schokolade nämlich Eiweißverbindungen, die auch in Haschisch und Morphium enthalten sind und Gehirnregionen beeinflussen, die für Glücks- und Lustempfinden verantwortlich sind. Da eine berauschende Wirkung aber erst nach 20 Kilo Vollmilchschokolade auftritt, besteht bei Schokolade keine Suchtgefahr.

Quelle: www.gesundesleben.at


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos