Heute ist Mittwoch, der 17.04.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Stille Nacht Advent im Salzburger Land

Video laden
VideoImpressionen vom Stille Nacht Advent im SalzburgerLand
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Wer hätte sich am Heiligen Abend des Jahres 1818 in der Pfarrkirche von Oberndorf bei Salzburg gedacht, dass die Uraufführung des Liedes Stille Nacht! Heilige Nacht! die Musikwelt für immer verändern würde? Auf den Spuren des weltberühmten Liedes besuchen wir das vorweihnachtliche Salzburger Land.

Krippe am Adventmarkt in St. Gilgen

In unserer christlich westlichen Tradition haben die Advent- oder Weihnachtsmärkte ihren festen Platz. Nebst der Vorfreude auf das Weihnachtsfest versinnbildlichen sie auch menschliche Wärme und die Rückbesinnung auf höhere Werte. Jedenfalls theoretisch. Denn in den vergangenen Jahrzehnten rückten immer mehr der billige Fernost-Kitsch und das kulinarische Mittelmaß in den Vordergrund. Der ursprüngliche Sinn ging dabei zum Bedauern Vieler deutlich verloren.

Glücklicherweise gibt es aber auch echte Gegenströmungen, die wie eine Renaissance der guten alten Bräuche erscheinen. Dazu zählt unbestritten der Stille Nacht Advent im Salzburger Land.

Adventmarkt St. Gilgen am Wolfgangsee

Das weihnachtliche Lied der Lieder, das 1818 erstmals intoniert wurde und fortan den Menschen Freude und Hoffnung schenkte, ist neben Mozart das Salzburger Geschenk an die Welt. Und  so steht auch der Advent im Salzburger Land voll im Zeichen des Priesters Joseph Mohr und des Lehrers und Musikers Franz Xaver Gruber, den beiden Komponisten von Stille Nacht! Heilige Nacht! Jenen Humanisten, die in einer apokalyptischen Zeit und ganz im Gegensatz zur damaligen Elite den bitterarmen Menschen soziale Wärme, Respekt und Hoffnung boten. Was könnte heute besser sein, als dieses Leitmotiv aufzugreifen?

Wer dem Weihnachtslied folgen möchte, der ist in Oberndorf und in Hallein richtig. Für Liebhaber echter, traditioneller Christkindlmärkte bieten sich zum Beispiel Salzburg Stadt und der Wolfgangseer Advent an.

Stille Nacht Kapelle Oberndorf

Stille Nacht in Oberndorf

Der Ort der Uraufführung am Heiligen Abend des Jahres 1818. Auf dem Platz der von einem verheerenden Hochwasser zerstörten Pfarrkirche steht heute die Stille Nacht Kapelle. Sozusagen ein Muss-Gesehen-Haben Pilgerort für alle, egal ob gläubig oder nicht. Höhepunkte zur Adventszeit sind die Darbietungen des Liedes in der kleinen Kapelle.

Wer sich des Weltliedes wissenschaftlich annähern möchte, für den ist der Besuch des anschließenden Stille Nacht Museums Pflicht. Dieses wird von der so genannten Stille Nacht Gesellschaft betrieben, einem ehrenamtlichen Verein mit wissenschaftlicher Ausrichtung. Ein Blick auf deren Website www.stillenacht.at lohnt allemal.

Einmal im Advent bietet die Stadthalle in Oberndorf auch die Bühne für ein Konzert der Wiener Sängerknaben. 2023 gastierte die weltberühmte Truppe unter der Leitung von Kapellmeister Manolo Cagnin am 30. November hier. Wer in kommenden Jahren Interesse daran hat, sollte aufmerksam sein, denn die Karten sind heißbegehrt. Das Konzert ist jedenfalls eine perfekte Ergänzung zum Stille Nacht Advent.

Blick auf das Stille Nacht Museum in Hallein

Stille Nacht in Hallein

Die letzte Wirkungsstätte des Musikers Franz Xaver Gruber, der gemeinsam mit dem Geistlichen Joseph Mohr das überirdische Musikstück komponiert hat. Grubers Grab, das sich zwischen Pfarrkirche und Stille Nacht Museum befindet, ist Gedenkstätte und Pilgerort zugleich. Franz Gruber, der sich durch Fleiß und Talent aus armen Verhältnissen gesellschaftlich hochgearbeitet hat und letztendlich ein überaus angesehenes und relativ wohlhabendes Leben als Chorregent führen konnte, steht im Mittelpunkt dieses Stille Nacht Museums.

Blick ins Stille Nacht Museum in Hallein

Mohr Gitarre im Stille Nacht Museum Hallein

Hätte Gruber das Lied heute komponiert, er wäre wohl nicht nur ein Superstar, sondern auch ein Multimillionär geworden. Doch damals war alles anders. Weder der jung verstorbene Mohr noch der länger lebende Gruber konnten die Früchte ihres Stille Nacht Liedes ernten. Denn der Boden für den unglaublichen Welterfolg wurde nicht in der Heimat bereitet, sondern weit entfernt. Das Halleiner Stille Nacht Museum zeichnet den Weg des Ewigen Liedes großartig nach und hat auch viele Originale zu bieten, wie die Gitarre von Joseph Mohr. Am besten besucht man das Haus im Rahmen einer Themenführung, bei welcher die Stationen des Liedes mit interessanten Informationen und so manch toller Musikdarbietung nachvollzogen werden. Mehr unter www.keltenmuseum.at/stillenachtmuseum

PlayDarbietung im Stille Nacht Museum Hallein

Adventmarkt am Domplatz in Salzburg

Christkindlmarkt Salzburg

Authentischer Adventsmarkt in der großen Stadt. Salzburg wird selbst beim traditionellen Christkindlmarkt seiner führenden Rolle als hochqualitatives Kulturzentrum gerecht. Eingebettet in einer traumhaften Kulisse versprühen die Weihnachtsstände ein fürwahr fürsterzbischöfliches Flair. Großer Wert wird dabei auf Authentizität und Regionalität gelegt. Auch das Spenden kommt dabei nicht zu kurz.

Wer im Advent nach Salzburg kommt, der sollte unbedingt auch den Besuch des Domquartiers sowie eine Aufführung des mittlerweile weltberühmten Adventsinges im Großen Festspielhaus einplanen. Gleichwohl es mehrere Termine gibt, sind die Karten schnell vergriffen und man sollte sich früh darum kümmern, wenn man einen der begehrten Plätze ergattern möchte. 2023 stand das Adventsingen im Zeichen der christlich-jüdischen Verbundenheit und trug den Titel "Fürchte dich nicht". Ein wirklich bewegender Abend! Weitere Infos unter www.salzburgeradventsingen.at

Schiffsanlegestelle St. Wolfgang Schafbergbahn

Wolfgangseer Advent

Der liebliche Wolfgangsee mit seinen drei weltbekannten Orten St. Gilgen, Strobl und St. Wolfgang bietet eine einzigartige Kulisse in der Vorweihnachtszeit. Jede der Seegemeinden punktet mit ganz speziellen Adventsangeboten.
St. Gilgen zelebriert einen barocken Advent, Strobl gilt als das Weihnachtskrippen-Dorf und St. Wolfgang, so sagt man, böte den romantischsten Advent im Salzkammergut.

Adventmarkt in St. Gilgen

Ein unbestrittenes Highlight ist die adventliche Linienschifffahrt am Wolfgangsee. Die gesamte vorweihnachtliche Atmosphäre, wenn man per Schiff die einzelnen Adventsmärkte ansteuert, ist sagenhaft. Egal ob Original St. Gilgener Adventkerzen, Kunsthandwerk aus dem Salzkammergut oder die fantastischen kulinarischen Spezialitäten auf den Märkten und in den erstklassigen Gaststätten, der Wolfgangseer Advent ist unbestritten ein absolutes Traumziel zur Vorweihnachtszeit. Es empfiehlt sich ein Blick auf die Website www.wolfgangseer-advent.at

Kerzenstand am Adventmarkt in St. Gilgen

Vorweihnachtlicher Wolfgangsee in Strobl

Zum Schluss noch ein Hotel- und ein Restaurant-Tipp. Wer auf den Spuren von Stille Nacht! Heilige Nacht! wandelt, der ist im Hotel Ammerhauser in Anthering, rund 15 Autominuten von Salzburg Stadt entfernt, sehr gut aufgehoben. Das familiengeführte Hotel besticht durch seine ruhige und verkehrstechnisch gute Lage und nennt auch ein ausgezeichnetes Restaurant sein Eigen - www.ammerhauser.at

Ein kulinarischer Höhepunkt in der Stadt Salzburg ist das altehrwürdige St. Peter Stiftskulinarium, ein über Tausend Jahre bestehendes Gasthaus im ältesten Teil der Stadt. Das hochdekorierte Haubenlokal bietet zur Adventszeit auch einen wunderschönen, festlich geschmückten Innenhof, der keine Vorweihnachtswünsche offen lässt - www.stpeter.at

Weihnachtskrippe in St. Wolfgang

Einziger Wermutstropfen in der festlichen Mozartstadt sind die offensichtlich organisierten Bettler, die einem, obwohl verboten, manchmal sehr nahe rücken.

Weihnachtskerzen - Adventmarkt St. Gilgen

Vorweihnachtszeit im Salzburger Land. Ein wahrer Adventzauber. Absolut empfehlenswert!

PlayVideoImage Stille Nacht SalzburgerLand
JV

Lesen Sie auch:

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Winter in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, Schwei...playSnow and Fun in der Schweizplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2024