Print

Schloss Herberstein, Steiermark: Über 700 Jahre Schlossgeschichte

Renaissanceschloss der Familie Herberstein.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Foto © Helga Högl, Wien / Schloss Herberstein, Steiermark - Innenhof

Die Anlage des prächtigen Renaissanceschlosses geht auf eine alte Burg des 12. Jahrhunderts zurück. Im Jahr 1290 erwarb die Familie Herberstein den Bau, wobei der aus dem 13. Jahrhundert stammende Bergfried heute noch zu sehen ist. Die Baugeschichte reicht während der über 700 Jahre von der Gotik, Renaissance bis zum Barock und den modernen Ergänzungen.

Foto © Helga Högl, Wien / Schloss Herberstein, Steiermark - Salon / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Rundgang im Schloss, das heute noch im Besitz der Familie ist, bietet Einblicke in das adelige Leben früherer Zeiten: die geschnitzten Möbel, Tapisserien, ehemalige Küchen mit Zubehör, altes Spielzeug, Saloneinrichtungen und eine Porzellansammlung mit ausgesuchten Stücken aus den Manufakturen Meissen, Wien und aus China und der eindrucksvolle Rittersaal mit den Familienbildern wird bei Führungen um 12.00, 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr gerne gezeigt und erklärt.

Foto © Helga Högl, Wien / Schloss Herberstein, Steiermark - Jagdzimmer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Schloss ist ganzjährlich geöffnet und von 10:00 bis 16:00 Uhr zugänglich.

Schloss Herberstein
A-8222 Herberstein
Telefon: +43-3176-88 25-0
eMail: office@herberstein.co.at
www.herberstein.co.at

Anreise: Map Start Map Ende

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

Lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen RepublikplayKaiser Franz Joseph I. Fotoausstellung, Österreichisch...play
2:29
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos