Heute ist Dienstag, der 19.11.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Pilatus - Hausberg der Luzerner, Schweiz

Pilatus - überwältigende Aussicht inkludiert.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Pilatus-Bahnen AG
CH-6010 Kriens/Luzern, Schlossweg 1
Telefon: +41-41-329 11 11
eMail: info@pilatus.ch
www.pilatus.ch

Anreise: Map Start Map Ende

Ruhig liegt er da und schaut auf Luzern. Manchmal mild lächelnd im Sonnenschein, dann wieder in Nebel gehüllt - der Pilatus. Der Hausberg der Luzerner mit seinen 2132 Höhenmetern zeigt sich wie eine Primadonna, immer geheimnisvoll und einladend zugleich. Und der Pilatus hat nicht nur für Wanderer, Mountain-Biker und Bergfreaks Einiges zu bieten.

Pilatus-Bahn

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Pilatus, Schweiz - Eselkopf mit Zahnradbahn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie "steilste Zahnradbahn der Welt" führt seit 1889 von Alpnachstad am Vierwaldstättersee auf den Kulm. Eine herrliche Strecke, die mit Tunnels und Schrägen bis zu 48 % gekennzeichnet ist.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Pilatus, Schweiz - Zahnradbahn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei unserer Fahrt hüllte sich der Pilatus in Nebel. Mystisch verschwand die rote Zahnradbahn in den Schwaden. Doch auch im Nebel hat die Fahrt ihren Reiz. Die Freude, wenn sich der "Vorhang" lichtet, ist doppelt groß. Immer wieder blitzt der Berg mit den blühenden Wiesen, grünen Wäldern, kleinen Bächen und schroffen Felsklippen auf und lässt uns erahnen, wie prachtvoll der Streckenverlauf ist.

Kulm

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Pilatus, Schweiz - Blick auf Luzern / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach einer rund einstündigen Fahrt erreichen wir das Endziel der Pilatus-Bahn. Die neu gestaltete überdachte Aussichtsterrasse verbindet die beiden Hotels Bellevue und Pilatus-Kulm. Der Nebel macht uns einen Strich durch die Rechnung, so dass wir uns vorerst den Einrichtungen im Inneren zuwenden. Restaurants für jeden Geschmack bieten den Besuchern typisch Schweizer Gerichte im Selbstbedienungsrestaurant und im Dohlenstübli oder hervorragende internationale Küche im Restaurant Queen Victoria.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Pilatus, Schweiz - Drachenweg / Zum Vergrößern auf das Bild klickenInteressant ist der Drachenweg, ein in den Fels geschlagener Pfad mit Öffnungen, der mit den Mythen und Sagen rund um den Pilatus und Erzählungen von dem Schweizer Künstler Hans Erni beschildert ist. Im Mittelalter glaubten die Menschen, ein heilbringender Drache und Geister hausten in den kahlen Felsen.

Esel, Tomlishorn & Oberhaupt

Der Nebel lichtet sich, so dass wir den Aufstieg auf den Esel wagen. Kaum sind wir auf der Aussichtsplattform angekommen, hüllt uns die Stille der dichten Wolken ein. Nichts mit Aussicht!

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Pilatus, Schweiz - Blick auf Vierwaldstättersee / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDoch am späteren Nachmittag hat der Pilatus Einsicht mit uns und zeigt seine volle Pracht. Der Blumenpfad mit über 100 beschilderten Pflanzenarten am Pilatus führt uns vom Pilatus Kulm zum Tomlishorn, der Bergspitze auf 2132 Meter. Ein Wanderweg mit Blick auf Matthorn und das Seengebiet. Der Rundblick auf dem Tomlishorn auf die herrliche Zentral-Schweiz lässt uns den Nebel vergessen. Luzern und der Vierwaldstättersee liegen uns zu Füßen, die Schweizer Alpen sind klar erkennbar - einfach wunderschön!

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Sonnenaufgang auf dem Pilatus, Schweiz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFrüh am nächsten Morgen konnten wir einen herrlichen Sonnenaufgang in den Bergen erleben. Das Rot der aufgehenden Sonne wird von den Bergen wiedergegeben und färbt die Gletscher rosa. Die nicht durch Touristenstimmen unterbrochene Stille des angehenden Tages lässt sich auch eine Gruppe von Steinböcken sehen, die sich unmittelbar unterm Oberhaupt nieder gelassen haben.

Luftseilbahn & Panorama-Gondelbahn

55PLUS Medien / Steinböcke am Pilatus / Zum Vergrößern auf das Bild klickenZum Abschied zeigt sich der Pilatus noch einmal von seiner besten Seite. Mit der Luftseilbahn geht es zur Station Fräkmüntegg, wo wir in die Panorama-Gondelbahn umsteigen. Die letzten 30 Minuten bis zur Talstation Kriens können wir Luzern, den Vierwaldstättersee und die Rigi sehen.

Foto © Edith Spitzer, Wien | www.55PLUS-magazin.net / Umlaufbahn mit Blick auf Luzern, Schweiz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei der Station Fräkmüntegg befindet sich die mit 1350 Mettern längste Sommer-Rodelbahn der Schweiz, ein Vergnügen für Alt und Jung. Der ebenfalls hier angesiedelte größte Seilpark der Zentralschweiz lädt Abenteurer und Outdoorfans ein, sich den Herausforderungen der Kletterübungen zu stellen.

Das Erlebnis Pilatus lohnt einen Besuch.

Ein Reise- & Wandertipp von Edith Spitzer.

Sehen und lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos