Heute ist Sonntag, der 03.03.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Novartis Pavillon - Wonders of Medicine

Die großartige Dauerausstellung erklärt die biochemische Funktionsweise des menschlichen Körpers, seine Störungen, Krankheiten und seine Heilung. Mega!
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
PlayNovartis Pavillon Basel

Novartis Pavillon - Wonders of Medicine

Novartis ist ein pharmazeutischer Weltgigant mit Stammsitz in Basel, Schweiz. Nach der Öffnung des Firmengeländes - des Novartis Campus - für die Öffentlichkeit, wurde nunmehr ein neues, einzigartiges Projekt aus der Taufe gehoben: Der Novartis Pavillon. Nebst der architektonischen Vollkommenheit, die die Handschrift des italienischen Stararchitekten Michele De Lucci trägt, besticht der Pavillon durch sein grenzgeniales Konzept, den Besuchern den Menschen aus der Sicht der Medizin und Pharmazie zu präsentieren, nein vielmehr verständlich zu machen. Der vielversprechende Name der Daueraustellung lautet: Wonders of Medicine.

Novartis Pavillon Basel, Impressionen

Eine nahezu unendlich komplexe und schwierige Materie. Stundenten brauchen Jahre intensivster Arbeit um sich überhaupt nur die Grundlagen dazu anzueigenen. Gefolgt von nicht minder intensiven, lebenslangen Weiterbildungs- und Praxisphasen. Wie soll das Wissen über das menschliche Leben und dessen Gesunderhaltung also im Rahmen eines Ausstellungsbesuches vermittelt werden können?

Novartis Pavillon Basel, Impressionen

Der Novartis Ansatz ist beeindruckend. In einem individuellen HighTech-Rundgang, ausgestattet mit einem Headset und einem speziellen iPhone, werden die elementaren Körperfunktionen und die typischen Schwachstellen, Abnützungen, Krankheiten und Fehlfunktionen multimedial präsentiert. Gefolgt von der virtuellen Entwicklung spezifischer Medikamente für die vorrangigsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Menschheit, von bloßen Wohlfühlirritationen bis hin zu lebensbedrohenden Zuständen. Abgeschlossen wird der Rundgang mit - ebenfalls virtuellen - Forumsdiskussionen, bei denen das höchstmöglich zu erreichende Alter des Menschen ebenso seriös thematisiert wird, wie ethische Fragen rund um die Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit von Arzneimitteln und Gesundheitsversorgung.

Novartis Pavillon Basel, Impressionen

Hochmoderne Sensoren erfassen dabei die Bewegungen der Besucher im Pavillon und starten punktgenau den audiovisuellen Informationsfluss. Allein das verfügbare Videomaterial hat eine Länge von 6 Stunden. Die Ausstellung ist komplett interaktiv aufgebaut. Jeder bestimmt selbst was er wo, wann und wielange vermittelt bekommen möchte. Mitunter wird man sogar in bestimmte Entwicklungsabläufe spielerisch eingebunden, wenn man dies selbst initiiert. Allein die klare Darstellung des Werdegangs eines Medikamentes vom Auftreten und Bekanntwerden einer Funktionsstörung bis hin zur deren medikamentösen Behandlung macht sehr schnell klar, welch ungeheure Aufwendungen und Anstrengungen notwendig sind, um letztendlich erfolgreich den Menschen vor Krankheiten und Leid bewahren und schützen zu können.

Novartis Pavillon Basel, Impressionen

Wer bislang die pharmazeutische Industrie, wie oftmals von Meinungsbildnern und Medien einseitig gefärbt dargestellt, als milliardenschwere, nach immer höheren Umsätzen gierende Moloche gesehen hat, der ändert nach dem Besuch des Novartis Pavillon und seiner Ausstellung Wonders of Medicine sehr schnell seine Meinung. Letzendlich ist es nämlich genau diesen, in der pharmazeutischen Industrie tätigen Menschen, den Forschern, den Wissenschafltern, den verbissen nach Lösungen suchenden Spezialisten zu verdanken, dass das menschliche Leben so sicher und lebenswert geworden ist. Auch wenn sich für den Menschen, wie die CORONA Pandemie deutlich gezeigt hat, immer wieder neue gesundheitliche Gefahren und Bedrohungen auftun, können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken. Dank solcher Unternehmen wie Novartis.

Novartis Pavillon Basel

Von mir gibt es jedenfalls eine klare Besuchsempfehlung. Am besten für mehrere Besuche, denn die Menge, Vielfalt und Komplexität der Informationen, die man bei Wonders of Medicine aufnehmen könnte, scheint grenzenlos zu sein.

Mehr Infos:  NOVARTIS PAVILLON

JV

55PLUS Überblicksartikel Schweiz

Tipp:  Basler Fasnacht 2023

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Eine Städtereise nach GenfGenf - Jet d´eau
Genf, die schwerreiche Weltstadt in der Südwestschweiz, ist eine Ikone. Nach Monaco leben hier die meisten Millionäre. In Genf sitzt die UNO und die Kernforschungsorganisation CERN. Genug Gründe, Genf zu besuchen.
Basler Fasnacht 2023Basel Fasnacht 2023 - Cortège
Das größte Brauchtumsfest der Schweiz. 72 unglaubliche Stunden lang. Ein Ausnahmezustand der Superlative.
Sechseläuten in Zürich, SchweizZürich, Schweiz - Altstadt
Sechseläuten - ein interessanter und sehenswerter Brauch in Zürich, der 2024 am 15. April gefeiert wird.

Die schönsten Winterdörfer der SchweizBosco Gurin, Schweiz - Winter
Wintersport in den Winterdörfern in Graubünden, Berner Oberland, Tessin und Wallis.
Zürich mit allen Sinnen - Festival Food ZurichZürich, CH - Food Zurich Festival
Zürich ist eine Genussstadt und bietet für jeden Geschmack das passende Lokal - Das FOOD ZURICH Festival findet 2023 von 7. bis 17. September statt.
Blühende Gärten in den Schweizer StädtenLugano, CH - Blumenpark
In den historischen Gärten der Schweiz erwacht die Natur.
Schweiz - im Zentrum EuropasGornergrat, CH - Matterhorn Riffelsee 2021
Städte- und Regionen-Tipps der Schweiz vom 55PLUS-magazin.
Die zehn schönsten Bergdörfer Graubündens, SchweizTschiertschen, CH
Von A wie Andeer bis Z wie Zuoz - in Graubünden gibt es unzählige charmante Bergdörfer. Graubünden Ferien wollte es genau wissen und rief zur Abstimmung auf.
Zürich-West - trendy & innovativZürich, CH - Markthalle
Ein Stadtteil mit Zukunft.
Basel Tattoo FestivalBasel Tattoo Parade bei Mittlerer Brücke 3
Das zweitgrößte Militärmusik Festival der Welt findet jährlich im Juli statt. Neben den Shows in der Kaserne Basel ist die Tattoo Parade durch die Altstadt das Highlight des Events.
» Alle Einträge der Kategorie Schweiz »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2024