Heute ist Freitag, der 07.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Marillen-Golatsche

Marillen haben immer Saison.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Edith Spitzer, Wien / Marillen-Golatsche_Kaffee / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Marillen-Golatsche

Marillen haben immer Saison.

Zutaten (für 8 Personen):

Germteig:
1 P. Germ/Hefe
100 g Butter, Zimmer warm
3/8 l Milch, lauwarm
150 g Zucker
4 Eier
1 P. Vanillinzucker
750 g Mehl
1 Prise Salz
Rum

Marillenhälften (eventuell aus der Dose)
Marillenmarmelade

© Edith Spitzer, Wien / Marillen-Golatsche / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung der Marillen-Golatsche:

Die frische Germ/Hefe mit der lauwarmen Milch und ca. 70 g Zucker verrühren und rund 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Zu dem Gemisch Butter, Zucker und die restlichen Zutaten vermischen und weitere 20 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Den Teig zu einem Rechteck mit rund 5 mm Höhe ausrollen. Mit Marillenmarmelade bestreichen. Den Teig in Quadrate von 10 cm ausschneiden. Die Ecken der Quadrate in die Mitte einschlagen. Auf die Mitte eine Marillenhälfte setzen. Die kleinen Golatschen mit wenig Wasser bestreichen und auf ein Butterbrotpapier setzen.

Im Backrohr bei 180 °C 15 bis 20 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos