Heute ist Donnerstag, der 06.10.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Leopold Museum, Wien: Ausstellung Florentina Pakosta

"Feministische" Kunst im Leopold Museum.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Leopold Museum,Wien: Ausstellung Florentina Pakosta


Leopold Museum, Wien

Der österreichischen Malerin und Grafikerin Florentina Pakosta, geboren 1933 in Wien, ist eine umfangreiche Ausstellung von Werken ihrer „feministischen“ Kunst gewidmet.

Aktuelle Themen behandeln ihre Serien „Satirische Blätter“, „Menschenmassen und Warenlandschaften“ und seit 1989 die „Trikoloren Bilder „. Prof. Dr. Rudolf Leopold schätzte die Malerin sehr und hatte diese Präsentation persönlich initiiert. Neben Maria Lassnig und Valie Export zählt Florentina Pakosta zu einer der wichtigsten feministischen Künstlerinnen in Österreich.

Nach anfangs gegenständlichen Sujets wandte sich Florentina Pakosta politischen Ereignissen zu, etwa dem Fall der Berliner Mauer, die sie mit konstruktivistischen Gestaltungsweisen interpretierte.

Die Ausstellung „Florentina Pakosta“ ist bis 18. April 2011, täglich außer Dienstag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag bis 21:00 Uhr, geöffnet.

Leopold Museum Privatstiftung
Museums Quartier
A-1070 Wien, Museumsplatz 1
Telefon: +43-1-25 70-0
eMail: office@leopoldmuseum.org
www.leopoldmuseum.org

Ein Ausstellungstipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.


zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos