Heute ist Samstag, der 24.07.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kammerspiele, Wien: Shakespeare in Love

Eine unterhaltsame Komödie um William Shakespeare.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Astrid Knie / Kammerspiele Wien - Shakespeare in Love_Ensemble / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Kammerspiele, Wien: Shakespeare in Love

Die Wiener Kammerspiele bringen ab 7. September mit "Shakespeare in Love" eine unterhaltsame Komödie um das Leben von William Shakespeare auf die Bühne.

© Astrid Knie / Kammerspiele Wien - Shakespeare in Love_Dominic Oley / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas minimalistische Bühnenbild von Ines Nadler lenkt das Geschehen auf die Akteure, die mit Witz und Esprit das Drehbuch von Marc Norman und Tom Stoppard in der Bühnenfassung von Lee Hall gekonnt umsetzen. Spritzig und kurzweilig agieren Dominic Oley als "tragischer" Will Shakespeare, Swintha Gersthofer als Thomas Kent bzw. Lady Viola de Lesseps und Oliver Rosskopf als guter Freund Christopher Marlowe. Das Ensemble ist mit Begeisterung und Engagement dabei, wenn es darum geht, eine Persiflage auf das Stück zum Besten zu geben. Das Verwirrspiel um die Liebe eines Romeo und einer Julia sowie die Leidenschaft für die Schauspielerei im puritanischen London bringt eine heitere Inszenierung. Sehenswert!

Zum Inhalt:

© Jan Frankl / Kammerspiele Wien - Shakespeare in Love / Zum Vergrößern auf das Bild klicken© Jan Frankl / Kammerspiele Wien - Shakespeare in Love / Zum Vergrößern auf das Bild klickenLondon, Ende des 16. Jahrhunderts. Der sich in einer Schaffenskrise befindliche aufstrebende Schriftsteller Will Shakespeare verliebt sich in eine schauspielernde Lady. Zwar ist sein Genie nun in jeder Hinsicht beflügelt, jedoch muss sich Shakespeare dadurch mit weiteren Problemen herumschlagen. Die angebetene Viola drängt es auf die "Bretter, die die Welt bedeuten". In einer Zeit, in der alle Frauenrollen von Männern verkörpert werden und Frauen nicht auf die Bühne dürfen. Die geliebte Schöne ist zudem bereits einem anderen versprochen.
Und ausgerechnet jetzt verlangt es Königin Elisabeth nach Amüsement und einem neuen Stück. Aus seiner eigenen Liebestragödie gewinnt Shakespeare die Inspiration für die unglückliche Romanze von Romeo und Julia.

Nähere Informationen:
www. josefstadt.org

Kammerspiele der Josefstadt
A-1010 Wien, Rotenturmstraße 20
Anreise: Map Start Map Ende

Ein Theatertipp von Edith Spitzer.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos