Heute ist Dienstag, der 21.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Eisenbahnfahrten im Erzgebirge

Eine echte Kreuzfahrt für Landratten ist im Erzgebirge angesagt, denn mit Benzin, Diesel und Dampf darf die Erlebnisheimat in vielfältiger Weise zu Land erkundet werden.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Tourismusverband Erzgebirge e.V. /Greg Snell_Snellmedia.com / Steam-Railway Weisseritztalbahn, Erzgebirge / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Eisenbahnfahrten im Erzgebirge

Mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn zwischen Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz beginnt es. Am 29. & 30. April 2017 startet in die Fahrsaison und lässt die Hexen mit „Volldampf in die Walpurgisnacht“ anreisen. Fünf weitere Fahrtermine folgen dann im Jahresverlauf auf einer der eindrucksvollsten und aussichtsreichsten Bahnstrecken des Erzgebirges! Kombiniert mit tollen Veranstaltungen wie z.B. das Schlossparkfest in Schlettau, werden die Fahrten zu einem unvergesslichen Erlebnis.
www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de 

Vom 25. bis 28. Mai 2017 steht in Schwarzenberg dann alles im Zeichen der Eisenbahntage. Historische Lokomotiven sowie das alte Stellwerk können am Eisenbahnmuseum bestaunt werden. Zwischen dem Schwarzenberger Bahnhof und dem Eisenbahnmuseum fahren historische Triebwagen.
 
125 Jahre Preßnitztalbahn & 25 Jahre Museumsbahnbetrieb

werden in diesem Jahr gebührend gefeiert. Gäste dürfen sich auf ein buntes Jahresprogramm bei der Preßnitztalbahn freuen. Zu den Gratulanten gehören Gastfahrzeuge, so z.B. eine Zuggarnitur wie vor 125 Jahren mit der Lokomotive I K NR. 54 oder der Zittauer Triebwagen VT 137 322.

Neben dem wiederaufgebauten Abschnitt der Preßnitztalbahn (zwischen Jöhstadt und Steinbach) steht auch der abgebaute Abschnitt von Wolkenstein nach Steinbach im Fokus und wird an vielen Terminen von einem historischen Omnibus befahren. Somit ist eine bequeme Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu vielen Events möglich! Highlights sind das traditionelle Pfingstfest in Jöhstadt (am 03. bis 05. Juni 2017) sowie das Jubiläumsfest am ehemaligen Bahnhof in Großrückerswalde (am 04. und 05. Juni 2017). Natürlich lässt sich das wunderschöne Preßnitztal auch zu Fuß oder mit dem Rad entdecken.
www.pressnitztalbahn.de
 
© Tourismusverband Erzgebirge e.V./Frank Graetz / Oldtimerromantik Augustusburg, Erzgebirge / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Oldtimerromantik

Sie knattern, blubbern, böllern, dröhnen, fauchen und donnern. So klingt die Sinfonie der Motoren aus 100 Jahren, die jeden Pfingstsamstag in Annaberg-Buchholz am Pöhlberg ertönt. Es ist ein Wohlklang für Fans historischer Automobile und Motorräder. Und es ist ein Augenschmaus, all die gekurvten Bleche, die kantigen Motorenhauben und das aufpolierte Chrom anzuschauen. Mit dem 20. Pöhlbergpreis in Annaberg- Buchholz wird am Pfingstsamstag (03. Juni 2017) wieder ein neues Kapitel faszinierender Fahrzeuggeschichte aufgeschlagen.
 
Fans amerikanischer Wagen kommen im Erzgebirge ebenfalls auf ihre Kosten, denn im V8 Werk Altenberg liegt Benzin der Vergangenheit in der Luft! Schicke Karossen, wie zum Beispiel ein 79er Camaro, ein 69er Ford Mustang oder eine 58er Corvette werden hier bis ins Detail getreu wieder restauriert! Ein Stück Amerika… mitten im Erzgebirge, das Autoliebhaber gern auch für einen luxuriösen Tages- oder Wochenendausflug mieten dürfen, um die schönsten Touren im Erzgebirge zu entdecken! 
www.v8werk.de
 
Der Erzgebirgische Eisenbahn- & Oldtimer-Erlebnissommer

sorgt an drei Aktions-Wochenenden (08./09. Juli; 15./16. Juli sowie 12./13. August 2017) für Lust und Laune bei Ausflügen durch die Region. Die Bergstadt Zwönitz lädt zu schwungvollen Sommer-Oldies inklusive der legendären „Erzgebirgs-Classic“ ein und auch die Schmalspurbahnen der Region die Fichtelberg-, die Preßnitztal- und die Weißeritztalbahn dampfen durch die schönen Täler des Erzgebirges. Originelle Aktionen wie eine Werkstattführung durch den Lokschuppen Oberwiesenthal, eine „blaue Stunde- Lokparade“ für Fotofreunde, Schnapsverkostungsfahrten „Kräuterzauber hochprozentig“ oder „Malter in Flammen“ lassen den Eisenbahn- und Oldtimersommer zu einem unvergesslichen Erlebnis werden!
 
Und wie es sich zu einem Eisenbahnausflug gehört, empfiehlt sich aus Richtung Chemnitz und Zwickau die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.  Mit der Erzgebirgsbahn wird die Anreise beispielswiese durch das wunderschöne Zschopautal schon zum Erlebnis. Die Fahrt führt entlang grüner Wiesen, steiler Felswände und enger Täler. Prächtige Burg- und Schlossanlagen thronen weithin sichtbar auf den Felsvorsprüngen. Einen Zwischenstopp sollte man sich unbedingt einplanen, denn entlang der Strecke gibt es jede Menge zu entdecken.

So zum Beispiel die historische Drahtseilbahn Augustusburg, welche  seit über 100 Jahren den Ortsteil Erdmannsdorf mit der Stadt und dem Schloss Augustusburg verbindet. In acht Minuten fährt die Standseilbahn gleichzeitig bergauf und bergab. Im Schloss Augustusburg lohnt es sich, für kurze Zeit von der Bahn aufs Zweirad umzusteigen und das dort ansässige Motorradmuseum zu besichtigen.
 
Dobrý den“ –
auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm! Vom 29. April bis 01. Oktober 2017 werden an den Wochenenden die Erzgebirgsbahn und die tschechische Bahn im Saisonverkehr zwischen Cranzahl - Vejprty - Chomutov verkehren und ermöglichen eine bequeme Anreise oder einen Ausflug auf einer der romantischsten Strecken durch das Erzgebirge.

Alle Angebote - nähere Informationen:
Tourismusverband Erzgebirge e.V.
www.erzgebirge-tourismus.de


 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Jungfrau - top of europeplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019