Heute ist Sonntag, der 23.06.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Budapest, Ungarn - eine WinterInvitation

Video laden
Video - Budapest Winter Invitation 2012
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Die ungarische Hauptstadt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, doch zur Winterzeit versprüht es einen eigenen Charme. Der Nebel versetzt die Stadt in mystisches Flair und legt eine verträumte Atmosphäre über Budapest. Für einen Kurztripp in die Metropole habe ich folgende Sehenswürdigkeiten näher unter die Lupe genommen:
 

Schloss Gödöllö

Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Schloss Gödöllö, Ungarn - Gartenseite / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Mitte des 18. Jahrhunderts erbaute Barockschloss des Grafen Grassalkovich erreichte durch die Anwesenheit von Elisabeth, Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, große Bekanntheit. Wer in Budapest ist, sollte die rund 25 Kilometer in Kauf nehmen und sich diesen herrlichen Prunkbau ansehen. Die Räumlichkeiten sind nach alten Fotos wieder errichtet worden und zeigen das Leben des Habsburger Herrscherpaares in Ungarn.

Eislaufplatz Városligeti Műjégpálya


Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Eislaufplatz in Budapest, Ungarn / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNeben den Weihnachtsmärkten auf den schönsten Plätzen der Stadt lässt sich der Besucher von dem schon seit 1870 bestehenden Eislaufplatz im Stadtwäldchen bezaubern. Auf rund 12.000 m2 können Kufenläufer ihre Runden drehen, Eiskunstläufer ihr Können probieren oder aber sich jene Bewegung verschaffen, die sich dieser Sportart erfreuen. Das Eis ist hervorragend, so dass das Eislaufen zum Erlebnis wird.

In dem neu renovierten und restaurierten Gebäude befindet sich am Eingang eine Bildergalerie der prominentesten Eiskunstläufer Ungarns. Ein Café-Bistro lädt dazu ein, den Kalorienbedarf wieder aufzufüllen und sich eine kleine Pause zu gönnen.
 

Operettenhaus


Budapest - Operettenhaus, Eingang / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer kulturell interessiert ist, ist der Besuch eines Stücks im Operettenhaus auf dem Liszt tér zu empfehlen. Das ehrwürdige Haus aus der habsburgischen Kaiserzeit hat eine hervorragende Akustik und lässt durch hervorragende Aufführungen aufhorchen. Prunkstück ist der riesige Kronleuchter, der auch während der Vorstellung, zwar verringert, sein Licht versprüht.
 

Haus der Traditionen


Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Folklore in Budapest / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEin besonderer Tipp ist der Besuch der Budaer Redoute. Hier werden traditionelle Tanz- und Gesangsvorführungen gezeigt, die sich anders als der Touristenkitsch mit der ungarischen Seele befasst. Unter "Bittersüß" zeigt das staatliche ungarische Folkloreensemble Volkskunst in ihrer ursprünglichen Art. Mit Staunen verfolgt der Besucher das Können der Tänzer, die ihre Darbietung mit Grazie und Schnelligkeit vorführen.
 

Gellert-Bad


Budapest - Géllert-Bad, Innenbecken / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei einem Besuch der ungarischen Bäderstadt Budapest darf ein Aufenthalt in einem der vielen Bäder nicht fehlen. Das Gellert-Bad zeigt, dass um die Jahrhundertwende 19./20. die Gesellschaft den Luxus eines Jugendstilbades gönnten. Auch heute wird das Bad stark frequentiert, die Gäste genießen das warme Thermalwasser und sind auch im Winter in dem im Freien bei 36 °C beheizten Becken.
 

Jugendstil


Budapest - Markthalle / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNehmen Sie sich Zeit und erforschen Sie die Stadt nach den zahlreichen Jugendstilgebäuden der Stadt. Neben dem Marktgebäude befinden sich im 8. Bezirk Budapest`s die Synagoge, die Universitätsgebäude, das ehemalige Parlamentsgebäude oder auch viele Wohnhäuser, die die typischen Elemente des Jugendstils aufweisen. Neben der Wiener Schule der Sezession entwickelte sich in Budapest eine eigene Jugendstilrichtung, die zwar die Grundstrukturen aufzeigt, jedoch in ihrer Umsetzung abgeschwächt dargestellt wird.

Budapest - der heißeste Tipp im Winter!

Nähere Informationen:
www.budapestwinter.com

Ein Reise- & Kulturtipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Auf Städtereise in Sachsen-AnhaltMagdeburg, DE - Hubbrücke und Dom
Auf historischen Spuren in Magdeburg und Quedlinburg. Eine Zeitreise zu den Ursprüngen Deutschlands.
Magdeburg - touristische SehenswürdigkeitenMagdeburg, DE - Festung
Magdeburg an der Elbe ist eine der ältesten Städte Deutschlands und war die Lieblingspfalz von Otto I., dem ersten Kaiser des Heiligen römischen Reiches deutscher Nation. Ein Füllhorn an deutscher Geschichte und Kultur.
Magdeburg, die deutsche Kaiserstadt an der ElbeMagdeburg, DE - Magdeburger Dom
Als Otto 962 erster Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation wurde, begann für Magdeburg, das er liebte, eine unglaubliche Geschichte mit glanzvollen Epochen und schweren Schicksalsschlägen. Eine Städtereise zu den Ursprüngen der deutschen Nation.
Quedlinburg - Ein Zeitsprung ins MittelalterQuedlinburg, DE - Stiftskirche St. Servatius
Wie kaum eine andere Stadt ist Quedlinburg, im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt, eine riesige begehbare Schatzkammer deutscher Geschichte und Kultur. Und als gesamte Altstadt UNESCO Weltkulturerbe.
Londons andere EckenLondon, GB - Wandmalerei
Indien, Kulinarik und Sehenswertes in der britischen Hauptstadt.
35 Jahre Mauerfall: Völkerschlachtdenkmal LeipzigVölkerschlachtdenkmal Leipzig
Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig ist ein riesiger Koloss, der an das größte Gemetzel der Menschheitsgeschichte erinnert. In einem verwüsteten Europa und einem Deutschland, das nur aus Puzzleteilen bestand. Ehe es 1871 zu einer Nation geeint wurde.
Das Olympiastadion in BerlinOlympiastadion Berlin
Von den Nazis als gigantonomische Sportarena errichtet, eingeweiht zu den Olympischen Spielen 1936, übt es bis heute eine unglaubliche Wirkung auf Menschen aus. Das Berliner Olympiastadion.
35 Jahre Mauerfall: Mödlareuth, das Kleine BerlinGrenzmuseum Mödlareuth - Wachturm
Sinnbild des Kalten Krieges war das geteilte Berlin, in dem Familien für Jahrzehnte willkürlich auseinander gerissen wurden. An der bayrisch-thüringenschen Grenze gab es Gleiches im Kleinstformat. Mödlareuth.
35 Jahre Mauerfall: Leipzig, die Friedliche RevolutionLeipzig - Hinweis bei Nikolaikirche
Wie keine andere Stadt der ehemaligen DDR ist das sächsische Leipzig der Inbegriff des friedlichen Aufbegehrens gegen die Unterdrückung durch das SED Regime. Die Wiege der deutschen Buchkultur trug somit maßgeblich zum Fall der Berliner Mauer bei.
Locarno am Lago MaggioreLocarno, CH - Cardada
Warum ist diese Tessiner Region am Nordufer des Lago Maggiore immer eine Reise wert.
» Alle Einträge der Kategorie Reisen & Genuss »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2024