Heute ist Sonntag, der 20.01.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Braune-Grundsauce-Fond

Köstliche Grundsauce selber machen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 

Braune-Grundsauce-Fond


Zutaten für ca. 1 Liter Fond:

1,5 kg Fleischknochen vom Rind und Kalb
500 g magere Rindsrippen
ca. 40 g Öl
300 ml Rotwein
3 Karotten
1 Sellerie
1 EL Tomatenmark
2 Liter Wasser
Thymian, Rosmarin, 2 Lorbeerblätter, 10 Pfefferkörner
5 Wacholderbeeren
Salz
 

Zubereitung Braune-Grundsauce-Fond:


In einer tiefen Pfanne oder einem Topf das Öl erhitzen, die klein gehackten Fleischknochen und Parüren beigeben und langsam dunkel bräunen. Das grobwürfelig geschnittene Gemüse rösten. Das Tomatenmark, die Kräuter, Pfefferkörner und Wacholderbeeren untermischen. Mit dem Rotwein ablöschen. Mit 2 l kaltem Wasser auffüllen, alles zum Kochen bringen und 2 Stunden langsam einkochen. Salzen und durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce sollte 1 Liter ergeben und schön glänzend sein.

Lesen Sie auch: Gans und Ente - die besten Rezepte

Ein Rezept von Josef Trippolt, Restaurant Trippolt`s Zum Bären in Bad St. Leonhard, Kärnten.

Tipp: Kochbuch Die Bärenküche - Das Beste von Josef & Josef Trippolt.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2019