Heute ist Dienstag, der 21.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

200 Jahre Stille Nacht in der Christkindlstadt Steyr

Steyr ist einer der drei Stille-Nacht-Orte in Oberösterreich.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Martin Spannring / Steyr, OÖ - Stimmungsvoller Stadtplatz / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

200 Jahre Stille Nacht in der Christkindlstadt Steyr

Im Juni 2016 tauchte in einem Wiener Antiquariat eine bisher kaum bekannte Flugschrift mit dem Titel „Vier schöne neue Weihnachtslieder“ auf. Auf dem Titelblatt wird an vierter Stelle das Lied „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ angeführt und enthält auch folgende Herkunftsangabe: „Steyr, gedruckt und zu haben bei Joseph Greis“. Damit war nachgewiesen, dass das Büchlein von dem Schriftsetzer Joseph Greis stammte, der unter der Adresse Grünmarkt 7 in Steyr eine Buchhandelskonzession innehatte. Wie er zu dem Lied kam, ist nicht bekannt. Belegt ist aber damit, dass das Lied erstmals in Steyr gedruckt, vervielfältigt und verkauft wurde. Es handelt sich dabei vermutlich um den ältesten Textdruck des berühmten Weihnachtsliedes.

© W. Hack / Steyr, OÖ - Stille Nacht Handhebelpresse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAnlässlich des Jubiläums „200 Jahre Stille Nacht“ wird in der Steyrer Altstadt eine Schaudruckerei eingerichtet. In den Sommermonaten wurde in liebevoller Handarbeit Papier geschöpft, der Druckstock angefertigt und die historische Handhebelpresse, aus dem Bestand des Museum Arbeitswelt, in Schuss gebracht. Ein engagiertes Team von Buchdruckern und Schriftsetzern versuchte den Liedtext dem Original möglichst genau nachzusetzen.
In der Schaudruckerei, die in der Adventzeit an den Wochenenden geöffnet ist, wird unter fachkundiger Anleitung auf der Hebelpresse gedruckt. Jeder Besucher hat die Möglichkeit sein eigenes Exemplar anzufertigen und mit nach Hause zu nehmen.

© OÖ Tourismus / Michael Grössinger / Steyr, OÖ - Weihnachtsmuseum / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEine Replik des Originals von Josef Greis „Stille Nacht“ ist im 1. Österreichischen Weihnachtsmuseum am Michaelerplatz ausgestellt, wo über 14.000 Stück historischer Christbaumschmuck, aus der Sammlung Kreuzberger, funkeln. Eine weitere Besonderheit ist die Erlebnisbahn, die im selben Haus auf Schienen, vorbei an Schaubildern bis zur Engelwerkstatt im Dachgeschoß, fährt.

Ein besonderer Höhepunkt ist am 8. Dezember 2018 das Konzert „Steyrs Stillste Nacht“ mit 1000 Chorsängern am Stadtplatz, wo auch der Weihnachtsklassiker erklingt.

An diesem Wochenende findet auch die beliebte Schmiedeweihnacht, bereits zum 14. Mal, statt. Über 40 Schmiede arbeiten am offenen Feuer und lassen die Funken sprühen.

Weitere Informationen:
www.christkindlregion.com

Ein Advent- & Weihnachtstipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Winter in der Region Luzern-Vierwaldstättersee, Schwei...playSnow and Fun in der Schweizplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019