Heute ist Dienstag, der 10.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kreativ und Abenteuer in der Region Altenmarkt-Zauchensee

Von 19. bis 31. August lässt die Region Altenmarkt-Zauchensee mit neuen Urlaubsideen aufhorchen - z.B. Zöpfe flechten auf der Alm.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Kreativ- und Abenteuer-Wochen in Altenmarkt-Zauchensee
von 19. bis 31. August neue Urlaubswelten inmitten des Salzburger Landes


© Altenmarkt Zauchensee Tourismus / Bilderbuchlandschaft in der Region Altenmarkt Zauchensee

Im August bietet die Region Altenmarkt-Zauchensee seinen Urlaubern zahlreiche Angebote mit neuen Urlaubsideen. Die Palette der Kreativ- und Abenteuerwochen reicht von Zöpfeflechten über Jodeln und Skulpturenbau bis hin zu Höhlenwanderungen und Kletterkursen inmitten des Salzburger Landes.

© Altenmarkt Zauchensee Tourismus | Angelika Jakob / Moosalm - Altenmarkt-Zauchensee / Zum Vergrößern auf das Bild klicken„Die Gäste interessieren sich zunehmend fürs wahre Leben und Tradition liegt sowieso im Trend“, sagt Klaudia Zortea, die Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus. Für die Flechtkurse hat sie Pia Dertnig (21) gewonnen, die bereits als jüngste Friseurmeisterin Österreichs Furore machte und mit dem Altenmarkter Haarzopf groß geworden ist. Zwar fehlen den meisten heute die natürlichen Voraussetzungen für die traditionelle Frisur mit Dutt im Nacken und zwei mit fünf Strängen geflochtenen Zöpfen, die als Kranz um den Kopf gelegt werden, denn „kaum einer hat noch Haare bis zum Hintern“. Aber zum Glück gibt’s künstliche Haarteile, die geschickt eingesetzt werden können.

© Altenmarkt Zauchensee Tourismus / Flechtkunst auf der Alm / Zum Vergrößern auf das Bild klicken„Auch mit schulterlangem Haar lassen sich wunderschöne Frisuren zaubern“, sagt die Spezialistin. Sie zeigt auf der Moosalm nicht nur, wie’s geht – so empfiehlt sie bei feinen Haaren eher den holländischen Zopf, der Volumen täuscht. Fürs Biergarten-Dirndl hat sie schlichte Varianten in petto, die hübsch aussehen, aber nicht länger als eine halbe Stunde vorm Spiegel erfordern.

© Altenmarkt Zauchensee Tourismus | Angelika Jakob / Stilecht gestylt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer mag, fährt mit dem Bus nach oben zur Moosalm und genießt die Bilderbuchidylle. „Von der Stimmtherapie bis zum Skulpturenbau in der Kreativsparte oder von der Höhlenwanderung bis zum Kletterkurs in der Abenteuersparte – immer sind die Kursleiter der von 19. bis 31. August stattfindenden Kreativ- und Abenteurerwochen ausgewiesene Experten“, betont Klaudia Zortea. Selbstverständlich gibt’s maßgeschneiderte Angebote für Erwachsene ebenso wie für Kinder und Jugendliche. Halbtageskurse für Erwachsene kosten 24 Euro, wer an einem Tag Verschiedenes ausprobieren möchte zahlt 54 Euro. Pauschal-Tipp: Sechs Übernachtungen mit genussvollem Kreativ-Frühstück inklusive vier Tage Kreativ-Kurs gibt’s bereits ab 275 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Über Altenmarkt-Zauchensee

Inmitten des Salzburger Landes liegt das Ferien-Paradies Altenmarkt-Zauchensee. Ein Ort, in der genussvolle Entspannung und hochalpine Herausforderungen mit Gemütlichkeit, Tradition und Moderne Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 51 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3721.

Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee, Sportplatzstraße 486
Telefon: +43-6452-5511
eMail: info@altenmarkt-zauchensee.at
www.altenmarkt-zauchensee.at | www.zauchensee.at

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos