Print

Katzelsdorf, Niederösterreich: Zinnfigurenwelt

Das Zinnfigurenmuseum bietet einen umfassenden Einblick in die Vielfalt und Schönheit der Welt der Miniaturen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Als vor einigen Jahren das Museum im Schloß Pottenbrunn, NÖ, zugesperrt wurde, entschloss sich der damalige Bürgermeister gemeinsam mit der „1683-Gesellschaft der Freunde und Sammler kulturhistorischer Figuren“ den Zinnfiguren-Bestand zu übernehmen und dafür Schloss Katzelsdorf zu adaptieren.

55PLUS Zinnfigurenwelt, Katzelsdorf - Hänsel & Gretel
 
Die kleinen Figuren aus Zinn waren ursprünglich nicht nur für Knaben zum Kriegs-Nachspielen gedacht, sondern vor allem für die Kinder und Erwachsene als Schauobjekte, die die jeweils technischen Errungenschaften und historische Begebenheiten in der „großen“ Welt im Kleinen nachahmten und so zum Spiegel ihrer Zeit wurden. So sieht man Szenen aus der Römer- und Ägyptenzeit, die Kreuzzüge und solche aus dem Dreißigjährigen Krieg; die Kunde von den Indianern in der Neuen Welt löste eine Welle von entsprechenden Szenen in Zinn aus. Ebenso liebte man zierliche Kutschen mit Pferdebespannung, die ersten Automobile, Straßenbahn-Waggons und Eisenbahnen aber auch Straßenszenen aus dem alten Wien bis zum Asterix und zu den Dinosauriern-, Drachen- und Monster-Filmszenen in düsterem Grün und Schwarz.

55PLUS Zinnfigurenwelt, Katzelsdorf - Die sieben Schwaben / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDemgegenüber gibt es liebevoll gestaltete Szenen von Märchen der Gebrüder Grimm und Hans Christian Andersen. Letzterer setzte mit seinem Märchen „Der standhafte Zinnsoldat“ ein Andenken an das beliebte Spielzeug. Als die Tiergärten Mode wurden, entstanden reichhaltige Tierserien, Zirkusdarbietungen und vieles mehr.
Es gibt fast kein Thema, das von den begeisterten und engagierten Zinnfiguren-Herstellern und –Sammlern nicht aufgegriffen wurde. Die mittelalterliche Welt der Ritter, Helden und Könige bis zur Krönung von Queen Elisabeth II. 1953 wird dargestellt wie die Mozart-Opern anlässlich des Gedenkjahres, die Gefangennahme von Andreas Hofer nach einem Bild von Defregger, die jährliche Überschwemmung in der Wiener Leopoldau vor hundert Jahren und viele markante Bauten aus Wien.

Das Museum ist ganzjährig geöffnet: Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr (außer 25., 26. und 31. Dezember). Zufahrt: Autobahn Wiener Neustadt-Süd, Ausfahrt Katzelsdorf, Ortsmitte.

Zinnfigurenwelt Katzelsdorf
A-2801 Katzelsdorf/Leitha, Hauptstraße 69
Telefon: +43-(0)2622-78200
eMail: gemeinde@katzelsdorf.gv.at
www.zinnfigurenwelt-katzelsdorf.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kaiser Franz Joseph I. Fotoausstellung, Österreichisch...play
2:29
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2024