Heute ist Montag, der 09.12.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Herz und Kreislauf entlasten durch die richtige Ernährung

Die richtige Ernährung entlastet Herz-Kreislauf und wirkt sich positiv auf Gefäßerkrankungen aus.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Gesundheit - Gesunde Ernährung: Sommersalat

Herz und Kreislauf entlasten durch die richtige Ernährung

Im Alter bereiten besonders Herz-Kreislauf-Erkrankungen vielen Menschen Schwierigkeiten. Ein zu hoher Blutdruck etwa kann unbehandelt zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen. Oftmals führt der Weg dann zum Arzt, der entsprechende Medikamente verschreibt. Zusätzlich kann das Herz-Kreislauf-System aber auch durch eine richtige Ernährungsweise entlastet werden, denn manche Lebensmittel wirken sich nahezu unmittelbar auf Blutdruck, Gefäße und Arterien aus.

Salz aus Salzstreuer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDass eine gesunde Lebensweise positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat, ist kein Geheimnis. Wer auf Zigaretten und Alkohol verzichtet, sein Gewicht kontrolliert und sich regelmäßig bewegt, kann dazu beitragen, sein Leben zu verlängern und seine Gesundheit auch im Alter zu erhalten. Darüber hinaus spielt auch die Ernährung eine entscheidende Rolle. Um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen oder diese in Schach zu halten, empfiehlt es sich, vor allem die Aufnahme von Salz und Fett zu reduzieren. Medizinern zufolge ist eine Dosis von etwa 3,8 g Salz pro Tag ausreichend – oftmals nehmen wir aber bis zu 8 g zu uns. Ein zu hoher Salzkonsum kann den Blutdruck erhöhen, was wiederum zu Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann. Zwar wirkt sich die tägliche Salzaufnahme nicht bei jedem Menschen gleichermaßen auf den Blutdruck aus; wer aber bereits erhöhte Werte oder eine genetische Disposition aufweist, sollte die Salzmenge im Auge behalten.

Olivenöl / Zum Vergrößern auf das Bild klickenÄhnlich verhält es sich mit den Fetten, die täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Ob und inwiefern sich diese auf den Blutdruck und somit auch auf das Herz-Kreislauf-System auswirken, hängt maßgeblich von der Art des Fetts ab. Ungesättigte Fettsäuren, wie sie beispielsweise in Olivenöl zu finden sind, gelten als „gute Fette“ und können den Blutdruck sogar senken, während gesättigte Fette den gegenteiligen Effekt haben können. Letztere finden sich etwa in tierischen Lebensmitteln und in Frittiertem. Werden regelmäßig größere Mengen dieser Fette aufgenommen, führt dies oftmals nicht nur zu einem erhöhten Gewicht, sondern auch zu verstopften Arterien und abermals zu einem erhöhten Blutdruck. All diese Faktoren können das Entstehen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen.

Wer Herz und Kreislauf auf Dauer entlasten möchte, sollte möglichst wenig Fleisch verzehren. Muss doch regelmäßig Fleisch auf den Teller kommen, ist der Verzehr von mageren Produkten zu empfehlen. Auf Fertigprodukte, die oftmals zu viel Zucker und Salz enthalten, sollte verzichtet werden. Als Getränke kommen ungesüßte Tees und Wasser infrage. Alkohol und Zigaretten sollten wenn möglich vollständig verbannt oder nur selten in sehr geringen Mengen konsumiert werden, wenn es darum geht, den Blutdruck zu senken und das Herz-Kreislauf-System dauerhaft positiv zu beeinflussen.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ein Glaserl in Ehren - Alkohol im AlterGetränke -Wein
Alkohol ist für ältere Menschen besonders problematisch.
Die Gelenke fit und geschmeidig haltenBeweglichkeit der Gelenke
Erst die knöchernen und knorpeligen Schaniere machen aus unseren menschlichen Körpern höchstmobile Bewegungsmaschinen. Gelenke sind geniale Konstrukte der Natur. Doch zugleich auch sensibel und verletzlich. Um bis ins hohe Alter gut zu funktionieren müssen wir sie regelmäßig pflegen.
Marillen/Aprikosen - die Früchte des SommersMarille aufgeschnitten
Eine besonders schmackhafte Frucht, die auch noch gesund ist.
Hitzetipps - Lieber öfter wenig als selten viel essenFruchtsalat
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Lieber vollwertig als einseitig essenSommergemüse
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Je später die Stunde, desto leichter das EssenMonika Masik
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Steigen Temperatur und Anstrengung, mehr trinken und leichter essenGesundheit - Gesunde Ernährung: Sommersalat
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Immer auf richtige Kühlung und Zubereitung der Nahrung achtenGrillen - Schweinefleisch
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Hitzetipps - Zu Hause mit der Saison, auf Reisen mit Sicherheit essenReisen - Flugzeug
Ernährungswissenschaftlerin Mag. Monika Masik gibt sieben einfache Tipps und Tricks, um eine gesunde Ernährung im Sommer zu sichern.
Wenn Essen krank machtDr. Georg Lexer
Bewusstes essen hilft.
» Alle Einträge der Kategorie Gesunde Ernährung »
Olivenöl aus Istrien, Kroatienplay
3:50
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos