Heute ist Dienstag, der 30.11.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (36): Warum kein Farbensolo beim Großtarock

Szene der Woche mit Kurt Doleysch - Teil 36: Warum kein Farbensolo beim Großtarock.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Szene der Woche (36): Warum kein Farbensolo beim Grosstarock

Tarockkarte Pagat / Zum Vergrößern auf das Bild klicken„Sag’ einmal, warum gibt es beim Grosstarock keinen Farbensolo?“

„Die Erklärung ist ganz einfach. Zum ersten gibt es die viel schönere Variante des Nachschauens zum Nullvalat. Zum anderen würde es die Lizitation zum Talon derart stören, dass kein ordentliches Spiel mehr möglich ist. Noch dazu kommt der einerseits nicht mögliche Verlust des Spieles und der andererseits unmögliche Gewinn des Spieles. Jedes Tarockspiel muss einen nicht vorhersehbaren Ausgang haben.“
„Aber wer weiss, was kommt, wenn die Vorhand auspielt?“
„Schon wieder falsch. Beim Grosstarock ist eine fixe Regel, dass immer der Alleinspieler die erste Karte ausspielt. Geht man davon aus, dass beim Farbensolo mindestens die Hälfte plus einer Karte Farbkarten sein müssen, dann ist ein Blatt mit drei Königen, einer Reiter Dame Kombination und Mond Gstiess nicht zu schlagen. Aber noch mal, wie sollte denn die Lizitation zu einem Farbensolo aussehen? Wie wird die Spielansage sein, wenn der Talon total gegen den Farbensolo ist? Nein ein solches von frustrierten Tarockierern zu anderen Varianten erfundenes Spiel hat in einem so hochklassigen Spiel, wie es Grosstarock ist, nichts verloren!“


Wenn jemand eine Frage hat, oder das Spiel kennen lernen will, dann wenden Sie sich bitte an Kurt Doleysch.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von KUNO am 17.03.2018 18:24
Das Cafe Goldengel gibt es schon lange nicht mehr
Antworten
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (33): Ist Turnierspiel anders?Tarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 33: Ist Turnierspiel anders? Wenn ja, warum!
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (32): Das Renonce, der Verrat und die FolgenTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 32: Das Renonce, der Verrat und die Folgen.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (31): Der Farbentrick beim NullvalatTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 31: Der Farbentrick beim Nullvalat
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (30): Kurze Farbe gespieltTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 30: Kurze Farbe gespielt.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (29): Verlust der DameTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 29: Verlust der Dame
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (28): Der Lauf und das RenonceTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 28: Der Lauf und das Renonce
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (27): Viele TarockTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 27: Viele Tarock - einfaches Spiel - keine Chance.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (26): Der UnterschiedTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 26: Der Unterschied.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (25): Die Analyse der LizitationTarock-Karten
Szene der Woche mit Kurt Doleysch - Teil 25: Die Analyse der Lizitation.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (24): Erkennen, dass Hohes Spiel drohtTarock-Karten
Szene der Woche mit Kurt Doleysch - Teil 24: Erkennen, dass Hohes Spiel droht.
» Alle Einträge der Kategorie Gesellschaft & Lifestyle »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos