Heute ist Sonntag, der 17.10.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (25): Die Analyse der Lizitation

Szene der Woche mit Kurt Doleysch - Teil 25: Die Analyse der Lizitation.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Szene der Woche (25): Die Analyse der Lizitation

Tarockkarte PagatIn der Eröffnungsrunde Sechserdreier – Halten – Halten lizitieren alle drei Spieler. Auf Sechserzweier folgt Weiter – Halten. Einer der Spieler lizitiert zum Nullvalat.

Aber wer? Gerade die Lizitation beim Grosstarock ist Denksport Nummer eins. Der Spieler, der einen Nullvalat spielen will und lizitiert, hofft auf kleine Tarock im Talon, denn bei den Farben ist er gut bestückt. Sonst hätte er gleich Weiter gemeldet. Der Spieler der Weiter gesagt hat, ist es nicht, der ist nach seinem Blatt gewarnt, weil einer muss das Tarockspiel haben und der andere den Nullvalat. Je nach dem Blatt lizitieren sich die zwei verbliebenen Spieler aus. Das kann bis Dreiereinser und sogar Solo gehen. Siehe Tarock Szene 14 und 17 auch.

Je nachdem das Blatt der Beiden verteilt ist, gibt der Talon den Ausschlag. Bleibt dem Lizitierer zum Nullvalat der Talon und die kleinen Tarock, die er sich erhofft hat, sind nicht drinnen, kann er nichts mehr gewinnen. Letztendlich wird ihm die Lizitation zu heiss, weil er zumindest zwei Karten zu seinem geplanten Spiel braucht.

„Absolut mit Uhu“ sagt der Spieler an, der den Talon bei Dreierzweier aufgenommen hat. „Kontra auf den Absolut“ meldet der Spieler, der schon bei der Stufe Sechserzweier Weiter gesagt hat.
Nach dem Spiel stellt sich heraus, dass der Alleinspieler sogar Kramerboy gewonnen hätte.
„Wieso lizitierst du bis Dreierzweier, wenn du einen Schmarren (kümmerliche Karten) im Blatt hast. Ich denk’ du bist zumindest so stark wie der da.“
„Aus dem, was ich lizitiere, kann’st net schliessen, wie mein Blatt aussieht.“

Die Lizitation zum Nullvalat hat der eben nicht begriffen.

„Ob das Risiko des wert war, waass (weiss) ich net. Du musst ja mindestens mit einem Kontra, wenn nicht mit einem Kontra Absolut rechnen“.
„Wenn du mit dem Talon zum Spielen gekommen wär’st, hätt’n wir wahrscheinlich einen
Kramerboy verloren“.
Im Talon war nämlich Mond – Gstiess, was nicht nur selten ist, sondern auch das Blatt total verändert.

Noch ein Wort zur Lizitation, weil immer die Frage auftritt, wieso die Spieler so schnell ihre Entscheidung treffen können, wenn es doch so schwierig ist. Also wer sich schon zu denjenigen zählen kann, die dieses Spiel können, die sehen schon nach Ansicht des Blattes, wohin die Reise geht.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (35): Der nicht gegebene Kontra und die FolgenSpiel Tarockkarten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 35: Der nicht gegebene Kontra und die Folgen.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (34): Die Unart beim TurnierTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 34: Die Unart beim Turnier.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (33): Ist Turnierspiel anders?Tarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 33: Ist Turnierspiel anders? Wenn ja, warum!
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (32): Das Renonce, der Verrat und die FolgenTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 32: Das Renonce, der Verrat und die Folgen.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (31): Der Farbentrick beim NullvalatTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 31: Der Farbentrick beim Nullvalat
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (30): Kurze Farbe gespieltTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 30: Kurze Farbe gespielt.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (29): Verlust der DameTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 29: Verlust der Dame
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (28): Der Lauf und das RenonceTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 28: Der Lauf und das Renonce
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (27): Viele TarockTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 27: Viele Tarock - einfaches Spiel - keine Chance.
Großtarock Modern Wiener Art - Szene der Woche (26): Der UnterschiedTarock-Karten
Szene der Woche von Kurt Doleysch - Teil 26: Der Unterschied.
» Alle Einträge der Kategorie Tarockszenen »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos