Print

Fit durch Entschlackung - Spargeltag

Sie wollen Ihrem Körper etwas Gutes tun? Entschlacken Sie mit Spargel - Spargel wirkt entwässernd.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Spargeltag

Im Frühling wird der frische Spargel geerntet. Wer die Saison ausnutzt und täglich rund zehn Stangen isst, betreibt eine Schönheitskur von innen. Spargel ist kalorienarm und reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Er wirkt harntreibend und spült Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper. Menschen mit erhöhter Harnsäure sollten jedoch zu viel Konsum von Spargel vermeiden! Richtig Spargel kochen (hier klicken).

Kochvideo - Spargel richtig kochen - Grundrezept



Frühstück:
55PLUS Spargel mit Schinken / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGrahamweckerl (Grahambrötchen) oder Dinkelbrot mit Tomate und Magertopfen (Magerquark)
Zutaten:
2 Vollkornbrote, 100 g Magertopfen, 1 Tomate, 1 TL Schnittlauch
Brot aufschneiden und mit Topfen bestreichen. Tomate waschen, vom Strunkansatz befreien, in Scheiben schneiden und das Brot damit belegen. Mit Schnittlauch garnieren.

Zwischenmahlzeit:
500 g gekochter Spargel. Richtig Spargel kochen (hier klicken).

Mittagessen:
Feiner Spargelteller
Zutaten:
1 kg gemischter Spargel (weiß und grün), 150 g Rucola, Saft einer Zitrone, 2 EL flüssige Gemüsebrühe, 1 TL Ahornsirup, 2 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Kürbiskernöl, 2 Vollkornbrote
Spargel waschen. Vom weißen Spargel das untere Drittel schälen. Alle Stangen zuerst in 4 cm lange Stücke teilen, diese Stücke dann der Länge nach hauchdünn schneiden. Rucola waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke teilen.
Salat und Spargel auf zwei Teller verteilen. Zitronensaft, Brühe und Sirup verrühren, Öl darunterschlagen. Dressing über Salat und Spargel verteilen und mit Vollkornbrot servieren.

Sie können den Spargel für die beiden Zwischenmahlzeiten auf einmal kochen. Bitte bewahren Sie das Spargelwasser auf - für die Suppe zum Abendessen.

Zwischenmahlzeit:
500 g gekochter Spargel

Abendessen:
Spargelcremesuppe
Zutaten:
1 Lauchzwiebel, 20 g Butter, 1/2 TL Mehl, 1/2 l Spargelbrühe, 2 EL QimiQ oder Sauerrahm, Muskatnuss, 1 TL Pinienkerne
Lauchzwiebel waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Lauchzwiebelringe darin glasig dünsten. Mehl zugeben und kurz anschwitzen. Etwa 1/2 l Spargelbrühe unter Rühren zugießen und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. QimiQ oder Sauerrahm in die Suppe rühren. Mit Muskatnuss und Pfeffer abschmecken. Suppe auf 2 Teller geben und mit Pinienkernen garnieren.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2019