Heute ist Samstag, der 02.03.2024 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Berliner Kleinode - Flughafen Tempelhof

Video laden
Berliner Kleinode - Trailer
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Flughafen Tempelhof - Backstage

Berlin ist eine große Stadt, eine sehr große Stadt. Von der Fläche her würde Wien rund zweimal in Berlin hineinpassen. Entsprechend reichhaltig sind die touristischen Möglichkeiten und Angebote der deutschen Hauptstadt. Wir haben bei unserem letzten Besuch ein besonderes Kleinod ins Auge gefasst.
 

Flughafen Tempelhof

Gleichwohl die Geschichte Tempelhofs älter ist, beginnt sie erst so richtig während der Nazi Herrschaft in den 1930ern. Die heutige Form erhielt der Flughafen, basierend auf den Plänen von Ernst Sagebiel, zwischen 1936 und 1941. Wie alles unter den Nationalsozialisten war auch Tempelhof ein gigantonomischer Ausdruck einer monumentalen Selbstinszenierung eines ins Uferlose gesteigerten Größenwahns. Funktionell legt Tempelhof noch heute das Zeugnis eines technischen Highend-Baus ab, der in seiner grundlegenden Funktionsstruktur auch im 21. Jahrhundert bestehen könnte. Tausende Zwangsarbeiter mussten für den geplanten Weltflughafen der NS Diktatur schuften, und oftmals ihr Leben lassen.

PlayBerlin - Flughafen Tempelhof

In Hitlers Visionen war Tempelhof eine riesige Arena für ekstatische Menschenmassen, die sich an den Flugshows der Nazis regimekonform entfachen sollten. So weit kam es aber nicht. Nach dem für Nazi-Deutschland verlorenen Krieg übernahmen die Amerikaner Tempelhof und bauten ihren neuen Air Force Stützpunkt in der Folge zu einem CIA Zentrum aus. Mitten im Kalten Krieg eine gigantische Festung im Herzen des kommunistischen Feindes.

Doch Tempelhof war nicht nur ein westliches Bollwerk für Militär- und Spionagezwecke, der Airport erlangte weltweite Aufmerksamkeit während der sowjetischen Blockade Berlins 1948-49, als die sogenannten US Rosinenbomber (Candy Bomber) Westberlin mittels einer Luftbrücke mit absolut allem versorgten, was die Stadt und ihre Bewohner zum Leben brauchten. Ab Mitte 1951 wurde dann wieder der zivile Luftverkehr aufgenommen und Tempelhof avancierte mit bis zu 5,5 Millionen Passagieren zu einem Top-Flughafen.

Berlin - Flughafen Tempelhof Abfertigungshalle

Aufgrund seiner kritischen Lage mitten im Wohngebiet und dem Umstand, dass dadurch eine unbedingt notwendige Erweiterung unmöglich war, waren letztendlich die Tage Tempelhofs gezählt. Nach der Inbetriebnahme des Flughafens Tegel 1975 wurde Tempelhof vorübergehend, und 2008 endgültig für den Flugbetrieb geschlossen. Heute ist Tempelhof ein "Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland" und eine führende Location für Projekte und Events. Es werden zudem zahlreiche Themenführungen angeboten, die absolut empfehlenswert sind.

Näher Infos dazu auf der Website Flughafen Tempelhof

JV

Siehe auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schloss Schönhausen in Berlin-PankowEingangsbereich Schloss Schönhausen
Schloss Schönhausen in Berlin-Pankow war über die Jahrhunderte Jagdschloss und Sommerresidenz der Preußenkönige, später Prestigeobjekt des DDR Regimes. Heute ist es ein Museum und touristischer Hotspot.
Berlin-Pankow in der DDRSchönhausen Berlin-Pankow - Impressionen
Der Berliner Stadtteil Pankow war das Machtzentrum des DDR-Regimes und die elitäre Wohngegend der politischen Elite der SED.
Tartu, Estland - Kulturhauptstadt 2024Tartu, Estland - Museumsareal
Tartu 2024: Wo Wissenschaft auf Kultur trifft
Stille Nacht Advent im Salzburger LandAdventmarkt am Domplatz in Salzburg
Eine Adventreise auf den Spuren des berühmtesten Liedes der Welt.
Goslar - Historisches Juwel mitten im HarzKaiserpfalz in Goslar
Goslar ist einer der geschichtsträchtigsten Orte Deutschlands. Die imposante Kaiserpfalz, das Erzbergwerk Rammelsberg und die Oberharzer Wasserwirtschaft zeugen noch heute von ihrer einstigen Bedeutung.
Das Gartenreich Dessau-Wörlitz - Erster englischer LandschaftsgartenGartenreich Dessau-Wörlitz Impression
Die zeitlose Schönheit dieses UNESCO-Weltkulturerbes ist für alle, die Geschichte, Natur und klassische Ästhetik lieben, ein Muss.
Quedlinburg - Kulturhistorischer Hotspot im Herzen DeutschlandsUNESCO Welterbe Quedlinburg
Das UNESCO Weltkulturerbe in Sachsen-Anhalt ist wie ein Zeitsprung in die Anfänge einer deutschen Nation.
Das Salzkammergut. Eine Herbstreise.Der Wolfgangsee im Herbst
Der Klimawandel macht´s möglich. Ein strahlend sonniger, warmer September. Und eine noch heile Urlaubswelt. Mitten im Herzen Österreichs.
Hamburg - Maritime Weltmetropole DeutschlandsHamburg - Elbphilharmonie
Hamburg zählt zu den wichtigsten Hafenstädten Europas. Die Hansestadt ist eine einzigartige Mischung aus Wirtschaft, Kultur, Kunst, Geschichte und mitunter exzessivem Lebensgefühl. Und viel zu inhaltsschwer für bloß einen Kurzbesuch.
Bremerhaven - Deutschlands Fenster zur großen WeltBremerhaven - Neuer Hafen
Die deutsche Nordseestadt ist noch immer ein Geheimtipp für Reisende, gleichwohl hier einzigartige Sehenswürdigkeiten anzutreffen sind. Neben ihrer berühmten Mutter Bremen und der Weltmetropole Hamburg ist Bremerhaven auf dem besten Weg, eine der top Reisedestinationen Norddeutschlands zu werden.
» Alle Einträge der Kategorie Städtereisen »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2024