Print

Wanderreiten in der Region Mühlviertler Alm, Österreich

Pilgerreiten auf den Spuren des Johanneswegs im oberösterreichischen Mühlviertel.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Pferdereich/Sommer / Johannesritt mit Felix Kern / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Wanderreiten in der Region Mühlviertler Alm, Oberösterreich

Auf über 700 Kilometer bestens beschildertes und qualitativ hochwertiges Reitwegenetz können Pferdefreunde die Mühlviertler Alm erleben. 54 spezialisierte Wanderreitbetriebe, Reiterherbergen und Pferderasten sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Wanderrittes. Seit kurzem bietet die Region auch eine spirituelle Tour als „Pilgerritt“ an: den Johannesritt.

© Oberösterreich Tourismus / Erber / Pferdereich, Mühlviertel - Reitvergnügen / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2012 wurden für Pilgerwanderer entlang des Johannesweges auf einer Länge von 110 Kilometer zwölf Stationen installiert. Diese können nun mit dem Pferd, individuell oder organisiert in kleinen Gruppen, besucht werden. Mit dem eigenen Pferd oder mit den trittsicheren Wanderreitpferden der Gastgeber auf der Mühlviertler Alm.

© Oberösterreich Tourismus / Erber / Pferdereich, Mühlviertel - Rast / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFür den gesamten Johannesritt sollte man schon vier bis fünf Tage einplanen, um für sich selbst, aber auch für das Pferd die Tour zu einem Genuss werden zu lassen. Die Pfade des Johannesrittes befinden sich meist nahe dem Johannesweg, dem Pilger-Wanderweg in der Region. Auf leicht verständliche Weise wird der Weg zum tieferen Sinn des Lebens aufgezeigt. Entsprechend lautet auch für die Wanderreiter das Motto: „Wir reiten im Schritt“! Und das passt ausgezeichnet zur Pilger-Philosophie. Die Wanderreitbetriebe bieten sich ideal als Ausgangspunkte und Stationen für diesen Trail oder auch für einzelne Ausritte im Pferdereich Mühlviertler Alm an.

© Oberösterreich Tourismus / Erber / Pferdereich, Mühlviertel - Wanderreitweg / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der neuen Reitkarte der Mühlviertler Alm ist der Johannesweg ausführlich beschrieben. Einige auf Reiter spezialisierte Betriebe bieten dazu mitunter Pauschalen an. Auch organisieren die Wanderreithöfe die Übernachtung und den Gepächtransfer von einzelnen Streckenabschnitten.

Nähere Informationen und Wanderreitkarte:
www.pferdereich.at

Ein Reit- & Urlaubstipp von 55PLUS-magazin.net

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2018