Heute ist Montag, der 28.09.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Museum für Volkskunde, Wien: Ausstellung Weihnachtskrippen

Weihnachtskrippen als Spiegelbilder vergangener Lebenswelten zeigt das Volkskundemuseum in Wien.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Mit dem Einzug der Krippen zur Weihnachtszeit in den privaten-katholischen Bereich im 17./18. Jahrhundert verlegte sich das biblische Geschehen in die heimische Umgebung.

Die Krippen wurden mit alpenländischer Landschaft, Häusern, Wegen und Stegen, mit Bergen und Almen gefüllt. Natürlich wurden die Bauern, Hirten und Handwerker mit ihren Werkstätten miteinbezogen und die Krippe wurde zum Spiegelbild des Alltags.

Ausstellungskurator HR Dr. Grieshofer hat nun einen ungewöhnlichen Weg zur Präsentation gewählt: Die winzigen Werkzeuge, Transportgeräte, das Spinnen und Weben, Musikinstrumente, sogar das Kegel-Spiel, wurden all diesen Objekten „in natura“ gegenübergestellt. In dem reichhaltigen Fundus des Museums konnten für die jeweiligen Bereiche entsprechend interessante Stücke gefunden werden.  

Da in fast allen Krippen die Szene „Hochzeit zu Kana“ vorkommt, wurden drei Tische mit Geschirr aus Keramik (bürgerlich), Zinn (adelig)  und Holz (bäuerlich) gedeckt und den Krippen gegenübergestellt.

Die Ausstellung der Weihnachtskrippen ist bis 1. Februar 2009 zu sehen. Das Rahmenprogramm umfasst Vorträge Führungen und Gesprächskreise, sowie Weihnachtliches für Kinder.
Anmeldung Telefon +43-1-406 89 05-26.

Museum für Volkskunde
A-1080 Wien, Laudongasse  15-19
Telefon: +43-1-406 89 05
eMail: office@volkskundemuseum.at
www.volkskundemuseumat.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
55PLUS-Tipp
Sitelink
© Moorbad Bad Großpertholz / Moorbad Bad Großpertholz, NÖ - Moorwanne
Ihre Gesundheit ist unser Auftrag!
Der Mensch zuerst - 50 Jahre Erfahrung mit unserem handverarbeiteten, direkt auf die Haut aufgetragenen Bad Großpertholzer Heilmoor macht unsere Mooranwendungen zu einer wahren Wohltat für Ihren Rücken, Gelenke, Muskeln und Wirbelsäule.
 
Museum für Glaskunst, Lauscha: Ausstellung Geschenkt
Das Museum in Lauscha präsentiert Glaskunst der besonderen Art.
Landestheater NÖ, St. Pölten: Die Ortliebschen Frauen
Ab 12. März 2009 ist der Roman "Die Ortliebschen Frauen" von Franz Nabl am Landestheater Niederösterreich zu sehen.
Unteres Belvedere, Wien: Ausstellung Alfons Mucha
Ein besonderes Beispiel der Jugendstil-Malerei präsentiert sich im Unteren Belvedere.
The National Gallery, London: Ausstellung Picasso - Challenging the Past
„...Schüler seien verflucht. Sie interessieren nicht. Nur die Meister zählen. Diejenigen, die erschaffen…”
(Pablo Picasso)
Leopold Museum, Wien: Ausstellung Robert Hammerstiel - Winterreise
Die Ausstellung "Robert Hammerstiel - Winterreise" wird bis Ende April im Leopold Museum gezeigt.
Augarten Contemporary, Wien: Ausstellung Empfindung oder in der Nähe der Fehler liegen die Wirkungen
Im Augarten Contemporary zeigt das Belvedere eine Ausstellung Zeitgenössischer Kunst.
Dommuseum, Wien: Ausstellung Ikonen unter Hammer und Sichel
Bis Ende Februar sind noch zwei interessante Ausstellungen im Dommuseum Wien zu sehen: "Ikonen unter Hammer und Sichel" und "Baby Jesus".
AnzenbergerGallery, Wien: Ausstellung Ferdinand Schmutzer
Die Anzenberger Galerie in Wien bringt Bilder des Künstlers Ferdinand Schmutzer.
Kunsthistorisches Museum, Wien: Ausstellung Kunstwerk
Das Kunsthistorische Museum widmet der Kunst von Menschen mit Behinderung eine Ausstellung.
Orangerie des Unteren Belvedere, Wien: Ausstellung Die Macht des Ornaments
In der Orangerie des Unteren Belvedere werden Ornamente als Kunst präsentiert.
» Alle Einträge der Kategorie Archiv Mar-Apr 2009 »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos